Diskussionsforum » Forum Bau-Finanzierung »

Darf die Bank das? Betreff Euribor Minus

559 Beiträge | letzte Antwort 16.8.2017 | erstellt 28.5.2015
Darf die Bank das? Betreff Euribor Minus
Hallo!

Frage an die Bänker:

Da ja jetzt der 3M Euribor im Minus ist hat mir die Bank ein Informelles schreiben geschickt das desto trotz von 0% weg gerechnet wird.
Ich habe keine Klausel im Vertrag die das so festlegt!
Wie soll/kann ich reagieren? Meiner Meinung ist das nicht Vertragskonform bzw Vertragsbruch?!

Danke für Eure Hilfe!
 1 2...... 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 >
28.5.2015 9:19
Doch ist es.

Man hat sich in den Bankengremien (in ganz Österreich) darauf geeinigt, dass der Negative Euribor nicht weitergegeben wird und bei Null schluss ist.

Denn bedenke die andere Seite. Man müsste den Sparern was abverlangen wenn die Geld auf Sparbücher veranlagen.

Zitat

28.5.2015 9:27

Zitat:
rk515 schrieb: Man hat sich in den Bankengremien (in ganz Österreich) darauf geeinigt, dass der Negative Euribor nicht weitergegeben wird und bei Null schluss ist.



Ah die Banken machen jetzt die Gesetze? Sie können sich von mir aus auch einigen, dass jeder der Bank eine Einmalzahlung von 100.000,00 Euro schicken muss. Ich mach es trotzdem nicht

Zitat:
rk515 schrieb: Denn bedenke die andere Seite. Man müsste den Sparern was abverlangen wenn die Geld auf Sparbücher veranlagen.



Solange der Euribor nicht mehr im Minus ist als die Marge, muss keine Bank dem Kunden was zahlen. Ich bin auch der Meinung, dass eine Zahlung der Bank an den Kunden für einen Kredit nicht ok wäre, weil ja auch die andere Seite (Kundeneinlagen) nicht zahlen muss. Es gibt aber durchaus auch fachkundige Menschen die das anders sehen.

Zitat:
VKI-Chefjurist Peter Kolba rät den betroffenen Kreditnehmern, auf die Schreiben der Banken "kurz und sachlich" zu antworten, "dass man mit dieser Auslegung der Zinsanapassungsklausel nicht einverstanden ist".



Das sagt der VKI dazu.

Zitat

28.5.2015 9:29

Zitat:
rk515 schrieb: Denn bedenke die andere Seite. Man müsste den Sparern was abverlangen wenn die Geld auf Sparbücher veranlagen.



In der Schweiz bereits normal, da zahlst über eine Einlage von X Franken Negativzinsen.

Zitat

28.5.2015 13:09
Update:

Hab mit dem Service der AK telefoniert:

Rat der AK: Schriftlich per Einschreiben Einspruch erheben!

AK wird das Ganze klagen und wird deren Meinung nach bis in die Oberste Instanz gehen, also ca 3 Jahre dauern. Dann hängts vom Gerichtsbeschluss ab ob wir da nachfordern können oder nicht!

lg

Zitat

28.5.2015 22:53
dazu
gibt es einen thread mit den unterschiedlichen auslegungen der banken! Wie RK 515 auf seine Aussage kommt ist mir schleierhaft aber vielleicht nur ein Schnellschuss.
Die BA rechnet so lange mit dem negativen Euribor, bis sich aufschlag und negativzins aufheben. Aber vielleicht gehört ja die BA nicht zum Bankengremium.

und wie chris 23 treffend anmerkt: Was Banken vereinbaren ist das eine, die Rdchtslage nach Klärung dufch Gerichte das andere und ein strafzins für sparer scheint nicht denkunmöglich zu sein! Vorallrm wenn man will, dass Geld in Umlauf kommt.

Zitat

28.5.2015 22:56
http://m.welt.de/finanzen/article133792751/Sparer-muessen-erstmals-Strafl

Zitat

29.5.2015 8:09

Zitat:
hofer.tirol schrieb: Vorallrm wenn man will, dass Geld in Umlauf kommt.



das ist ja genau das was man will. vor allem was die EZB durch das QE betreibt.
jedoch kommt das Geld nicht beim "Endverbraucher" an.

Deshalb gibts ja momentan auch einen Negativen Einlagenzinssaz bei der EZB.

Zitat

29.5.2015 8:25
genau das habe ich gesagt
Sparer sollen nicht sparen sondern ihr Geld ausgeben und Banken sollen Kredite vergeben nicht ihr Geld bei der EZB parken.

Zitat

29.5.2015 9:46
hau!! so solls sein

Zitat

3.6.2015 13:15
luckycraft: hast du jetzt einspruch erhoben? hat die bank schon reagiert darauf?

Zitat

4.6.2015 11:36
Meines Erachtens darf die Bank das nicht. Die Klausel ist eindeutig a+b=c. Wenn a (der Euribor) negativ ist, dann ist c (Zinsatz) eben kleiner als b (der Aufschlag). Da gibt es keinen Spielraum für Interpretation.
Erwarte in den nächsten Tagen ein Schreiben meiner Bank, nachdem ich Einspruch erhoben habe. Lasse euch dann wissen, was sie sagen.

Zitat

4.6.2015 16:16
Muss die Bank ein Schreiben schicken, dass beim Euribor auf 0 eingeschliffen wird oder kann sie es auch einfach machen?

Zitat

5.6.2015 13:07
"Es einfach machen" wäre nicht so klug da der Kunde ab Bemerken dieser Praxis (das kann auch erst nach 10 Jahren oder länger sein) weitere 3 Jahre Zeit die Differenz samt Zinsen zurück zu verlangen. Und die Zinsen sind wesentlich mehr als der 3m-Euribor...

Zitat

9.6.2015 18:42
Ich bin auch schon sehr gespannt, ob ich diesbezüglich Post von meiner Bank bekomme. Nächste Zinsanpassung steht Anfang Juli an...

Zitat

9.6.2015 20:59
ich habe bereits post bekommen und lt meiner bank wird der negative euribor nicht verrechnet
:(

Zitat

16.6.2015 20:20
Bei mir wR auch so ein netter Brief in der Post, dass es nun mal so ist.
Bin gespannt, wie es weitergeht!

Zitat

16.6.2015 20:22
Welche Banken sind das?

Zitat

16.6.2015 21:50
@ luckycraft, roli74 und anho

Habt Ihr eigentlich zeitgleich mit der Zinsanpassung diese Information bekommen oder war das ein seperater Brief?

Wenn meine Bank mir ein ähnliches Schreiben schickt, werde ich auch widersprechen. Schließlich ist ein fixer Aufschlag für die gesamte Laufzeit vereinbart. Wenn der negative Euribor nicht weitergegeben wird, käme das ja defacto einer Erhöhung des Aufschlags gleich...

Zitat

16.6.2015 23:41
Erste.ank Sp.rk.sse - habe auch widersprochen

Zitat

18.6.2015 5:57
Habt Ihr da einen Mustertext, den ich eventuell weiterverwenden kann. Die Bank für die der Maier wirbt, möchte ebenfalls nur bis zum vereinbarten Aufschlag gehen und den negativen Euribor nicht weitergeben. Kennt sich da wer gesetzlich eigentlich aus?
Ich verstehe es ja, dass die uns für den Kredit keine Zinsen zahlen, es sollte aber zumindest die Zinsleitklausel weiterhin gelten: Euribor + Aufschlag. Im Extremfall halt Aufschlag zumindest 0 % aber nicht einmal das will halt in dem Fall meine Bank, die wollen den ganzen Aufschlag - komisch.

lg

Zitat

19.6.2015 9:57
Man darf gespannt sein, was dabei heraus kommt.

Zitat

 1 2...... 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 >


Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]