» Diskussionsforum » Bauforum

Welchen Stromverbrauch habt ihr?

93 Beiträge | letzte Antwort 16.9.2018 | erstellt 10.9.2018
wir haben in der wohnung einen Stromverbrauch von 1MWh per anno

jetzt höre ich dass Leute mit EFH u wärmepumpe um die 12MWh haben. Wie gibt es das? Die wärmepumpe kann ja Max 1-2MWh fressen...

wie schauen Eure werte aus?
10.9.2018 21:53
also bei 1000kWh kocht ihr nicht viel oder dreht sonst welche Geräte auf. oder alles ist auf maximal Energie sparen.... mit WP wird normalerweise zw 4-6000kwH prognostiziert... Ansonsten braucht man über eine PV gar nicht drüber nachdenken! Die hat bei mir schon die letzen 2 Monate 1,3MWh eingebracht... 12000 kann möglich sein in einer Althaussanierung mit 300m2 und einer schlecht ausgelegten schlechten WP..
10.9.2018 21:57
4-6 MWh meinst alles zusammen oder?

allzu viel kochen wir nicht das stimmt...
die Nachbarn die mehr kochen haben 1,6MWh

ich weiß auch gar nicht was die großen Stromfresser sind heutzutage
10.9.2018 21:59


mackica schrieb: jetzt höre ich dass Leute mit EFH u wärmepumpe um die 12MWh haben. Wie gibt es das?


Indoor Plantage?


10.9.2018 22:06
praxisquerschnitt efh:

haushalt -> 2.000-4.000kwh
wp -> 2.000-6.000kwh
10.9.2018 22:08


chrismo schrieb:
__________________
Im Beitrag zitiert von mackica: jetzt höre ich dass Leute mit EFH u wärmepumpe um die 12MWh haben. Wie gibt es das?

Indoor Plantage?


die heizen dann mit Biomasse
10.9.2018 22:11
Wobei 2-6 MWh auch zu viel ist für eine wärmepumpe.... das wäre ja fast so als würde man gleich mit Strom heizen.
ausgehend von einem wärmebedarf von 4-7MWh pro Jahr, dürfte die wärmepumpe bei faktor 4:1 nur 1-Max 2MWh benötigen. Verstehe ich irgendwas falsch? Oder die Angaben in den energieausweisen sind Phantasie..
10.9.2018 22:42
Haha Energieausweis und Wirklichkeit.. Von wo soll der PC wissen was dein Nutzungsverhalten, was deine E Geräte verbraten und und und. Das sind irgendwelche Durchschnittswerte.
Wieso sollten 2000kwh viel für eine Wp sein? Frag mal die luffis... mit "Strom heizen" bist du bei knapp 8-10MWh... warum?? Rechnes mal mit JAZ 4-5 als Multiplikator
10.9.2018 22:42
praxisquerschnitt hwb efh:

7.000-14.000kwh

dazu kommt noch das warmwasser
1.500-2.500kwh
bei zirkulation
5.000-7.000kwh
10.9.2018 22:47
nehmen wir ein typisches beispiel:

hwb 10.000kwh
ww-wb 2.000kwh

gibt 12.000kwh wärmebedarf

bei jaz5 -> 2.400kwh
bei jaz3 -> 4.000kwh
10.9.2018 23:01
Was meinst mit der zirkulation die so viel energie kostet?
10.9.2018 23:18
1000kWh im Jahr? Kaum zu glauben...hatten in der Wohnung sicher 1600kWh und ich war der Meinung wir waren sparsam unterwegs. 

Jetzt im Haus hab ich eine Grundlast von 150-200W durch Smart Home, LAN, WP, Kühlschrank...komm also allein damit schon auf 1500kWh/a! 

Bin froh dass ich die PV gleich montiert hab 
Welchen Stromverbrauch habt ihr?
11.9.2018 3:44
Unser haus hat laut energueausweis 6MW heizeneegiebedarf, soweit ich weiss ist da die KWL noch nicht berücksichtigt. Dh realistisch sind 4MW oder weniger
10MW hwb ist zu viel, wie givts das, mein haus ist nicht so super gedämmt...

die pumpe dürfte nur 1MW fressen..

Dazu ein holzofen.
11.9.2018 6:14


mackica schrieb: Was meinst mit der zirkulation die so viel energie kostet?


Warmwasser Zirkulation.
Das WW wird den ganzen Tag in den Leitungen herum gejagt, damit ja keine Wartezeit beim Zapfen ensteht. Und das braucht Energie.
11.9.2018 6:19


mackica schrieb: 10MW hwb ist zu viel, wie givts das, mein haus ist nicht so super gedämmt...


nö ist es nicht... Die meisten 50er Bauten werden sich hier je nach Größe ungefähr bewegen.

Hängt halt auch noch viel von Lage, Form und Wohnfläche ab. Du darfst nicht vergessen wir haben Gegenden mit -20° NAT in Österreich. (Obs die bei den milden Wintern hat oder nicht ist eine andere Geschichte, aber der EA rechnet damit )

Ich hab selbst HWB=8,2MWh/a lt. EA. (50er Ziegel)
11.9.2018 6:52
Naja, dass Ziegel (bis auf die ganz neuen) nicht das gelbe vom ei sind.... aber selbst damit kommst DU ja nur auf 8MWh...dazu dann die KWL, die müsste das halbieren.
11.9.2018 8:03
Das ist schon klar. Die 8.2MW sind ja wie gesagt das was der EA ausspuckt.

Dass der etwas übertreibt wissen wir ja 😊

 

In Zahlen kann ich dir folgendes sagen:

Montage Zähler: 8. Februar 2017

 Zählerstand 4. September 2018: 10800 kWh

 Also 19 Monate montiert.

 

Dieser Zählerstand setzt sich zusammen aus:

6800kWh fürs Haus
(KWL, Bus, passive Kühlung, Poolpumpe, täglich Kochen, waschen, trocknen, Heizstrahler fürs Baby, Werkstatt usw….)

Von diesen 6800kWh sind ca. 2300kWh für die Trocknungsgeräte unseres Wasserschadens zuzuschreiben.
 
4000kWh für die WP inkl. WW
Hier waren ca. 1000kWh für das Estrichausheizen dabei. Außerdem wars unser erster Heizwinter (unverputzt).


Also bereinigt schauts so für die letzten 19 Monate so aus:

4500kWh Haus + 3000kWh WP inkl. WW

(mit den 3000kWh auf der WP wurden bis dato 14750 kWh Wärme inkl. WW erzeugt = AZ 4,9 😉 )


Mal schauen was das nächste Jahr bringt mit fertiger Fassade und nicht mehr ganz soooo wärmebedürftigem Kleinkind



 
11.9.2018 8:05
Auch die neuen sind ohne dämmung nicht toll... schau dir mal an was Casemodder so standby braucht und auch brink braucht 1500kwh für die WP...
Bitte bleib realistisch. Ausser du bist so eine die sagt wir haben keinen Kühlschrank und essn nur das gras von der wiese und heizen mit holz und haben keinen fernseher und kerzen....
Was glaubst wieviel ich für Gas und Strom derzeit in der Wohnung brauch
11.9.2018 8:06


mike82 schrieb:

... mehr ganz soooo wärmebedürftigem Kleinkind


und die Frau ist nicht so wärmebedürftig? ;)
11.9.2018 8:09


uzi10 schrieb:
Was glaubst wieviel ich für Gas und Strom derzeit in der Wohnung brauch


Bei uns kann es im Haus verhältnismäßig nur besser werden...
Wohnung: 50 m2 (2010 erbaut) - 5.000 kWh Strom zzgl. 960 Euro Heizkosten pro Jahr... da fragt man sich schon
11.9.2018 8:16


mike82 schrieb: mit den 3000kWh auf der WP wurden bis dato 14750 kWh Wärme inkl. WW erzeugt = AZ 4,9 😉


das würde aber heißen, dass dein Energieausweis den Energieverbrauch Deines Hauses sogar eher UNTERschätzt als überschätzt hat... Deine 19 Monate entsprechen ja ca. einer Heizperiode plus zwei Monate.

laut Enerigeausweis: 8MW
laut Wärmepumpe: 14,7MW (-2,7MW für WW) ergibt ca. 12MW für 1,2 Winter

Ich nehme an Du hast keine KWL oder?
11.9.2018 8:19
bei mir braucht das aquarium mehr als die lwp ^^
2 x 100 watt röhren ( 34w led ist schon am postweg) und die filteranlage.
alles zusammen schätz ich mal 6k kw im
jahr.  



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]