« Pflanzen- & Garten  |

Und wieder Klee im Rasen

Teilen: facebook    whatsapp    email
 1  2 
  •  DiscoDisco
  •   Bronze-Award
23.5. - 25.5.2023
41 Antworten | 11 Autoren 41
5
46
Neues Jahr neuer Klee!

Nachdem ich letztes Jahr vertikutiert habe, gedüngt, neu angesät und gewässert habe, habe ich heuer schon wieder Klee in meinem Rasen!

Gedüngt habe ich im Frühjahr mit einem Langzeitdünger!

Wäre eine Option im Juni mit einem reinen Stickstoffdünger (NAC 27) oder doch eher mit einem Langzeitdünger nochmal zu düngen? 
Oder auf Herbst warten und mit einer Runde Weedex durchgehen und danach den HErbstdünger rauf geben?

Kurze Infos:
- 20-30 cm Humus
-Boden ca. 4 Jahre alt
-drunter ist Schotter
-Mähroboter mäht jeden Tag auf 5 cm

Vl hat hier jemand eine Idee oder einen Vorschlag?
Danke

  •  derLandmann
  •   Gold-Award
23.5.2023  (#1)
Klee hat gerne dichte Böden und wenig Stickstoff. Eine kleine Düngergabe kann also nicht schaden, aber nicht übertreiben sonst explodiert dir der Rasen.

Kleine Kleenester steche ich mit der Kuchengabel aus, nach Möglichkeit natürlich mit Wurzel. Wenns zuviel wird hilft Weedex oder Roundup Unkrautvernichter, das wird dann einfach nach 2-3 Wochen Einwirkzeit mit dem Rechen oder Lüfter Einsatz im Vertikutierer rausgeholt.

5cm ist schon ziemlich hoch.. würde mal schrittweise auf 35mm runtergehen.

1
  •  DiscoDisco
  •   Bronze-Award
23.5.2023  (#2)
Ok Danke
Dann im Juni mal mit NAC 27 oder mit einem kompletten Langzeitdünger? 

Ich hab schon versucht das ich auf 4 cm runtergehe dann wird der Rasen bräunlich oder wird er sich dann erhohlen wenn ich gedüngt habe?

Im Sommer nicht eher auf 5 cm?


1
  •  derLandmann
  •   Gold-Award
23.5.2023  (#3)
Langzeitdünger kannst du jetzt ausbringen. Am Besten vor zwei Regentagen.

Welche Rasensorte hast du angebaut und wie? viel Rasenfilz?
Mach mal ein paar Detailaufnahmen wies darunter aussieht sonst ist das schwierig.

Der Rasen darunter ist bräunlich weil er vermutlich zu dicht steht, Filz gebildet hat und so kein Licht nach unten dringen kann, aber das sehen wir dann. 3-4cm verträgt eigentlich jede Sorte. Mit dem Dünger erholt er sich rasch und wird schnell wieder grün. Ausbringen würde ich ihn 1 Woche vor dem Tiefschnitt.


1


  •  MissT
  •   Gold-Award
23.5.2023  (#4)
Warum gehst Du nicht gleich mit Weedex über die Fläche? Klee verschwindet davon unglaublich schnell. Mit einer Stickstoffgabe kannst Du das Milieu etwas verändern, aber nicht den Klee aktiv bekämpfen.

Mir wäre 5cm auch deutlich zu hoch bzw. auch mit Nachteilen u. a. in der Pflege verbunden. Wenn Du die Schnitthöhe deutlich reduzierst, hast Du immer zuerst mehr Braunfärbung drinnen, weil die Bestockung der Gräser sichtbarer wird. Wenn Du auf 4cm runtergehen willst, würde ich zuerst auf 4cm und dann auf 3cm gehen, bevor Du bei 4cm bleibst. Damit kannst Du die Höhe des "holzigen" Anteils und damit die Optik gut korrigieren. Achte aber auf ausreichend Wasser in dieser Zeit und mach das keinesfalls bei großer Hitze. 

1
  •  derLandmann
  •   Gold-Award
23.5.2023  (#5)

zitat..
MissT schrieb: Warum gehst Du nicht gleich mit Weedex über die Fläche?

Weil wir noch nicht wissen von wieviel Klee wir sprechen und nicht immer gleich die Chemiekeule schwingen wenn 30min auf den Knien auch ausreichen.


1
  •  Landei
  •   Gold-Award
23.5.2023  (#6)

zitat..
derLandmann schrieb: Kleine Kleenester steche ich mit der Kuchengabel aus,

das geht gut?




1
  •  DiscoDisco
  •   Bronze-Award
23.5.2023  (#7)
Danke für eure Antworten

Es sind schon ziemlich viel Kleenester im Umlauf, Fotos werde ich bei gelegenheit mal hochladen!
@­MissT Weedex hab ich schon überlegt, das wär dann natürlich das letzte was ich machen will falls anders auch geht.
Mich hat das nur irretiert das der Rasen braun ist wenn ich auf 4 cm runter gehe, aber wenn sich das nach einer Zeit wieder legt warum dann nicht versuchen!

Verfilzt ist er nicht, aber vl werd ich mal wieder lüften und sehen was da alles rausgeht!


1
  •  DiscoDisco
  •   Bronze-Award
23.5.2023  (#8)
Nachtrag:
Kann ich Weedex auch Ende Mitte Ende Juni ausbringen? oder hier gleich einen Langzeitdünger mit unkrautvernichter?

Wie siehts den dann aus wenn der Klee braun wird mit nachsäen oder erhohlt sich das dann mit dem Langzeitdünger von selbst und wenn ich den abgestobenen Klee entferne muss ich dann nachsäen?

danke 


1
  •  derLandmann
  •   Gold-Award
23.5.2023  (#9)
Ja. Habe mehrere Ausstecher und eine Kuchengabel funktioniert mit am Besten. Allerdings ne etwas stabilere nicht das Bundesheerblech.

Klee wächst auch in horsten das heißt mehrere Blätter/Stengel gehen zu einer Wurzel zusammen. 
Bei Hirse z.B. brauchst du schon meist größeres Gerät wenn sie schon etwas gewachsten ist..

1
  •  derLandmann
  •   Gold-Award
23.5.2023  (#10)

zitat..
DiscoDisco schrieb: Kann ich Weedex auch Ende Mitte Ende Juni ausbringen? oder hier gleich einen Langzeitdünger mit unkrautvernichter?

Wie siehts den dann aus wenn der Klee braun wird mit nachsäen oder erhohlt sich das dann mit dem Langzeitdünger von selbst und wenn ich den abgestobenen Klee entferne muss ich dann nachsäen?

Jahreszeitunabhängig. Da Kontaktherbizid am besten in der Wachstumsphase (jetzt). Nur nicht auf ganz frische junge Gräser.

Klee wird braun und mit der Lüfterwalze rausgeholt wenn abgestorben. Nachsäen musst du in der Regel nichts außer die Stelle ist total kahl nach der Kleekur?


1
  •  Cleudi
  •   Gold-Award
23.5.2023  (#11)

zitat..
derLandmann schrieb: 5cm ist schon ziemlich hoch

Das ist doch nicht hoch, schon gar nicht Richtung Sommer! 3,5 cm mähe ich nur im Spätherbst und die ersten paar Mal im Frühjahr, feuchtes Wetter - wie heuer - vorausgesetzt.

Jetzt, wo's endlich warm wird, kann man mit höherem Rasen die Notwendigkeit der Bewässerung (und die Oberflächentemperatur) reduzieren. Das sollte in Zeiten wie diesen jeder im Gartenplan berücksichtigen, auch wenn wir AKTUELL genug Wasser haben. 

1
  •  derLandmann
  •   Gold-Award
23.5.2023  (#12)

zitat..
Cleudi schrieb: Das ist doch nicht hoch, schon gar nicht Richtung Sommer! 3,5 cm mähe ich nur im Spätherbst

Das mag auf deiner Wiese so sein, bei Rasen nicht. Es kommt stark auf die verwendete Sorte an, über die wir bis jetzt noch immer keine Auskunft erhalten haben.

3,5cm passt eigentlich das ganze Jahr über, hab das ganze letzte Jahr nicht bewässert - Spiel&Sport mit viel Loliumanteil.


1
  •  Cleudi
  •   Gold-Award
23.5.2023  (#13)

zitat..
derLandmann schrieb: Das mag auf deiner Wiese so sein, bei Rasen nicht.

"Meine Wiese" nennt man Rasen. Stand zumindest auf der Packung vom Wolf Spiel und Sport Rasen. Wurde letztes Jahr auch nicht bewässert, außer ab und zu an den Betonkanten. Trotz vollsonnigem Standort mit SW Ausrichtung. Und ja, mit "vollsonnig" meine ich auch vollsonnig.

Im Übrigen sehe ich den Sinn hinter "so kurz wie möglich" nicht. Stichwort Oberflächentemperatur und Verdunstung.

1
  •  derLandmann
  •   Gold-Award
23.5.2023  (#14)
von "so kurz wie möglich" sind wir bei 35mm noch weit entfernt.

Der Rasen wird von einem Roboter geschnitten. Bei entsprechender Dichte lagert sich das Schnittgut oben ab und bildet eine zusätzliche Lichtsperre. Genau dadurch entstehen dann die holzigen braunen dicken Stengel wie beschrieben. Der Sweet Spot von vielen Mischungen ist eben tiefer. Auch beim Drüberlaufen angenehmer und nicht pieksig.
Düngen, Runter mähen, frische Triebe etablieren lassen.

1
  •  MissT
  •   Gold-Award
23.5.2023  (#15)

zitat..
DiscoDisco schrieb:

Kann ich Weedex auch Ende Mitte Ende Juni ausbringen? oder hier gleich einen Langzeitdünger mit unkrautvernichter?

Wie siehts den dann aus wenn der Klee braun wird mit nachsäen oder erhohlt sich das dann mit dem Langzeitdünger von selbst und wenn ich den abgestobenen Klee entferne muss ich dann nachsäen?

Wozu unnötig lang warten und ausbreiten lassen? Weedex braucht "wüchsiges" Wetter, jetzt ist also der ideale Zeitpunkt. Im Hochsommer gibt es dann wieder ein Zeitfenster, wo es nicht so ideal ist. Klee kannst Du mMn nur chemisch bekämpfen, und das funktioniert immerhin sehr gut. Wir wissen über Deine Rasenfläche sehr wenig. Es kommt auch darauf an, wie viel Klee Du hast und welchen - es gibt verschiedene. Wenn bei mir ein bisschen Weißklee im Rasen auftaucht und ich mit Weedex drüber gehe, ist der idR nach drei Tagen verschwunden. Da gibt es weder etwas zum Rausholen noch zum Nachsäen.

Zum Thema Schnitthöhe sehe ich es wie @derLandmann. 50mm ist für viele Gräserarten schon eher Obergrenze bzw. suboptimal. 35mm hat mit "so kurz wie möglich" nichts zu tun, da geht um Schnitthöhen von unter 20mm. 

1
  •  Housedog
  •   Silber-Award
23.5.2023  (#16)
Jaa spritzt Sie nieder Eure Wiesen für den Golfrasen. Aber dann total schockiert sein wenn man wieder vom Insektensterben hört. 
Sinnlos.

4
  •  DiscoDisco
  •   Bronze-Award
23.5.2023  (#17)

zitat..
derLandmann schrieb:

──────
Cleudi schrieb: Das ist doch nicht hoch, schon gar nicht Richtung Sommer! 3,5 cm mähe ich nur im Spätherbst
───────────────

Das mag auf deiner Wiese so sein, bei Rasen nicht. Es kommt stark auf die verwendete Sorte an, über die wir bis jetzt noch immer keine Auskunft erhalten haben.

3,5cm passt eigentlich das ganze Jahr über, hab das ganze letzte Jahr nicht bewässert - Spiel&Sport mit viel Loliumanteil.

Ich kenne leider die Rasensorte nicht, aber war anfangs immer wunderschön grün, nur mit der Zeit (habe aber immer gedüngt) ist sie nach und nach ein wenig brauner geworden!

Ich verusch einfach mal mit einem Langzeitdünger, Weedex und die Schnitthöhe auf 40mm zu stellen!

Danke


1
  •  gdfde
  •   Gold-Award
23.5.2023  (#18)

zitat..
Housedog schrieb: Sinnlos.

Jop, du bist im falschen Thread emoji


1
  •  Landei
  •   Gold-Award
23.5.2023  (#19)

zitat..
Housedog schrieb: Jaa spritzt Sie nieder Eure Wiesen für den Golfrasen. Aber dann total schockiert sein wenn man wieder vom Insektensterben hört. 
Sinnlos.

Wäre interessant zu erfahren wie das die Rasenfraktion (MissT, Landmann, usw.) sieht. 


1
  •  tomsl
  •   Bronze-Award
23.5.2023  (#20)
Ich bin ja auch pro Wiese, aber es muss nicht jeder Thread zur Grundsatzdiskussion werden.

1
  •  MissT
  •   Gold-Award
23.5.2023  (#21)

zitat..
MissT schrieb:
Wozu unnötig lang warten und ausbreiten lassen? 

Ein Nachsatz dazu: Ich finde es sinnvoller solche Problem wie z. B. Klee frühzeitig und dafür nur punktuell zu bekämpfen, anstatt zu warten und dann den Rasen vollflächig behandeln zu müssen. Wehret den Anfängen.


1
 1  2 


Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]


next