Diskussionsforum » Fenster & Türen-Forum »

Auslass Mauerwerk - Fenster, Türen usw..


8 Beiträge | erstellt 2.5.2010 | letzte Antwort 4.5.2010
Auslass Mauerwerk - Fenster, Türen usw..
Hab mal eine Frage,

wieviel soll man beim mauern (Ziegel ) freilassen bei:

Fenster
Innentüren (Holz)
Haustür
Zählerkasten

Die fixe breite der Elemente und wieviele cm mehr?

 

2.5.2010 12:55
....
Rundherum etwa 2 - 3 cm mehr nicht denn alles was darüber geht rinnt dir viel zu viel Schaum rausausserdem brauchst du unnötig viel Schaum und für andübeln der Rahmen ist es auch nicht ideal.
Ich gehe nach Möglichkeit eher immer an die 2 cm sollte es wo etwas weniger sein ists auch kein Problem darunter hast du dann aber Probleme daß du mit dem Schaumrohr schön reinkommst.
L.G. Gerhard
2.5.2010 13:50
ist eh schon viel zu viel
15 mm ringsum wäre norm. wenn wirklich sauber gemauert wird würde ich 10 mm nehmen
2.5.2010 17:06
kommt...
...drauf an:
fenstermaße:
rohbaubreite = 2cm mehr als bestellbreite
rohbauhöhe = 5cm mehr als bestellhöhe (3cm hat ja die fensterbankleiste)

innentürmaße:
rohbaubreite = 8cm mehr als durchgangslichte (88cm für 80cm lichte)
rohbauhöhe = 203cm über fertigfussbodenmaß
2.5.2010 19:59
.....
vielen DANK!! Habe am Samstag zu mauern begonnen ich habe 5cm mehr ausgelassen (2,5cm je Seite) bei den Fenstern
und bei den Türen 10cm (5cm je Seite) gilt dies auch für die Haustüre?
Soll ich vor dem ausmessen für die Fenster - die Mauer ausputzen lassen? Od kann ich die Fenster direkt auf die Ziegel montieren?
2.5.2010 20:59

Da Sie am Samstag mit dem mauern begonnen haben konnten Sie bis jetzt keinen großen Fehler machen. Ich habe mir gerade den Plan Ihres EG angeschaut und mein Vorschlag ist:
Eingangstüre 110 x 215 = Rohbaumaß 111 x 215,5
Fenster: schauen sie unbedingt das die Fensteroberkante in der gleichen Höhe liegt.
Rohbaumaß bei Fenster bei RAL Montage sollten Sie von allen Seiten 5mm dazu rechnen und unbedingt bei allen Seiten ausspachteln.
Bei einer nicht Ral Montage bei jeder Seite max. 1cm dazurechnen.
Innentür Licht maß + 4cm von allen Seiten oder nach Absprache mit Ihrem Tischler.
Ich hoffe dass Ihnen mein Beitrag geholfen hat.
LG
Ps. Zählerkasten von jeder Seite mind. 3cm dazu rechnen und mit 2cm dickem Kork gegen das Mauerwerk isolieren.
2.5.2010 22:58
Innentüren
Welches System wird hier verbaut?
Normal (Versetzt einschlagend), SET (Stumpf einschlagend) oder gar Mauerbündig (also Mauer, Zarge und Türblatt in einer Flucht).

Bei letzterem ist zu empfehlen den Mauerauslass etwas größer zu lassen, da mauerbündige Türen wegen der "Unsichtbarkeit" der Zarge etwas kleiner (vor allem niedriger) wirken.

Bei den Fenstern bitte im Besonderen achten wie die Maßangabe ist (sofern du bei verschiedene Firmen Angebote einholst).

Das wird teilweise unterschiedlich angeboten.
STAM ist das Stockaußenmaß des Fensters, dazu käme unten noch das Anschlussprofil für die Fensterbank (30 mm hoch, zB).

Das heißt wenn du sagst: "Fenstergröße 1000 x 1300 mm" kann es passieren, dass du von einem Hersteller 1270 mm hohe Fenster + 30 mm angeboten bekommst, vom anderen 1300 mm Höhe + 30 mm.

Willst dir nur sagen, denn wenn du 5 Angebote hast, und auf dieses Detail vergisst, kanns ganz schön in die Hose gehen mit der Fensterbestellung.
Auf alle Fälle letztendlich vom Verkäufer ausmessen lassen.
3.5.2010 10:29
Hi...
Gscheite Tischler u. Fensteranbieter kommen sowieso auf die Baustelle und nehmen vor der Bestellung noch das Naturmaß, nach dem wird dann gefertigt. Den Maschinen ist es egal auf welches Maß sie die Rahmen machen. Meiner hatte allerdings Preissprünge bei jeden angefangenen dm, also ein 131cm breites Fenster kostet gleich viel (bei gleicher höhe) wie ein 139cm breites, aber ein 140er schon etwas mehr.
4.5.2010 22:45
@DM Massivbau

Hast dus noch immer nicht geschnalt, das wir in Österreich die Fenster nach B5320 einbauen und nicht nach RAL? Und genau in dieser Norm wird, je nach Material des Fensters, die Fugengröße auch angegeben.

 ↑

Dieser Thread wurde geschlossen. Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Energiesparhaus.at haftet als Diensteanbieter im Sinne des E-Commerce-Gesetzes nicht für die gespeicherten Informationen. Die im Forum von Dritten veröffentlichten Äußerungen entsprechen nicht der Meinung von energiesparhaus.at [Details]

Ein Service von energiesparhaus.at
Unabhängige Beratung für Wohnen, Hausbau und Sanierung