» Diskussionsforum » Offtopic

Umstieg PC auf Apple?

47 Beiträge | 26.9. - 18.11.2018
Mein Windows-Notebook ist heute eingegangen. Vermutlich ist die Grafikkarte defekt und eine Reparatur unwirtschaftlich. Ich habe mir in den letzten Jahren fest vorgenommen: Nie mehr Microsoft-PC, mein nächstes Gerät wird ein Apple. Meine Gründe hierfür - bitte um Rückmeldung, ob ich da eh nicht falsch informiert bin, zu viel erwarte etc.:

+ Das Betriebssystem läuft viel stabiler und schneller, es gibt weniger Schnick-Schnack.
+ Das Gerät wird nicht mit der Zeit immer langsamer, man muss es nicht alle paar Jahre neu aufsetzen - wie ich das immer hasse ... 
+ Keine Probleme mit Viren?
+ Bessere Kompatibilität mit iPhone und iPad, insbesondere was Synchronisation betrifft.
+ Die Benutzeroberfläche ist übersichtlicher - wenn man sich daran gewöhnt hat.
+ Die MacBooks sind hochwertiger als das Gros der Konkurrenz.

Außerdem würde mich von jenen, die diesen Umstieg bereits vollzogen haben:
Wie ist es Euch dabei ergangen?
Wo ist mit Problemen zu rechnen, z. B. bei der Weiterverwendung von vorhandenen Dateien und Programmen?
Worauf sollte ich bei der Modellauswahl achten? Mich irritiert z. B. etwas, dass die SSD-Festplatten und Arbeitsspeicher relativ klein sind.

 
17.11.2018 19:10
Virus ist mein Oberbegriff, dann halt genauer:
Malware, Phishing-programme whatever. Beim Win kannst dir auf jeden Fall etwas einhandeln, beim Mac kannst ansurfen was du willst, und wirst so gut wie nie versucht werden. 
Das ist Fakt.

Deine Erfarhung mit dem Track-Pad hab ich auch gemacht, MissT, war auch skeptisch, funzt aber wirklich super! Mit dem 27-Zöller 5K bist auch in der High-End Class .

Zur Drop-Box kann ich nichts sagen, die hab ich nicht in Verwendung. Ich snyce meine Daten via iCloud und sichere via Windows-Lapi und externer Festplatte.
17.11.2018 19:11
Hmm, weiß nicht, MissT, ich kann jeden Dropbox-Ordner anwählen und das so speichern. Zu synchronisieren geht es halt nur, wenn die Dropbox-app aktiv ist (auf unserem Computer ist sie standardmäßig ausgeschaltet und muss manuell gestartet werden).
Wir verwenden die Dropbox allerdings kaum noch: ein Vardi bringt selten Arbeit mit nach Hause, ein Vardi hat ein Arbeits-Macbook-Air, und zwischen Macs gibt es bessere Systeme zum Datenaustausch als mit der Dropbox.
17.11.2018 19:48
@MissT: Kann es sein dass dein Speichern-Dialog so aussieht:
Umstieg PC auf Apple?
Wenn ja, er kann erweitert werden mit dem kleinen Dreieck neben dem Dateinamen und sieht dann so aus:
Umstieg PC auf Apple?
17.11.2018 22:04


speeeedcat schrieb: Malware, Phishing-programme


das ist einfach ein schadprogramm. den kannst sonstwo haben und aber musst ihn aktiv ausführend. wieso würde das jemand tun? meistens unwissendheit, unkenntnis.
da kommen 2 sachen zusammen. die weit größere zielgruppe sind windoof nutzer. das meiste malware zeugs gibts daher für win.
insofern gibts das größte angebot für win und das größere gefahrenpotential.

weit kleinere zielgruppe sind mac, noch kleiner linuxe..

also ich gebe dir insoweit recht, dass man mit einem mac auf sichererer seite ist
17.11.2018 22:54
Danke @grofi für Deinen Hinweis!
18.11.2018 9:10


speeeedcat schrieb: Deine Erfarhung mit dem Track-Pad hab ich auch gemacht, MissT, war auch skeptisch, funzt aber wirklich super!


Ich kann jedem nur raten sich hier ein Tutorial mit allen Funktionen anzusehen. Meist verwendet man ein paar nützliche Funktionen von Haus aus nicht ;)
18.11.2018 10:44
Danke Simon, steht auf meiner to-do Liste!



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Offtopic