« Innenausbau & Einrichtung  |

Begehbarer Schrankraum Ideen

Teilen: facebook    whatsapp    email
 <  1  2 
  •  eXTrEm.aT
  •   Bronze-Award
13.11.2023 - 19.1.2024
29 Antworten | 11 Autoren 29
2
31
Hallo zusammen
Wir möchten uns jetzt endlich vom Tischler einen Schrank/Schrankraum machen lassen.
Zur Zeit steht im Schlafzimmer nur das Bett und 2 alte Kästen.
Direkt einen Plan haben wir nicht, ob mit oder ohne Tür? Schränke mit oder ohne Türen?
Ich wär eher für einen offenen Schrankraum mit Türen an den Schränken.
Meine Frau möchte lieber einen geschlossenen Raum dafür an den Schränken keine Türen.
Aber wirklich wissen was besser ist tut keiner von uns...
Kopfseite Bett bis zur Wand sind ca 2.2m Breite vom Zimmer 4,1m
Wie habts ihr gemacht? Bei uns geht das praktische vor, optik steht nicht im Vordergrund.
Vielleicht ja mit Foto damit wir uns was vorstellen können :).


2023/20231113523976.jpg
Die blauen Kreiserl sind Spots

  •  kraweuschuasta
  •   Gold-Award
17.11.2023  (#21)
Hi

zitat..
stefan4713 schrieb: wir haben keinen schrankraum sondern im OG eines der kinderzimmer als "ankleideraum" in verwendung

Wir haben unser Kinder Plan-Soll von 2 nicht erreicht, also wurde das 2. Kinderzimmer das Tussizimmer.
ico https://www.kraweuschuasta.at/tussizimmer.html

Würd  keine (auf Dauer) offenen Kastln, machen, da Staub is a Hund!
Und es wirkt weniger unordentlich, find ich.

LG Wolfgang


1
  •  Shan
  •   Gold-Award
17.11.2023  (#22)

zitat..
eXTrEm.aT schrieb: Hm ans selbermachen hab ich auch schon gedacht, hab aber noch ein zwei andere Projekte im Haus diesen Winter abzuschließen, sonst krieg ich wohl früher oder später eins am Deckel xD

Maschinen hätte ich lustigerweise von Hobelmaschinen über Großformatkreissägen bis zu großen CNC Fräsen jederzeit Griffbereit.. Aber irgendwie trau ich mich nicht ganz drüber... Esstisch, Stufenbretter usw hab ich selbst gemacht, und selbst bei so "einfachen" Sachen gehen schon richtig Stunden drauf.
Hätte auch einen Verleimständer und auch einiges an Holz daheim um die platten selbst zu verleimen..
Aber da gehen sicher irre viele Stunden drauf das ganze von 0 durchzumachen... Und wenn dann das Ergebnis nicht so ist wie erhofft, hab ich auch keine Freude damit

@eXTrEm.aT 

Überlegen was genau ihr wollt und wie viel ihr dafür auszugeben bereit seid. Schnelle preiswerte Lösung = IKEA - kann auch verspachtelt werden, komplett eingebaut und gestrichen. Wie schon erwähnt, wackelt nichts, wenn die Kästen an der Wand bzw. aneinander verschraubt sind z.B.: ico https://www.chrislovesjulia.com/our-closet-reveal-from-thin-air-to-dressing-room-the-ultimate-ikea-pax-hack/

Wenn die Kästen danach gestrichen werden, weil es sonst zu viel Holz oder unpassend zum Boden ist, tät ich mir das Holz eher sparen und mit PAX den Schrankraum gestalten.

Hochwertig und trotzdem für Normal-/Wenigerverdiener leistbar funktioniert bei dementsprechendem Zeitaufwand mit Selbermachen. Bei den von dir benützbaren Geräten, wäre mein Weg klar das Selbermachen. Falls Parkettboden im Schlafzimmer verlegt ist, müsst ihr euch außerdem überlegen wie viele unterschiedliche Holzarten ihr okay findet, den 100% selben Ton werdet ihr nicht hinbekommen. MissT hatte alleine die Fronten der Küche betreffend etliche Probleme, sprich exakt gleich hinbekommen ist extrem schwierig auch wenn alles über den Profi läuft, wie in dem Fall.

Stunden gehen sicher etliche drauf, gut durchdenken sollte man vorher alles und genau schauen wo man was an Laden etc. benötigt und das eventuell fertig dazukaufen sonst ufert es zeitmäßig aus. Aber falls du eure Treppe Stufe für Stufe ausgleichen musstest und Tritt und Spiegel selbst verlegt hast, ist der Schrankraum aus Erfahrung die leichtere Aufgabe ...

2
  • ▾ Werbung
    Energiesparhaus.at ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.
Hallo Shan, schau mal hier im Shop nach, da siehst du Preise und wirst sicher auch fündig.
  •  kraweuschuasta
  •   Gold-Award
17.11.2023  (#23)
Hi

zitat..
Shan schrieb: Überlegen was genau ihr wollt und wie viel ihr dafür auszugeben bereit seid.

+1

zitat..
Shan schrieb: Hochwertig und trotzdem für Normal-/Wenigerverdiener leistbar funktioniert bei dementsprechendem Zeitaufwand mit Selbermachen.

Auch +1

zitat..
Shan schrieb: Bei den von dir benützbaren Geräten, wäre mein Weg klar das Selbermachen.

Schonwieder +1

Möchte nur anmerken, dass nicht jeder zum hochwertigen Möbeltischler gemacht ist. Sehe ich bei mir, mir fehlt irgendwie die Geduld, stundenlang herumzufräsen -schleifen -leimen, exaktest zu arbeiten und wie a Haftlmacher aufzupassen, und vielleicht auch noch genau zu messen, nur damit dann zwa Brettln passgenau zusammenhalten.

Allerdings läßt deine Spielzeugsammlung drauf schließen (und die Tatsache dass du scho was erfolgreich gemacht hast) dass Du da erfolgreich aus der Schlacht rauskommst mit mindestens 8 verbleibenden Fingern. Punkto Zeitverbrauch - siehe oben.

Mglw wär ja was wie Petermax + Selbstmontage für Dich oder a joint venture mit einem Tischler, der dir das plant und das Material semi - fertig liefert.

Viel Erfolg
LG Wolfgang

PS: so hochwertig wie der Breslholzikea schaffst dus allemal, auch wennst das bsoffn zusammenleimst 😀

2
  •  mycastle
  •   Gold-Award
18.11.2023  (#24)
Wollt jetzt auch Peter max einwerfen, aber auch Frischeis hat ein "Baukanstensystem" noch weiß ich nicht wie du als Privater da rankommst, aber fragen kostet nix.

1
  •  eXTrEm.aT
  •   Bronze-Award
18.11.2023  (#25)
Ja, die Geduld midn Holz hab ich auch erst lernen müssen. Da darf einem keine Stunde erbarmen... Aber am Ende freuts einem, was man alles schaffen kann.
2 Finger weniger, hmm mit dem Versicherungsgeld würd ich sogar noch Geld verdienen beim Kastenbau 😂

Beim Frischeis kann ich über die Firma einkaufen, das wär kein so Problem.
Bloß wie erklär ich das meiner Holden, dass jetzt noch ein klitzekleines Projektal dazukommt und die alten Sessln im Schlafzimmer noch länger als Schrankersatz dortstehen 😆

1
  • ▾ Werbung
    Energiesparhaus.at ist Teilnehmer des durchblicker-Partnerprogramms.
Hallo eXTrEm.aT, kostenlos und unverbildlich kann man das auf durchblicker.at vergleichen, geht schnell und spart viel Geld.
  •  kraweuschuasta
  •   Gold-Award
18.11.2023  (#26)
Hi

zitat..
eXTrEm.aT schrieb: 2 Finger weniger, hmm mit dem Versicherungsgeld würd ich sogar noch Geld verdienen beim Kastenbau 😂

Würds halt ned übertreiben, nach 4 Kastln tust dir halt scho schwer min bier aufmachen oder Hintern abwischen am Häusl😳🤣

Ich hab amal unseren Schlafzimmerkasten umgebaut - quasi mit Jausenmesser und Schleifstein - ich brauch den Spaß nimma.

LG

1
  •  csblack
  •   Silber-Award
18.1.2024  (#27)
Wir sind gerade auch an der Umgestaltung des Schrankraums. Ich kann unseren Haufen an Kästen und Kommoden aus der Wohnung und Willhaben nicht mehr sehen. Ging schneller als gedacht, dass ich genervt bin 😅
Nachdem ich kein PAX Fan mehr bin, weil die Qualität einfach immer mehr abnimmt waren wir heute beim XXLutz. Nach mehreren Museumsmomenten haben wir das Schranksystem "Unit" bzw HomeUnit glaube ich heißt es im Detail, entdeckt. Qualitativ besser als Ikea und auch "nur" um ca. € 300 teurer. Genau muss ich das mit der Innengestaltung noch prüfen. Gibt auch so viele Möglichkeiten bei der Innengestaltung, nur vom Gefühl her etwas hochwertiger. Nur, Maße sind natürlich anders. Sonst hätte ich den besseren Korpus und die billige Innenausstattung genommen 😂

Ich muss zwar den Preis jetzt auch wieder sacken lassen und überlegen ob das jetzt irgendwie drinnen ist aber ist auf jeden Fall eine gute Alternative.

Plan ist aber bei uns eine weiße "Kastenfront" und Blenden an der Seite sowie bis zur Decke im Fichtenholz. Das bauen wir dann selbst. Sollte das Ganze dann hochwertiger machen

1
  •  eXTrEm.aT
  •   Bronze-Award
19.1.2024  (#28)
Wo liegst du da ca pro laufmeter?
Angebot vom Tischler hab ich, Herzinfarkt inklusive.
Also noch nix entschieden...

1
  •  csblack
  •   Silber-Award
19.1.2024  (#29)
Laufmeter kann ich dir so nicht sagen, ist ja wieder von der Ausstattung abhängig. Der Korpus alleine, also ohne Schnickschnack (91,1 / 242,2 /56,5) € 135,00 
Im Vergleich dazu Ikea (100/236/58) € 110,00

XXLutz hat zwar keinen Online Planer wie bei PAX, aber in einer Filiale ist das schnell zusammengestellt wenn man sich das Innenleben vorher überlegt hat.
Wir haben ehrlich gesagt bei Ikea geplant und das nehme ich jetzt her um mit den komplett beim Lutz zusammenzustellen und zu rechnen.

Edit: mit einem Tischlermöbel aber definitiv nicht zu vergleichen.... Meine Eltern haben unsere Kinderzimmer und Schränke durch den Tischler machen lassen und die wirken immer noch wie am ersten Tag.... Leider lassen sie sich die nicht abluchsen 🤣

1
 <  1  2 


Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: Boden uneben oder Sockelleisten nicht richtig montiert?