20 Beiträge | erstellt 20.12.2010 | letzte Antwort 10.5.2011
Entscheidung Fenster - Josko, Katzbeck,
Hallo Leute!

Stehen zur Zeit vor einer recht schwierigen Entscheidung => Fenster!
Haben Angebot von Josko, und Katzbeck - auf Gaulhofer warten wir noch!

Josko hat uns folgende Fenster angeboten: Platin 82 und Proform Alu

Katzbeck: Technik D1

Was meint ihr zu den Fenstern von Josko - das Forum lobt die Firma nicht gerade - wie siehts mit den oben genannten Fenstern aus? Wie ist eure Meinung zu Katzbeck's Technik D1?!

Hoffe ihr könnt uns mit ein paar Erfahrungen und Meinungen ein bisschen weiterhelfen?!

Schon mal Danke im Voraus!!

lg heri


 

20.12.2010 20:56
...
Hallo,

hatte Angebote von Gaulhofer und Katzbeck. Bei Katzbeck gabs eine kompetente Beratung in allen Belangen, und preislich warens etwas günstiger. Sind sehr zufrieden mit der Leistung von Katzbeck. Auch hat das Service "danach" gepasst.
20.12.2010 21:48
mit katzbeck
triffst du sicher eine gute wahl. gaulhofer würde ich persönlich ausschliessen da diese kein richtiges holz-alufenster haben sondern meines wissens nur holzfenster mit alubeklipsung (ausser diese glassline)
21.12.2010 9:21
Katzbeck versus Josko
Die Frage habe ich mir auch getellt - ich habe nun Katzbeck.
Bin grundsätzlich zufrieden, jedoch 2 Mängel:

1.) Für die Eingangstüre passt kein Normzylinder (5mm-Abstände);
entweder er schaut 2,5mm raus - oder er steckt 2,5mm zu tief drinnen - und das AUßEN!!
2.) Die Fixglaselemente wurden mit Holzleisten verschraubt, bei welchen man die kl. Schrauben sieht...sind optisch nicht gerade der Bringer. Auf Anfrage hat man mir erklärt, dass dies die technisch sauberere Lösung wäre.
In wie weit nun diese 2 Punkte zu reklamieren wären, ist mir noch nicht ganz klar.

Josko investiert sehr viel in Werbung - das muss natürlich auch jemand zahlen. Ich habe ein Angebot von Josko, wo die Kunststoff-Alu Fenster etwas teurer waren als die Holz-Alu von Katzbeck. Die Einbaufirmen kommen bei meinen Kollegen die Josko haben eher schlecht weg.
Optisch schöner viell. Josko - aber das ist relativ...
22.12.2010 1:48
Wie vergleichst denn du bitte?
Quer durch den Garten ...

Josko Platin, Proform und Katzbeck D1, das sind 3 komplett unterschiedliche Typen von Fenstern.

Eines ist Holz-Alu, das gar kein richtiges Holz-Alu Fenster ist (Katzbeck D1, Glas wird von außen von der Alu-Beklipsung gehalten), Proform ist PVC-Alu, und Platin ist ein Desing-Produkt, wo es darum geht, dass das Fenster außen und innen stock- und flügelbündig ist, und zwar mit Einschränkung der Verglasung.

Ich würde dir eher raten, mal zu überlegen, was du dir von einem Fenster eigentlich erwartest und wo deine Prioritäten liegen (Preis, Qualität, Wärmedämmung, Optik?).
So wie du es derzeit machst, vergleichst du Fisch mit Fleisch, quer durch die Bank, ohne System.

Das ist ungefähr so, wie wenn man sich ein Auto kaufen will, aber gar nicht weiß, ob es ein Diesel oder ein Benziner sein soll, aber man mal bei VW, Audi und Opel anfragt, wieviel ein Auto kostet. Und dann in einem Internet-Forum fragt: "Soll ich mir einen Audi, einen VW oder einen Opel kaufen?"
22.12.2010 8:52
@ Romeo Toscani
Servus!
Sieht wohl so aus, als ob du dich ein bisschen auskennen würdest... im Gegensatz zu mir... bin ein absoluter Laie auf dem Gebiet und muss mich darauf verlassen was mir die netten Vertreter einreden bzw. verkaufen wollen!!

Da du dich ja so gut auskennst, würde mich erst recht interessieren für welches Fenster du dich entscheiden würdest, bzw. welches andere Fenster du vorschlagen würdest?!

Zu meinen Prioritäten.. Preis/Leistung und auch die Optik sollten einigermaßen passen - will das Fenster gern anschauen, und es in zehn Jahren nicht wieder herausreißen müssen!!

Vielleicht hast ja ein paar gute Vorschläge...

Ach ja, netter Vergleich mit den Autos ;-)

Danke,

lg heri
22.12.2010 9:39
heri
so falsch wie R.Toscani tut, liegst du nicht!
du vergleichst fenster mit fenstern - klar, kunststoff und holz-alu sollte man halt nicht vergleichen.
aber was qualität und dazu relativ auch den preis angeht, war da nichts falsch. bei der qualität sollte es eigentlich gar keine diskussion geben müssen! was R.Toscani meint, ist die leistungsfähigkeit (quasi die ps vom gti;-)
die WD - ist eine preisfrage so wie überall wenn's um's dämmen geht, je mehr desto besser... und optik? geschmack ist persönlich und eigentlich kein diskussionsthema.

ich bin mit Katzbeck höchst zufrieden, obwohl wir 'nur' (fichten)holz-alu haben, 3-fach-glas und insektengitter
die montage sowie insbesondere das aftersales service durch die montagefirma PEWA aus Mattersburg (Bgld) ist bestens, kompetent, ordentlich, einfach gut - die wären bei mir oscar-verdächtig, wenn's einen für handwerker gäbe!
über montageprobleme bei josko hab ich schhon öfter gehört, kann aber nichts konkretes dazu sagen. uns waren sie damals aber hauptsächlich zu teuer. und geschmack? - s.o.

p.s.: bin mir sicher, wenn die pewa leute josko fenster montieren, passen die genauso wie meine katzbeck

lg 15er
22.12.2010 14:31
Josko
Wohne im Bez. Hollabrunn (NÖ) und hab seit einem Jahr Fenster vom Josko. (Diamant 100) War mit Qualität und Einbau sehr zufrieden. Bis auf einen klemmenden Raffstore alles 1A. Der wurde aber nach tel. Rückfrage sofort und anstandslos getauscht. Kommt also glaub ich sehr auf den Händler drauf an.
aja - Preis war bei mir mehr als O.K.

mfg
22.12.2010 21:00
Holz-Alu-Systeme aus Sicht des Konstrukteurs
Ich möchte nicht behaupten, dass man ein Fenster wie das D1 nicht toppen kann (dazu gibt es sicher ein paar Ideen), aber als erfahrener Konstrukteur und Entwickler würde ich sicher nicht sagen, dass ein System wie dieses kein "echtes" Holz-Alu-Fenster ist, genau im Gegenteil: Systeme wie dieses haben gegenüber den mit Alu beklipsten Holzfenstern den Vorteil, dass 1) eine hundertprozentige thermische Trennung zwischen Holz und Alu und 2) eine wartungsfreie Abdichtung zwischen Alu und Glas (Trockenverglasung) möglich sind, beides klare Vorteile und beim D1 umgesetzt. Der Nachteil für den Hersteller (und Kunden) ist, dass zusätzlich zum Holzfenster ein weiteres, eigenes System gebaut und gewartet werden muss und das kostet natürlich etwas.
Mehr zur Technik samt Illustrationen ist hier nachzulesen:
http://www.energiesparhaus.at/gebaeudehuelle/fenster-holz-alu-fenster.htm
Noch eine Klarstellung:
Das Glas wird bei diesen Systemen nicht durch die Aluschale gehalten, sondern ist bei diesen Systemen entweder in den Rahmen geklotzt oder mit diesem verklebt.
22.12.2010 23:30
muss franz lagler ganz klar rechtgeben
das D1 fenster von katzbeck ist ein richtiges holz-alufenster! (das josko platin allerings auch) leider hört man hier im forum über josko viele schlechte kritiken. ein "falsches" holz-alufenster ist eigentlich nur ein holzfenster wo aussen aluschalen aufgebracht wurden. den unterschied als laie erkennt man ganz einfach: wenn die flügel innen glasleisten haben dann ist es ein holzfenster mit aluschalen. es kann aber nicht pauschal gewertet werden dass richtige holz alufenster besser sind als holzfenster mit aluschalen.
23.12.2010 0:47
Es geht mal um die grundsätzliche Frage
PVC oder Holz/Alu?
2-fach oder 3-fach?
Welche Prioritäten werden gesetzt.

Wie heri geschrieben hat:
Langlebigkeit, Preis/Leistung, Optik.

Sprich, ein gutes Fenster (kein Billigsanbieter), und wie ich herauslese, ist es nicht unbedingt ein MUSS, dass es Holz-Alu (die teuerste Variante ist).

Daher meine "Analyse":

Platin, D1, preislich relativ hoch.
Platin ist von der Wärmedämmung in Relation gesehen eher schlecht (Uw 0.88 bei 3-fach Verglasung) und konstruktionsbedingt mit einigen Einschränkungen verbunden, vor allem was Kombinationen mit Sonnen- und Insektenschutz anbelangt, optisch aber sicherlich das Feinste der 3 Fenster-Angebote.

Von Katzbeck kenn ich die Werte nicht, aber für mich muss eben das Glas bei einem Holz(Alu) Fenster vom Holz gehalten werden, nicht von der Alu-Schale oder von einem Kleber.

Was dir vom Gaulhofer angeboten wird, kann ich mir schon vorstellen. Von dieser Glassline-Serie halte ich überhaupt nichts... brauchst dir nur im Schauraum einmal das System genau ansehen, und nimm deine Frau mit! ;-)
Lass dir auch ein Fixelement zeigen, das gibt es nämlich in der Form nicht.
Die schrauben einen Flügel auf den Stock, weil das Glas vom System her im Rahmen keinen Platz hat. Dementsprechend ist auch ein Fixelement in dieser Serie exhorbitant teurer, als anders wo.

Proform/Alu (das bündige PVC-Alu Fenster von Josko) ist vom Preis her sehr gut, und auch von der Wärmedämmung (Uw-Wert unter 0.8 bei Standard 3-fach Verglasung) top.

Ich spreche jetzt absichtlich nur von den Produkten selbst, bzw. deren Werten.
Was Händler-Beratung, Unterstützung, Verhalten in Reklamations-Fällen betrifft, ist eine andere Sache.
Da kann man aber nichts über einen Kamm scheren. Bei allen 3 Anbietern gibts positive sowie negative Erfahrungswerte ... die Entscheidung kann einem dann auch nicht abgenommen werden, sondern da muss man sich auch ein wenig auf sein Gefühl verlassen, wo man sich am besten betreut sieht.

Wieder der Vergleich zum Autokauf (passt ja vom Preis in etwa) ... man kann einen Mercedes kaufen und nur Probleme haben, man kann einen Audi kaufen, und alles klappt reibungslos, bzw. die Kiste hält 25 Jahre.
23.12.2010 6:56
Gaulhofer
Wir haben die Gaulhofer Edition 90 Holz-Alu und ich kann eigentlich nichts schlechtes sagen (außer dass ich mir das nächste mal wohl Lärche statt Fichte nehmen würde, Fichte ist halt doch sehr weich).
Die Glassline sind nicht nur generell exorbitant teuer sondern sehen mir persönlich auch ein bisschen zu filigran aus.
Die Edition 90 sind sehr, sehr schön gearbeitet, ist aber halt ein "falsches" Holz-Alu-Fenster (welche mir vom Bauchgefühl her sympathischer sind als die "echten")
Wurde bei uns durch die Fertigteilhausfirma montiert, soweit alles ok.
16.1.2011 20:49
Josko!
16.1.2011 20:58
....
welche Josko Fenster sind es letztendlich geworden
17.1.2011 9:02
Josko...
... die Entscheidung ist noch nicht 100%ig, aber wir tendieren zur Kombination Protherm 85 und Diamant 100 Pro!

lg heri
17.1.2011 9:15
Kapo
hast du schon bei Fa. Kapo angefragt?
17.1.2011 10:01
Kapo...
... noch nicht wirklich? wie liegen die preislich bzw. qualitativ?

haben die auch ku/alu-fenster?
17.1.2011 10:41
-...
wenn du dich für Kunststoff/Alu entscheidest,
sollest du auch bei der Firma AJM, Gralla anfragen.
(http://www.ajm.eu.com/index.php)

Meine Erfahrung rund 30 % unter Rekord und nochmals 30% unter
Internorm bei einem besseren Uw - Wert.

Kontaktdaten kann ich jederzeit bekanntgeben.
10.5.2011 6:33
.....
Glasleisten sind bei Josko Holz/Alu Fixteilen jedenfalls nicht sichtbar geschraubt.
10.5.2011 7:51
habe auch
die beiden firmen josko und katzbeck zur auswahl gehabt.
Hab mich dann für katzbeck entschieden da ichs über die Firma vom zubau hab kaufen können.
War dann doch einiges um. hab aber für den wohnbereich von katzbeck das Combina96 (3fach+swiss) und als kellerfenster das D1(2fach+swiss).
Der Katzbeckvertreter hat gemeint das für den Wohnbereich das Combina96 besser wär da eben der stock noch stärker ist.

Von Gaulhofer bin ich nicht wirlich begeistert.
10.5.2011 20:20
...
Wir haben die Josko Platin 82 genommen sehen genial aus und waren vom Preis um einiges günstiger als Katzbeck und Actual. Haben bei Josko aber auch einen Top Preis bekommen den Verkäufer sei dank!

 ↑

Dieser Thread wurde geschlossen. Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Energiesparhaus.at haftet als Diensteanbieter im Sinne des E-Commerce-Gesetzes nicht für die gespeicherten Informationen. Die im Forum von Dritten veröffentlichten Äußerungen entsprechen nicht der Meinung von energiesparhaus.at [Details]

Ein Service von energiesparhaus.at
Unabhängige Beratung für Wohnen, Hausbau und Sanierung