» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

WW-Speicher entleeren -- Sicherheitsgruppe

8 Beiträge | 16.5. - 17.5.2020
Ich muss zum prüfen der Opferanode unseres WW-Speichers diesen ablassen. 

Der Speicher verfügt über eine Sicherheitsgruppe - siehe Bild: 

WW-Speicher entleeren -- Sicherheitsgruppe
Frage: wie mach ich es richtig? Zulauf (schwarzes Handrad mit weißem Punkt) zudrehen, Warmwasser an den Entnahmestellen aufdrehen und dann?

Kann ich dann da rechts an dem grauen Handrad den Speicher ablassen? 

Hier noch ein Bild von der Situation am Speicher:

WW-Speicher entleeren -- Sicherheitsgruppe

Man sieht schlecht, dass da vom grauen Handrad weg ein Ablauf in den weißen Siphon führt. Ich denke aber, dass es so klappen müsste. 

Kann das wer bestätigen bzw. widerlegen? 


 
16.5.2020 13:00
Ist das ein Speicher für eine Solartherme?

Du musst ev. Wo Luft reinlassen. Kannst du die Anode dann wieder dich verschrauben? Hast schon probiert, ob sie isoliert eingebaut ist und du sie messen kannst?
Ist sie seitlich eingeschraubt oder oben?
16.5.2020 21:53
Ist der Speicher einer KWL mit Warmwasseraufbereitung - Nilan VP 18 Compact heißt das Ding. 

Anode ist mit Dichtring versehen - sollte also wieder dicht verschraubt werden können 

Messen? Ich weiß nicht so recht ... hab gehört dass da schon falsche Messungen dazu geführt haben, dass dann der ganze Boiler gerostet hat.

Ich schau die Anode lieber in Natura an.

Ist seitlich eingeschraubt, muss ca. 1/3 des 160 Liter Boilers ablassen.
16.5.2020 22:48
Zur Not kann man die mit PTFE-Band auch nachdichten. Messen kann man die nur, wenn es isolierte Anoden sind. Von außen ist dann da ein Draht dran, den man auftrennt und den Strom misst, der soll >0.3mA sein.
Das sollte man 1x im Jahr machen. Die nicht isolierte Anode kann man nur anschauen, normalerweise sollte da alle 5 Jahre reichen, außer es sind extreme Fehlstellen im WW-Speicher und das Wasser ist sehr leitfähig und sauerstoffreich.


16.5.2020 22:52


mpreis76 schrieb: Kann das wer bestätigen bzw. widerlegen?

Sieht man schlecht, aber das wird so schon klappen. Einfach probieren, kann ja nichts kaputt gehen.
16.5.2020 23:23


mpreis76 schrieb: Ist der Speicher einer KWL mit Warmwasseraufbereitung - Nilan VP 18 Compact heißt das Ding. 

Kommt der dann überhaupt >60C°. Wozu ist da ein Mischer verbaut?

Unsere hat so ein Kapperl zum Abschrauben, dort solls raustropfen, wenn sie verbraucht ist. Trau dem aber auch nicht so. Ich hab wieder gelesen, dass man beim Einschrauben und Dichten Probleme bekommen kann. Hab mich daher noch nicht so recht getraut. Aber wohl zu viel HTD-Forum gelesen :-D
16.5.2020 23:31


Dirm schrieb:
__________________
Im Beitrag zitiert von mpreis76: Ist der Speicher einer KWL mit Warmwasseraufbereitung - Nilan VP 18 Compact heißt das Ding. 

Kommt der dann überhaupt >60C°. Wozu ist da ein Mischer verbaut?

 Grad aus Interesse gegoogelt. Der Mischer ist wohl Standard. Aber die Anode ist in der Montageanleitung auch unten eingezeichnet oder hast du eine andere Version?
17.5.2020 7:53
Hier sitzt die Opferanode: 

WW-Speicher entleeren -- Sicherheitsgruppe

17.5.2020 7:55


Dirm schrieb:
__________________
Im Beitrag zitiert von mpreis76: Ist der Speicher einer KWL mit Warmwasseraufbereitung - Nilan VP 18 Compact heißt das Ding. 

Kommt der dann überhaupt >60C°. Wozu ist da ein Mischer verbaut?

Unsere hat so ein Kapperl zum Abschrauben, dort solls raustropfen, wenn sie verbraucht ist. Trau dem aber auch nicht so. Ich hab wieder gelesen, dass man beim Einschrauben und Dichten Probleme bekommen kann. Hab mich daher noch nicht so recht getraut. Aber wohl zu viel HTD-Forum gelesen :-D

 
Kann auf >60° kommen, ist aber bei uns auf 54° max. eingestellt. 



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum