« Innenausbau & Einrichtung  |

Begehbarer Schrankraum Ideen

Teilen: facebook    whatsapp    email
 1  2  > 
  •  eXTrEm.aT
  •   Bronze-Award
13.11.2023 - 19.1.2024
29 Antworten | 11 Autoren 29
2
31
Hallo zusammen
Wir möchten uns jetzt endlich vom Tischler einen Schrank/Schrankraum machen lassen.
Zur Zeit steht im Schlafzimmer nur das Bett und 2 alte Kästen.
Direkt einen Plan haben wir nicht, ob mit oder ohne Tür? Schränke mit oder ohne Türen?
Ich wär eher für einen offenen Schrankraum mit Türen an den Schränken.
Meine Frau möchte lieber einen geschlossenen Raum dafür an den Schränken keine Türen.
Aber wirklich wissen was besser ist tut keiner von uns...
Kopfseite Bett bis zur Wand sind ca 2.2m Breite vom Zimmer 4,1m
Wie habts ihr gemacht? Bei uns geht das praktische vor, optik steht nicht im Vordergrund.
Vielleicht ja mit Foto damit wir uns was vorstellen können :).


2023/20231113523976.jpg
Die blauen Kreiserl sind Spots

  •  Guti
  •   Bronze-Award
13.11.2023  (#1)


2023/20231113327717.jpg

Ich würds so machen, dann hat keiner einen langen Weg, 2 Spots, in der Mitte ein Bewegungsmelder. Spots eingerückt, damit sie nicht zu sehr rausleuchten.

Alles offen, sprich Schrankraum und keine Kastentüren, dann wird nichts muffig. Türen nerven hier nur. Auf die Kastenrückwand eine weiße Presspanndekor draufschrauben und eine fesche Fototapete drauf (Herbswald, Wasserfall, whatever, ...).

Wird sich mit Standardnachkästchen nicht ausgehen, aber die braucht man eh nicht so breit.
Bezgl. Nachkästchenlich würd ich eine Wandlampe empfehlen, siet sauber aus, kein Kabel und ist bei Kasten leicht innen zu verkabeln, bzw. im Kastensockel.

1
  •  Shan
  •   Gold-Award
14.11.2023  (#2)
Wir haben die Schränke zwecks Staub mit Laden und Türen. Ich finde offen wunderschön aber unpraktisch deshalb sind sie bei uns geschlossen. Allerdings kommt bei uns keinerlei getragene Wäsche in die Schränke, nur gewaschen und trocken.
Korpusse haben wir selber gebaut und Laden und Türen in weiß vom Ikea verwendet (Ringhult), alles mit Drucköffnern, da ich Griffe in dem Bereich wegen des Hängenbleibens etc. nicht mag (unten 3 Laden und darüber hohe Türen Hängebereich, darüber noch ein Fach für die Bettwäsche). Innenladen und darüber nochmal Türen finde ich zwecks Ablauf nervig, deshalb genau das vermieden. Vom Look ähnlich wie unsere Gardarobe.

1
  •  mycastle
  •   Gold-Award
14.11.2023  (#3)
Würde Vorschlag von Guti noch optimieren, Durchgang in der Garderobe selbst genügt 60-70 cm!, Türen in den Schrankraum, 4 Lichtquellen, eine Seite zum Hängen mit 60 cm tiefe, Vis a vis nur Legefächer ( von Bettwäsche bis Pulli) hier genügen 45-50 cm. Ob Tischler oder Ikea ist preisfrage, zum Legen genügt Ivar 😀. Ich mag kein Aus und Anziehen in der Garderobe, da die Haut doch schuppt. Lieber den Spiegel außerhalb anbringen. Ich hab lieber mehr Platz im SZ. Die Ablage des NT kann ja auch ein Rollelement nach hinten in die Garderobe sein, also Nischenlösung in der Zwischenwand, wenns vom Tischler sein darf.

1


  •  hartbau
  •   Bronze-Award
14.11.2023  (#4)
Bei unserem begehbaren Kleiderschrank war zuerst eine Tür, dann eine Schiebetür (im Trockenbau) geplant. Zum Glück haben wir keine gemacht. Die Tür wäre gefühlt immer offen und ähnlich wie bei euch kann man das große Chaos im Blindbereich verstecken.

Wir haben auf einer Seite 8x100cm PAX-Kästen von Ikea bis zur Decke. Diese lassen sich fast schon übertrieben genau mit unterschiedlichen Laden konfigurieren (Schmuck, Körbe,...). Auf der anderen Seite eine Kommode und einen offenen Schrank mit Hängestange in dem wir getragenes Gewand zwischenlagern. Die Kommoden-Kasten Kombi dient auch als Ablage und durch die geringe Höhe (120cm) wirkt der Raum nicht erdrückend auf beiden Seiten.

2023/20231114984171.png
Offene Kästen kann ich nicht empfehlen. Die Flächen sehen schnell staubig und ungepflegt aus. Auch muss das Gewand immer schön gestapelt und eingeordnet sein. Bei den Hochschränken haben wir Griffe. Mit der Push-Variante konnte ich mich nie anfreunden.

Wenn eine Wand frei ist unbedingt auch einen bodenlangen Spiegel montieren.

1
  •  Guti
  •   Bronze-Award
14.11.2023  (#5)


2023/20231114858038.png

Wir habens so: Links ist mein Kasten (geschlossen, Schwebetür, da man hinsieht) und rechts ist ihrer (offen), Rückseite mit Spannplatte und Fototapete. Sind jetzt seit 1,5 Jahren im Haus, wir würdens genauso wieder machen, keine Staubablage emoji
Bodentiefen Spiegel kann ich auch empfehlen (Licht beachten!).

1
  •  eXTrEm.aT
  •   Bronze-Award
14.11.2023  (#6)
Hat jemand in der Größe einen Tischlerkasten?
Also richtig aus Vollholz ? Was habt ihr da bezahlt?
Ich kann das Spanplattenzeug schon nicht mehr sehen .. Obwohl im Endeffekt liegt Wäsche drinn.. :D




1
  •  MalcolmX
  •   Gold-Award
14.11.2023  (#7)
Das tut eher richtig weh. Bei meinem Sohn haben wir einen Vollholzschrank von der Stange, 150cm breit, 2m hoch... knapp 2k€. Tischler meinte eher deutlich mehr.

1
  •  stefan4713
14.11.2023  (#8)
etwas unüblich, aber wir haben keinen schrankraum sondern im OG eines der kinderzimmer als "ankleideraum" in verwendung
2 kommoden mit jeweils 4 schubladen für die "kleinteile" wie socken, unterhosen, gürtel etc

wir haben sämtliche hosen/jacken/shirts/pullis/kleider... auf den mobilen kleiderständern hängend
ist vom lüften her super, und für uns optimal

weil das mit dem lüften ist in den begehbaren schränken schon ein thema - nicht im ersten aber im 10. jahr

1
  •  eXTrEm.aT
  •   Bronze-Award
14.11.2023  (#9)
Guter Einwand mit dem Lüften 
Kinderzimmer sind beide belegt, ich denke nicht, dass die damit einverstanden wären ;).

Ich werde mal mit einem Tischler über Variante von Guti sprechen.
Ob Türen oder nicht an den Schränken können wir immer noch entscheiden.
@­MalcolmX 
Vollholzschrank von der Stange..? Wo kaufen? Viele Tischler arbeiten ja auch nur mit Spanplattenzeugs und verkaufens wie Gold..

1
  • ▾ Werbung
    Energiesparhaus.at ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.
Hallo eXTrEm.aT, schau mal hier im Shop nach, da siehst du Preise und wirst sicher auch fündig.
  •  MalcolmX
  •   Gold-Award
14.11.2023  (#10)

zitat..
eXTrEm.aT schrieb:

Guter Einwand mit dem Lüften 
Kinderzimmer sind beide belegt, ich denke nicht, dass die damit einverstanden wären ;).

Ich werde mal mit einem Tischler über Variante von Guti sprechen.
Ob Türen oder nicht an den Schränken können wir immer noch entscheiden.
@­MalcolmX 
Vollholzschrank von der Stange..? Wo kaufen? Viele Tischler arbeiten ja auch nur mit Spanplattenzeugs und verkaufens wie Gold..

Unserer war von Biokinder...
Alnatura,  Waschbär,  Team 7, Grüne Erde... je nach Budget...


1
  •  Guti
  •   Bronze-Award
14.11.2023  (#11)
Punkto lüften kannst du (so habs ich gemacht) einen Zuluft Ventilator einbauen über dem Kasten, der über programmierte Zeit ein paar mal am Tag läuft

1
  •  MissT
  •   Gold-Award
14.11.2023  (#12)
Ich würde mir zuerst mal überlegen, ob der Schrankraum auch genutzt werden soll, während jemand schon/noch schläft. Wenn ja, dann würde ich ihn mit einer Tür vom Schlafbereich trennen, damit dort Geräusche nur gedämpft und Licht gar nicht hinkommen.

Wenn das Schrankvolumen nicht fehlt, dann würde mich die Variante mit Durchgängen auf beiden Seiten des Bettes am meisten ansprechen. Das würde aber ggf. auch zwei Schiebetüren erfordern.

Betreffend offene oder geschlossene Kästen: Wir haben uns für eine Kombination aus beidem entschieden. Sachen, die wir selten brauchen, sind in Schränken mit Türen. Was gerade nicht zur Jahreszeit passt, kommt ggf. in Kleider-"Boxen". Alles andere ist in offenen Schränken. Setzt das mit der Zeit Staub an? Ja, mit der Zeit schon ein bisschen - aber nichts, was man mit zwei Strichen mit der Kleiderbürste nicht gelöst bekommt. Wir haben eine KWL KWL [Kontrollierte Wohnraumlüftung] und dadurch recht wenig Staub im Haus. Ausbleichen ist bei Euch eh kein Thema, da in diesem Bereich kein Fenster ist.

Unsere Schrankraum-Einrichtung besteht aus IKEA Pax, manches davon auf Maß selber angepasst.

1
  •  Bungi
  •   Bronze-Award
15.11.2023  (#13)
Wir haben auch eine Kombi aus geschlossenen Schränken und einem offenen, der mit Flächenvorhängen (zum Schieben) aus Stoff ausgestattet ist. Dieser befindet sich vor dem Bett. Hab also Blickkontakt mit dem. Sieht sehr schön und "wohnlich" aus, da Stoff ein anderes Gefühl vermittelt als Holz. Die Vorhänge kann man waschen und easy wieder an die Schienen rauf kletten (System ist von LEHA). 
Egal welche Art von Schrank ihr macht. Das wichtigste ist aus meiner Sicht, dass ihr euch vorher überlegt was ihr wo verstauen wollt, damit der Tischler die Hänge und Legefächer entsprechend vorsieht oder ihr ein total flexibles System ordert, bei dem ihr selbst alles verstellen und anpassen könnt. 


1
  •  eXTrEm.aT
  •   Bronze-Award
16.11.2023  (#14)
Also der Schrank wird nicht betreten wenn noch jemand schläft oder schon jemand schläft.
Wäre aufgrund der Lüftungsthematik jetzt eher auf beidseitig vom Bett & realtiv offen.
Der Gedanke mit den Türen bei Sachen die man nicht oft Braucht (Saisonkleidung z.B.) gefällt mir.
Nachdem wir sowieso genug Platz in dem Zimmer haben, werden wir wohl beide Schrankseiten 60er Tiefe machen. Bleibt ca 1m für den Durchgang, das ist wohl mehr als Genug.
Bei Allnatura hab ich ein cooles System für einen begehbaren Schrank gesehen, dass muss ich mir mal genauer anschaun.

Grüße

1
  •  Shan
  •   Gold-Award
16.11.2023  (#15)
@eXTrEm.aT 

zitat..
eXTrEm.aT schrieb: Hat jemand in der Größe einen Tischlerkasten?
Also richtig aus Vollholz ? Was habt ihr da bezahlt?
Ich kann das Spanplattenzeug schon nicht mehr sehen .. Obwohl im Endeffekt liegt Wäsche drinn.. :D


Tischlerkasten nicht, aber selbstgemachte Fichtenholzlösungen für Korpusse mit Ikea-Fronten. Für die Schlafzimmerkästen sind etwa 1500,- und die Gardarobe 2000,- Euro drauf gegangen. Gardarobe war ein Jahr drauf (Holzpreise verdoppelt). Bei eurer Größe (Fichtenholz vom Baumarkt) rechnete ich nur für die Korpusse mit etwa 3000,- wenn ihr sie selbst macht - sprich Tischler sicher mindestens das doppelte wenn rein Korpusse ohne Laden etc. (da meine ich aber Fichtenholz). Pete Max habe ich einen etwa 6 Jahre alten Vergleichswert aus dem Bekanntenkreis für Pressspanregale (ohne Auszüge etc. Wohnzimmer Bücherwand und gegenüber Regalwand mit Bar und Aussparung für den Fernseher) in etwa eurer Kastengröße 6000,-

Eine Möglichkeit wäre (falls ihr euch die Arbeit selber nicht zutraut oder es zeitmäßig nicht machbar ist): beim Tischler die Korpusse in Standartmaßen in Auftrag geben und dann selber Laden und Türen vom Ikea einbauen (dort wo sie benötigt werden). Falls das meiste offen bleibt, ist es sicher günstiger als mit vielen Laden und Türen. Staubmäßig bei Durchzugmöglichkeit nicht ganz so optimal, dafür aber sehr stylisch und modern.

Falls günstiger wären auch Ikeakorpusse aus der Metodserie eine Möglichkeit, damit quasi selber planen oder im Ikea einen Termin ausmachen und planen lassen. Noch günstiger wäre das ganze mit dem Kleiderschranksystem Pax. Haben hier im Forum auch einige sehr toll umgesetzt.

Beim Selbermachen sollte mindestens eine Handkreissäge und eine Bohrmaschine vorhanden sein. Das meiste an Zuschnitt kann man bei im Baumarkt gekauften Holz direkt dort beauftragen. Sprich genau aufzeichnen und abhaken der einzelnen Platten und sauberes genaues Arbeiten erforderlich aber wenn man das will, sich zutraut und die Zeit hat, ist es durchaus möglich und die kostengünstigste Variante.


1
  •  eXTrEm.aT
  •   Bronze-Award
16.11.2023  (#16)
Hm ans selbermachen hab ich auch schon gedacht, hab aber noch ein zwei andere Projekte im Haus diesen Winter abzuschließen, sonst krieg ich wohl früher oder später eins am Deckel xD

Maschinen hätte ich lustigerweise von Hobelmaschinen über Großformatkreissägen bis zu großen CNC Fräsen jederzeit Griffbereit.. Aber irgendwie trau ich mich nicht ganz drüber... Esstisch, Stufenbretter usw hab ich selbst gemacht, und selbst bei so "einfachen" Sachen gehen schon richtig Stunden drauf.
Hätte auch einen Verleimständer und auch einiges an Holz daheim um die platten selbst zu verleimen..
Aber da gehen sicher irre viele Stunden drauf das ganze von 0 durchzumachen... Und wenn dann das Ergebnis nicht so ist wie erhofft, hab ich auch keine Freude damit ..

1
  •  MalcolmX
  •   Gold-Award
16.11.2023  (#17)
Das sehe ich absolut genauso... da hast ein neues Vollzeithobby am Start...

Im eigenen Schrankraum haben wir übrigens Pax... naja, Begeisterung sieht anders aus aber mir ist die Möblierung bei den Kindern deutlich wichtiger... sonst hätten wir da vielleicht einfach grüne Erde genommen, das Zeug ist zwar sauteuer,  aber schon sehr schick.

Aber da hätten wir 5stellig gezahlt,  vs 1500€ Pax Zeug.
Wir haben eine Reihe 60er und eine Reihe 40er Schränke, und ich glaub 110cm dazwischen... Bei uns geht man ein "S" da durch...

1
  •  eXTrEm.aT
  •   Bronze-Award
16.11.2023  (#18)
Die Pax Dinger hab ich mir vor ein paar Wochen angesehen. Für das Geld nicht so schlecht, aber das wars dann auch schon. Alles klappert hald bisschen und wirkt eher instabil. Hält sicher auch seine Zeit, keine Frage, aber eben nicht das, was ich mir vorstelle.
5stellig sollte es nach möglichkeit nicht werden :P
Aber naja man gibt für alles mögliche viel Geld aus ..
Jetzt hab ich ja viele Gedanken, Ideen und Anlaufstellen, mal sehen was die Tage draus wird =).
Danke an alle .

Edit:
Bei den ganzen Anbietern wie Grüne Erde, Team 7, Allnatura etc hab ich Teils das Gefühl komplett übern Tisch gezogen zu werden. Täusche ich mich da?
Mein Gedanke: Günstig (was nicht heißt schlecht) im Osten produziert und bei uns als Konfigware - Stichwort Baukastensystem (auf den Webseiten steht oft  Sonderwünsche können nicht berücksichtigt und bestellt werden) teuer verkauft.
Werder Herkunft von Holz, noch wo produziert wird ist richtig nachvollziehbar bzw einsehbar.
Teilweise wird sicher hier in Österreich oder Deutschland produziert, aber ich befürchte das meiste kommt von weiter weg...
Ich will hier ausdrücklich nichts schlechtreden, die Qualität und Verarbeitung ist sicher TIP TOP, aber es wird nicht alles Gold sein was glänzt..

1
  •  MalcolmX
  •   Gold-Award
16.11.2023  (#19)
Sobald der Pax an die Wand geschraubt ist, steht er grundsätzlich auch gut...

1
  •  hartbau
  •   Bronze-Award
17.11.2023  (#20)

zitat..
eXTrEm.aT schrieb: Bei den ganzen Anbietern wie Grüne Erde, Team 7, Allnatura etc hab ich Teils das Gefühl komplett übern Tisch gezogen zu werden

Ja und Nein. Ist ja doch Verkaufshandel. Wir haben unser Bett und Matratzen von der GrünenErde. Auch wenn sie beim ersten Angebot aufbereiten immer wieder betonen, dass sie keine Prozente geben können (kommt von der Zentrale) haben am Schluss doch noch 13% herausgeschaut (10% unmöglicher Nachlass und 3% Skonto bei 50% Anzahlung). Mit dem Bett sind wir sehr zufrieden. Die Möbel sehen und greifen sich wertig an. Für den Schrankraum fast zu Schade.

Ich wollte auch zuerst ein maßgeschneidertes Kastensystem bis unter die Decke, keine Spalte an der Wand usw. Kanpp um die 10k€ für 6.8m x 2.65m und normale Fächer, Stangen. War mir persönlich zu viel. 

Das Pax-System gegeneinander und an der Wand verschraubt ist unverwüstlich. Die Türen mit Griffen fühlen sich auch nicht wie billige Spanholzplatten an. Die Ladenauswahlmöglichkeit ist auch sehr bequem im Onlinetool zusammenzustellen. Es gibt auch Blenden für die Spalte. 

Der PAX aus der alten Wohnung lebt auch noch. Die Möbel sind aber nicht für Demontage und nochmalige Montage ausggelegt. Der ist an manchen Stellen wackelig geworden.


1
  •  kraweuschuasta
  •   Gold-Award
17.11.2023  (#21)
Hi

zitat..
stefan4713 schrieb: wir haben keinen schrankraum sondern im OG eines der kinderzimmer als "ankleideraum" in verwendung

Wir haben unser Kinder Plan-Soll von 2 nicht erreicht, also wurde das 2. Kinderzimmer das Tussizimmer.
ico https://www.kraweuschuasta.at/tussizimmer.html

Würd  keine (auf Dauer) offenen Kastln, machen, da Staub is a Hund!
Und es wirkt weniger unordentlich, find ich.

LG Wolfgang


1
 1  2  > 


Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]


next