« Photovoltaik / PV  |

Erklärung zum ÖSPI

Teilen: facebook    whatsapp    email
  •  bauherr79
  •   Silber-Award
30.12.2022 - 5.9.2023
4 Antworten | 3 Autoren 4
4
Hallo an die Runde,

kann mir vielleicht bitte jemand erklären, wieso der ÖSPI, der ja für Erhöhung bzw. Senkung der Floater-Tarife verantwortlich ist, im Dezember gestiegen ist, obwohl die Großhandelspreise für Strom ja bereits gesunken sind? Habe versucht, das herauszulesen, finde aber keine wirkliche Erklärung.

Danke

  •  cutcher
30.12.2022  (#1)
Hi,
ganz einfach - weil sich der monatswert aus 9 monaten zusammensetzt (jeweils 4 quartalswerte)

wird also auch zB im Jänner noch weiter steigen (da zählen die durchschnittswerte von april bis dezember)...

reduktion wirkt sich also erst deutlich zeitversetzt aus - jetzt heißt es erstmal den anstieg vom sommer zu verarbeiten...

1
  •  ck
5.9.2023  (#2)
Der ÖSPI ist (wie zu erwarten) weiter gefallen, aktuell 329,83


2023/20230905978975.png
Quelle ico https://www.energyagency.at/fakten/strompreisindex

1
  •  ck
5.9.2023  (#3)
Schafft es eigentlich jemand das nachzurechnen?

ico https://www.energyagency.at/fileadmin/1_energyagency/presseaussendungen/strompreisindex/oespi_downloads/methodik_oespi_2019_26-02-2020.pdf

1


  •  JuergenAusWels
  •   Bronze-Award
5.9.2023  (#4)

zitat..
ck schrieb:

Schafft es eigentlich jemand das nachzurechnen?

ico https://www.energyagency.at/fileadmin/1_energyagency/presseaussendungen/strompreisindex/oespi_downloads/methodik_oespi_2019_26-02-2020.pdf



2023/20230905246292.png

geh leck !!! 😣


1


Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: Stellt die OeMAG jetzt automatisch auf monatliche Auszahlung um?