Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum »

KNV-Topline Parametrieren&Optimieren

1509 Beiträge | letzte Antwort 14.1.2017 | erstellt 23.9.2016
KNV-Topline Parametrieren&Optimieren

auf mehrfache anregung soll hier ein einstellfaden für die knv-topline-wp (1x45 und 1x55-serie) entstehen.

vieles davon gilt natürlich prinzipiell für alle wp...
<  1  2...  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42...  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  >
28.11.2016 5:54
Gestern Abend habe ich mal die große Badewanne gefüllt. Zuvor habe ich noch den Luxus Modus gestartet um genug warmes Wasser zu haben. Leider war das Ergebnis sehr ernüchternd und nicht annähernd warm genug. Fürs duschen reicht aber der ww ging in die Knie...keine Ahnung wo der Hund begraben liegt.
...

Zitat

28.11.2016 7:59
He Leute!
Als außenstehender Gerne-Mitleser stellt sich mir angesichts eurer auftretenden Probleme die Frage, warum ihr um alles in der Welt versucht, eure Wärmepumpen zu vergewaltigen?
Ihr habt alle nagelneue, sehr gute Wärmepumpen und wartet nicht mal einen Winter ab, wie sie sich verhält und schaut dann, was es zu optimieren gibt.
Irgendwie komm ich da nicht mit (zum Glück muss ich es ja nicht), warum man Warmwasser so einstellt, das man gerade mal warm duschen kann (Brink) dafür aber 70 Minuten nachladen muss weil das gesamte Warmwasser entleert wurde. Ist das wirklich so effizient, der Mischer hat ja auch einen Sinn?
Oder auch Mühlviertler, der nicht mal warm baden kann?
Sorry Leute, aber wäre euch etwas mehr Komfort (bei geringfügig weniger Effizienz) nicht lieber?
Warum lässt ihr eure Pumpen nicht mal auf "Auto" laufen? Die Entwickler der Wärmepumpen haben sich dabei ja auch etwas gedacht..... So schlecht können die Einstellungen ja nicht sein...

Zitat

28.11.2016 8:45

Zitat:
muehlviertler schrieb: keine Ahnung wo der Hund begraben liegt.



Mit welcher Spreizung lädt dein Wasser? Ich hatte das selbe Problem bei 48°/43° Einstellung.
Ich Tippe das dies nicht passt.

Die letzten Tage hat meine Pumpe das WW mit 10° bereitet und es hat eigentlich gut funktioniert. Vorgestern hatten wir aber ein Problem, irgendwie hat der Speicher von 10:09 - 10:23 5k verloren. Somit hatten wir bis 18:00 wenn wir mit dem WW Betrieb starten nur mehr 38° unten im Topf oben waren es noch rund 46°. Die erste Badewanne haben wir um 17:55 eingelassen, der Topf kühlte bis auf 32° aus oben hatten wir noch rund 40°, zeitgleich ab ca. 18:00 wurde geduscht. WW wurde mit 10k Spreizung nach geladen. Ich selbst ging um ca. 19:00 baden aber meine 40° habe ich nicht erhalten. Der Topf konnte sich nicht schnell genug aufladen. Es dürfte um die 38° in der Wanne gehabt haben. Auch am Ende des WW Taktes um 20:30 hatte ich unten im Topf gerade mal 36,5° und oben rund 45°.
Na gut der WW Verbrauch bei 36-40° war bei ca. 350L. Meine 7 jährige hat auch ca. 15 Minuten geduscht.
Mich wundert nur wo das WW am Vormittag hin ist, diese 5K kann ich mir nicht erklären.
gestern war wieder alles normal im Topf. Meine Stillstandsverluste sind von 21:00 Vorabend bis zur WW Bereitung um 18:00 ca. 4 und 8k wenn ich 46° unten im Topf lasse geht er ca. auf 38° runter. Wenn ich 40° im Topf lasse auf ca. 35°. Aber eben an diesem einem Tag verlor ich 11k. Eben mit dieser extremen Delle wo es mir am Vormittag das WW runter zieht. Und nur das Abwaschen der Töpfe mit ca. 20-30L heißen Wasser kann es ja nicht sein oder?
Wir haben oft vor 12 Uhr eine kleine Delle wo das WW zwischen 2 und 3k fällt. Da werden oft ein paar Töpfe und Pfannen per Hand abgewaschen. Aber das war es dann.

Zitat:
rainer1977 schrieb: Irgendwie komm ich da nicht mit (zum Glück muss ich es ja nicht), warum man Warmwasser so einstellt, das man gerade mal warm duschen kann (Brink) dafür aber 70 Minuten nachladen muss weil das gesamte Warmwasser entleert wurde. Ist das wirklich so effizient, der Mischer hat ja auch einen Sinn?



Naja wenn du es schaffst das der Topf relativ kalt ist, wenn du das WW nicht benötigst, hast du erstens weniger Stillstandsverluste. Und 2. ladest du effektiv weniger K nach.
Du lädst zB. einmal am Tag von 32 auf 46° auf und musst daher den Speicher um 14K anheben, das machst du im Winter mit einen COP von 6 - 7 bei den aktuellen Sole ein Temperaturen und dadurch weil bei unserer Maschine das WW auf Optimum Verdichterfrequenz statt findet welche je nach Sole Temp zwischen 43 und 54 Herz liegt. Sie kommt vom Standgas aus dem Heizbetrieb und moduliert auf eine moderate Drehzahl hoch und macht das WW.
Wenn du das WW zb. auf 43/48° gestellt hast wie ich und keine Sperrzeiten hast würde ich alleine schon 12 - 15k verbraten nur weil der Topf jedes mal aufgeheizt werden will. Dann kommt noch der WW Bedarf hinzu und schon hast du effektiv 20-50% mehr WW zu laden.

Daher entweder nur ein schmales Zeitfenster zu deinen Gewohnheiten erstellen, oder den Topf ruhig fallen lassen wenn du kurzduscher bist. Oben hast ja noch 40° wenn unten 32° sind und die reichen für 3-5 Minuten Duschen. Bei Hoher Spreizung lädt der dann auch eben in 70 Minuten 1x am Tag (irgendwann) nach. Wenn du dann aber noch 3 Badewannen füllst lädt er halt ein 2x durch!

Zitat

28.11.2016 8:54
Ich habe viele ww Takte aber nutze nur 2xmal am Tag ww. Habe auf 35/45 eingestellt wegen der Takte. Aber das passt leider nur zum Duschen.
@rainer: die wp ist in der standarteinstellung extrem schlecht gelaufen(Vollgas). Mit wt manuell auf 35% läuft sie modulierend Unteren leistungsende.

Zitat

28.11.2016 8:58
Und wie ist deine Spreizung dazu?

Zitat

28.11.2016 9:20

Zitat:
muehlviertler schrieb: Gestern Abend habe ich mal die große Badewanne gefüllt. Zuvor habe ich noch den Luxus Modus gestartet um genug warmes Wasser zu haben.


ja, habe ich gesehen. aber wenn du vor hast die ganze badewanne zu füllen, mußt du den luxus modus laufen lassen, erst dann die badewanne füllen.
die wp macht wasser mit 4-5kw. für's konstant nachladen, wie ein durchlauferhitzer, bräuchtest 20kw. daher zuvor luxus aktivieren und 30 min später sollte genug heißwasser zur verfügung stehen.
bei dir kommt noch der umstand mit dem tempfühler, der zu arg reagiert und dadurch die ww bereitung zu früh abschaltet. noch was war zu sehen: die wp ging mit hochdruckalarm aus dem spiel. das müssen wir noch analysieren. (mach noch einen neuen thread auf)

Zitat:
muehlviertler schrieb: 35/45


das ist schon gut, probier noch die oberen noch um ein paar grad nach oben zu stellen. wenn dein ww takt 50 min durchläuft bist im grünen bereich.

Zitat

28.11.2016 9:23

Zitat:
rainer1977 schrieb: Irgendwie komm ich da nicht mit (zum Glück muss ich es ja nicht), warum man Warmwasser so einstellt, das man gerade mal warm duschen kann (Brink) dafür aber 70 Minuten nachladen muss weil das gesamte Warmwasser entleert wurde.


wie schon richard schrieb, geht's darum unnötig hohe temperaturen zu vermeiden, da unnötige stillstandsverluste.
wir hatten immer genug warmwasser zum duschen und baden.
wenn ich mit den einstellungen nicht herumspiele, wie komme ich dann drauf, was super, ok, akzeptabel, nicht-akzeptabel ist??
eben deswegen spiele ich herum.

Zitat

28.11.2016 9:25

Zitat:
Richard3007 schrieb: WW wurde mit 10k Spreizung nach geladen.


wie machst du das? hast du die wt pumpe auf manuell gestellt?
mit auto geht's nur mit 6-7K. alle 1155 wp's auf meinem radar laden mit dieser spreizung im auto modus.

Zitat

28.11.2016 9:42
@rainer 1977
Genau das wollte ich auch schon schreiben!
Habe aber noch Fragen dazu. Habt ihr keine Inbetriebnahme durch KNV machen lassen? Das gehört genau so dazu! Einfach nur die WP hinstellen und selber einschalten, das kann es ja nicht sein! Jede Werkseinstellung ist eben nur eine "Grundeinstellung", da muss der Kundendienst trotzdem noch justieren! Und trotzdem wird dann im normalen Betrieb noch das Eine oder Andere zum einstellen sein. Wird auch der Kundendienst hinweisen, wo es wahrscheinlich noch was zu ändern gibt. Solche Änderungen wird auch der Installateur, der die Anlage aufgestellt hat, durchführen, wenn ich mir selber nicht sicher bin, dass ich das zusammen bringe. Gerade im 1. Winter werden so manche Änderungen nötig sein. Ob es jetzt die WP selber betrifft, oder die Hydraulik der FBH, ist nicht relevant. Es wird immer im 1. jahr was zum nachstellen, bzw. justieren sein! daher ist es sehr wichtig, dass der Installateur nicht auf der anderen Seite des Landes ist.
Habe da mal einen Eintrag gelesen, dass eine KNV WP 14 Tage außer Betrieb war wegen eines Softwarefehlers. Diesem Installateur oder WP- Hersteller würde ich da schon ordentlich auf die Finger klopfen, wenn er/sie es nicht schaffen für eine warme Hütte zu sorgen!
Noch was zum WW. Die Stillstandsverluste, wenn WW auf 50 Grad erwärmt wird, sind vernachlässigbar! Zumindest beim Vaillantspeicher. Das ist nur eine Erbsenzählerei!
Musste ich mal loswerden!

Zitat

28.11.2016 10:07

Zitat:
brink schrieb: hast du die wt pumpe auf manuell gestellt?



Ja ich habe sie manuell auf denke ich 23% laufen, hab dich als Viewer gerade frei geschalten.

Zitat:
altehuette schrieb: Inbetriebnahme durch KNV machen lassen?


Ja Inbetriebnahme bei mir durch KNV zertifizierten Mitarbeiter meines Installateurs. Bei kleinen Instis macht das KNV selbst.

Zitat:
altehuette schrieb: Habe da mal einen Eintrag gelesen, dass eine KNV WP 14 Tage außer Betrieb war wegen eines Softwarefehlers.



Ja das war meine, es war vor Weihnachten so warm, das es mir nicht aufgefallen ist und das WW wurde gemacht. Am 25.12. wurde es dann kälter und die WP heizte nicht, machte nur stupide das WW. Arne auf Korsika, Installateur und KNV auf Betriebsurlaub. Ich habe zwar jemanden am 27.12. bei Installateur erreicht, aber dieser hatte bei KNV in dieser Woche keine Chance. Am 04.01. stand der Kundendienst da, hat natürlich seinen Urlaub dafür vorzeitig abgebrochen. Es gab zu dem Zeitpunkt hatte die erste 1155, noch nicht genug Kundendienstler die sich mit dieser Maschine auskannten


Mit unseren Spielereien vor Weihnachten haben wir etwas verstellt das die WP nicht heizte. Es war eine Kleinigkeit, die ich aber ohne Arne nicht zurücksetzen konnte, da ich damals noch nicht wusste wie.
Es sind halt hier einige blöde Dinge zusammen gelaufen. Und ich habe mein Haus mit dem Kachelofen warm gehalten. Lediglich das Bad hat der Kachelofen nicht geschafft. Dort hatte es nur 21,5°.... Nagut nach dem ersten Duscher hatte es fast 23° .
KNV selbst ist etwa 80km weit weg, mein Installateur 40KM, also die Entfernung war es nicht, nur der falsche Zeitpunkt.

Zitat:
altehuette schrieb: Noch was zum WW. Die Stillstandsverluste, wenn WW auf 50 Grad erwärmt wird, sind vernachlässigbar! Zumindest beim Vaillantspeicher. Das ist nur eine Erbsenzählerei!
Musste ich mal loswerden!



Natürlich geht es hier ums Erbsenzählen, es geht darum die JAZ von 5,5 auf 5,7 zu heben es geht darum bei diesem Unterschied bei meinem tatsächlichen Wärmebedarf 70KWH Strom zu sparen sprich rund 10,-/Jahr.
Die modulierende Pumpe läuft zu 95% ideal wenn man ein paar Schräubchen gedreht hat die zum Nutzerverhalten passen. Wenn ich mich tiefer damit beschäftige schaffe ich 98-99% Um mehr geht es nicht.

Zitat

28.11.2016 10:12

Zitat:
altehuette schrieb: Habt ihr keine Inbetriebnahme durch KNV machen lassen?


Mein installateur hat's noch nicht für mich organisiert, da er noch der wärmemengenzähler einbauen muss.
Wobei ich ihm signaliesiert habe, dass ich vorerst klar komme. Zumindest ich habe keine probleme, daher keine not zur "inbetriebnahme".

Zitat:
altehuette schrieb: daher ist es sehr wichtig, dass der Installateur nicht auf der anderen Seite des Landes ist.


Mein installateur ist als viewer im uplink eingetragen, sieht also alles, was meine wp macht
Cool oder?

Zitat:
altehuette schrieb: Noch was zum WW. Die Stillstandsverluste, wenn WW auf 50 Grad erwärmt wird, sind vernachlässigbar! Zumindest beim Vaillantspeicher


Hast du da etwas, womit du das belegen kannst? Oder nur deine meinung? Oder eine zahl aus dem technischen datenblatt?
Eine niedrigere ww temp hat die sympathie, dass die wp das ww nicht so hoch heben muss, das ist effizienter. Die wp könnte öfters ww bereiten, das belastet die quelle weniger, wenn die last aufgeteilt werden kann - die erdwärme hat mehr zeit nachzufließen. Die stillstandsverluste sind um ein äutzl niedriger.
Aber klar hat komfort die prio. Solange komfort nicht eingeschränkt ist, suche ich nach dem optimum.

Zitat

28.11.2016 10:36
@ dyarne: gibt es schon erkenntnisse von "deiner" 1255 bezüglich WW?

Zitat

28.11.2016 10:56

Zitat:
brink schrieb: Hast du da etwas, womit du das belegen kannst?


Eigene Beobachtung! Jeden Tag zwischen 12 h und 17 h wird WW gemacht. (wg. PV) Meist reicht es, dass es nach 13 h nicht mehr WW gemacht werden muss. habe momentan 53 Grad gestellt. Wenn erst am drauffolgenden Morgen WW entnommen wird, weil Nachmittags und in der Nacht niemand anwesend ist, hat der Speicher trotzdem noch 51 Grad in der Früh. Also kann dann am Vormittag ordentlich gespritzelt werden. Für das morgendliche Bad ist genug Heißwasser zur Verfügung. WW Bedarf ist sehr, sehr unterschiedlich, daher sollte auch der Speicher heiß genug sein, selbst wenn die Effizienz darunter leidet. Aber dafür kein Komfortverlust, weil mal kein zu wenig WW da ist.

Zitat

28.11.2016 11:20
Hier mal mein spreizdiagramm

...

Spreizung 7-8K

Zitat

28.11.2016 11:35
@altehuette
Cool. Besten dank für deine erfahrungswerte. 2 grad in ~18 stunden ist ein top wert. Den kann der greenwater nicht bieten... Ich poste noch am abend den "selbstentlade" vorgang.
Welcher ww speicher von vaillant ist das?

Zitat

28.11.2016 13:20

Zitat:
brink schrieb: Welcher ww speicher von vaillant ist das?


Vaillant geoSTOR VIH RW 300
285 l stehend

Zitat

28.11.2016 13:40
ah, sehr gut! sehr niedrige stillstandsverluste des geostores rw 300 -> 1,8 kwh/tag
---
der greenwater ist ein 475 liter speicher, ca. 300 liter warmwasser topf in einem ca. 200 liter heizwassertopf. stillstandsverluste 2,6 kwh/tag
einerseits würde es weit mehr energie kosten ~500 liter so hoch zu heben, wie ~300 liter. andererseits, wenn nicht gerade ganze badewanne entnommen wird, kann über längere zeit mehr warmwasser entnommen werden. die stillliegenden 200 liter heizwasser "heizen" ja ständig mit, wenn kaltwasser dazugemischt werden.
meine erfahrung: wenn zapfwasser über 40° liegt, können 2 personen bequem gleichzeitig eine heiße dusche nehmen. dann heizt die wp eh schon wieder nach und bis die dritte person zum zug kommt, ist schon die hälfte des ww takts über (bei mir ~40-60 minuten ein ww takt 33°->43° (ww temp unten))

Zitat

28.11.2016 13:41

Zitat:
Richard3007 schrieb: Ja das war meine, es war vor Weihnachten so warm, das es mir nicht aufgefallen ist und das WW wurde gemacht. Am 25.12. wurde es dann kälter und die WP heizte nicht, machte nur stupide das WW


Zitat:

Aber das hat bewiesen, dass der Kachelofen sehr wohl notfalls das Haus warm halten kann. Elch Test sozusagen!
Aber trotzdem hätte es eine "Wärmegarantie" durch Installateur oder Werkskundendienst geben müssen.

Zitat

28.11.2016 13:43

Zitat:
brink schrieb: meine erfahrung: wenn zapfwasser über 40° liegt, können 2 personen bequem gleichzeitig eine dusche nehmen.



also da geht bei uns definitiv duschen und eine Badewanne. Zapfwasser lag da bei 44°. Bzw. 36° unten.

Zitat

28.11.2016 13:44

Zitat:
altehuette schrieb: Aber das hat bewiesen, dass der Kachelofen sehr wohl notfalls das Haus warm halten kann. Elch Test sozusagen!


alternativ zu ofen: passivhausnahe ausführung des hauses. da wird's über eine woche im winter ohne heizen nur um ein paar grad kühler.
oder notfalls kann man sich 20 kerzen ("ofen light") anzünden, dann geht's auch ohne temp verlust.

Zitat

28.11.2016 13:48
Aha, Winter kommt, gerade ein Schneegestöber!
Eigentlich wäre das ein "Badewetter", im Badezimmer natürlich!
Darf aber leider noch nicht rein wegen der OP-Naht.

Zitat

<  1  2...  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42...  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  >

      
Dieser Thread wurde geschlossen, es sind keine weiteren Antworten möglich.