» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Planung (Graben)Kollektor

552 Beiträge |
letzte Antwort 14.9.2017 |
erstellt 5.8.2015
http://grabenkollektor.waermepumpen-verbrauchsdatenbank.de/canvastest.htD

Was meint ihr?

Das Grundstück fällt von Süd nach Nord um ca. 3 m ab.
Höhenkoten der Grundstücksecken: Nord: 230,10 m, Ost: 232,85m, Süd: 233,12m, West: 231,27m

Mein ursprünglicher Thread mit vielen Erklärungen von Richard3007:
http://www.energiesparhaus.at/denkwerkstatt/allgemein_a.asp?Thread=39114
< 1 2... 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28
6.11.2016 16:04
hier nochmals eine gegenüberstellung mit "worst case bedingungen" eines rgk mit ethanol sole und die auslegungsleistung für turbulente strömung. die kosten rechnen sich aus material rohr/sole/verteiler/rds/durchbrüche/...
http://www.energiesparhaus.at/bilderupload2016/20161106725881.jpg

die 1-rohr kollektoren sind gut geeignet für leistungen ~4kw
die 2-rohr kollektoren sind eher für ~7kw
die 3-rohr kollektoren für ~10kw
---
hier auch die kennlinie der nibe 1155-6 wq pumpe. man sieht, dass unter worst case bedingungen der 2x300m dn32x3 mit fast 7kw leistung ein bisschen zu viel druckverlust für die wq pumpe verursacht. oder anders gesagt, der kollektor kommt nicht in die turbulenz wegen zu hohem druckverlust.
ein 1x400m dn40x3,7 hat ca. 4,3kw leistung, kommt aber eher in turbulenz und hat noch reserve nach oben. (bei 7kw und 3K würde dieser kollektor aber 106 kPa druckverlust verursachen, also deutlich mehr als der 2x300m dn32x3! kleinhirn's/goofgoo's 1x400m dn40x2,3 hat bei 7kw gleich viel druckverlust wie den 2x300m dn32x3.)
http://www.energiesparhaus.at/bilderupload2016/20161106596364.jpg

Zitat

10.11.2016 23:06
so, hier noch ein nachtrag.
wenn man sich die umwälzpumpe hernimmt, kann man an der obersten linie entlanggehen und schauen, welcher volumenstrom noch möglich ist, um mit 0° sole eine 3K diff zu erzeugen, dabei turbulent zu laufen.
bei 2x rohren parallel ist die geschichte knapp. turbulenz geht sich nicht ganz aus. bei laminar ist der druckverlust zu klein. also ist es irgendwo an einer grenze turbulent<->laminar. vielleicht rechnet man da einfach 10% weniger max. leistung. !?!?
für 3x rohren parallel ist keine turbulenz möglich. die sind leistungsmäßig eine kategorie uninteressant für die ~6kw wp kategorie.
---
eindeutiger verlierer ist dn25. viel zu kleine tauscherfläche, zu hoher druckverlust. da muss mehr parallelisiert werden. damit geht die turbulenz verloren.
dn32 ist der 2-rohr kollektor der gewinner der ~6kw klasse.
dn40 ist der 1-rohr kollektor der gewinner der ~4-5kw klasse.
9-10kw klasse geht wiederum an 2-rohr dn40.
---
auch ein interessantes ergebnis. nimmst die ein wenig zähflüssigere ethanol-sole oder die ethylenglykol-sole, macht für die max. leistung keinen unterschied. mit ethylenglykol ist höherer volumenstrom möglich, aber es wird weniger energie transportiert. mit ethanol geht's nicht so schnell, damit aber mit mehr energie. in summe sind die leistungen gleich.
wenn man die nachteile von ethylenglykol berücksichtigt (giftig, instabil, korrosiv) und einen höheren preis für ethanol akzeptiert, dann ist ethanol die bessere sole.

http://www.energiesparhaus.at/bilderupload2016/20161110470742.jpg

Zitat

11.11.2016 7:45
und inwiefern wirkt sich das auf den energieeinsatz aus? kann man das hochrechnen, abschätzen?
sensationell wie du die Themen aufbereitest!!

Zitat

11.11.2016 8:03
Danke!
Die 0° und 3K diff ist die "normale" arbeitsweise einer wp. Hierfür findet man in den prospekten den cop etc. Die max in der tabelle kennzeichnen zwar verdichter "optimum", die umwälzpumpe läuft dabei aber mit 100%.
Zb dein kollektor ist optimal für die kleine nibe, weil bei 50hz und 0° turbulent läuft, die wq pumpe aber gerade mal bei ~50%. Bei 100hz wird die wq pumpe bei ca. 90% ankommen. Alles turbulent - optimaler wärmeübergang kollektor<->erde. Bei 10° sole siehst du, dass deine wq pumpe bei ww bereitung bei ca. 35% liegt. (Meine bei ca. 47%.) Aber schon turbulent, da wärmere sole.
Ein 2-rohr kollektor hat gut 15% tauscherfläche, kommt aber später in turbulenz, da der volumenstrom niedriger ist. Wie bei richard und anderen zu sehen, ist das kein thema bei warmer sole und niedriger last. Bei vollast geht aber auch hier die wq pumpe auf 100% resp die wp verdichter muss einen größeren diff, bspw. 3,5K, erzeugen. Ein standard 1-rohr dn40 (meiner) wäre für vollast und 0° "zu klein". Ausser deiner, der dünnwandiger ist.

Zitat

11.11.2016 10:15
deswegen das schauglas von arnes soleleitung, um zu sehen ob turbulent od laminar

Zitat

11.11.2016 10:38
Genau!

Ich sitze gerade dabei jedem Soletropfen ein Wollfädchen anzukleben um die Strömung dann beobachten zu können...

Das zieht sich ein bissl...

Zitat

11.11.2016 21:23
hier noch die runtergemischte sole.
der kollektor ist früher im turbulenten bereich, resp bei ein paar °C kälterer sole.
somit liefert der kollektor mehr wärmeleistung .. ca. 6% mehr.
ist also für jeden eine empfehlung, dessen tiefste sole-aus temp nie unter -5° ist.
http://www.energiesparhaus.at/bilderupload2016/20161111374583.jpg

Zitat

11.11.2016 21:42
und noch etwas. mit der dyarne alk mischung lassen sich mit der umwälzpumpe der kleinen nibe f1155-6 alle kollektoren turbulent bei 0°C und 3K betreiben.
sogar kollektoren wie 4x 300m dn32x3 oder 3x 400m dn40x3,7 mit ca. 15 kw leistung!
geile mischung!
http://www.energiesparhaus.at/bilderupload2016/20161111567068.jpg

Zitat

11.11.2016 22:31


brink schrieb: und noch etwas. mit der dyarne alk mischung lassen sich mit der umwälzpumpe der kleinen nibe f1155-6 alle kollektoren turbulent bei 0°C und 3K betreiben.
sogar kollektoren wie 4x 300m dn32x3 oder 3x 400m dn40x3,7 mit ca. 15 kw leistung!
geile mischung!


nicht aufhören ... nur weiter forschen wenn ich dann Inbetriebnahme machen können wir ja real life test machen...wobei leider noch nicht absehbar
Hard & Software steht schon in der Garage....

Zitat

24.11.2016 16:08


brink schrieb: hier nochmals eine gegenüberstellung


Jetzt erst komme ich drauf. Ich habe executer mit gdfde verwechselt. Executer mit 2x300m dn32 referenz rgk. Gdfde mit 3x300m dn32 mörderquelle.
Sory an alle (nicht) angeführten

Zitat

13.9.2017 22:17
min 0°, max. ~19° (während kühlung)
erdreich temp max. warmes ende ~17,5

http://www.energiesparhaus.at/bilderupload_aktuell/20170913308167.png

at-max 36°, at-min -14°
http://www.energiesparhaus.at/bilderupload_aktuell/20170913618395.png

Zitat

14.9.2017 15:37


brink schrieb: min 0°, max. ~19° (während kühlung)


mission completed, tested & approved

wird spannend was heuer rauskommt wenn der kollektor fertig überdeckt ist, besser gesetzt und der winter normal ...

jetzt müsstest bald deine erste heizkostenabrechnung haben, oder?

Zitat

< 1 2... 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]