» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

überdimensionierung von wärmepumpen...

130 Beiträge | 7.3. - 18.10.2017
liebe leute,
man kann unserem poweruser dyarne für seine aufklärungsarbeit gar nicht genug danken - das thema ist nun auch in den medien präsenter:

http://vorarlberg.orf.at/news/stories/2829340/


 
18.10.2017 15:16
pedaa .. du bist einfach zu weit vom passivhaus und zu gut für niedrigenergiehaus.
18.10.2017 15:49
Ja, das ist ein Dilemma...
Fast Passivhaus, aber sehr hohen WW-Bedarf.
Ich bin jetzt aber grad zufällig über die neue Mitsubishi QUHZ W40VA gestolpert...

Die greift das Problem exakt auf.
Das ist eine neuartige 4kW LWP, die aber mit 50K Spreizung WW laden kann!!!
Klingt ja zu gut um wahr zu sein :)
Ich muss mich da jetzt mal einlesen..
18.10.2017 17:03


Pedaaa schrieb: sehr hohen WW-Bedarf.


dann hast aber eh ein anderes problem.
ww braucht eine höhere temperatur. andererseits brauchst du viel vorrätig davon oder weniger aber dafür auf höherer temp.
die effizienz der lwps im winter geht aber soweit in die knie, dass deine mitsubishi bei -3° at und 55° vorlauf einen cop von 2 hat.


Pedaaa schrieb: Das ist eine neuartige 4kW LWP, die aber mit 50K Spreizung WW laden kann!!!


18.10.2017 17:43
Ich seh da eigentlich noch keinen großen Nachteil?!
Zum Vergleich die Werte beider angesprochenen LWP:

Mitsubishi QUHZ:
A-7W55 -> 4,65kW mit COP 2,02 (mit 180L/h und deltaT 22,2K)
A2W55 -> 5,37kW mit COP 2,52 (mit 180L/h und deltaT 25,7K)
A7W55 -> 6,98kW mit COP 3,70 (mit 180L/h und deltaT 33,4K)

Nibe F2120-8:
A-7W55 -> 5,2kW mit COP 2,1 (mit ?? L/h und deltaT ? K)
A2W55 -> 6,3kW mit COP 2,75 (mit ?? L/h und deltaT ? K)
A7W55 -> 6,3kW mit COP 2,95 (mit ?? L/h und deltaT ? K)

Und da muss man dazu sagen, dass die Nibe eigentlich schon überdurchschnittlich gute Werte hat...

Die COP-Werte im Heizbetrieb muss ich noch vergleichen.
Da bin ich grad dabei
18.10.2017 19:02
sag, wie kommst du auf die delta-T?
irgendwann ab 25 K steigen die verdichter mit hochdruckstörung aus. den verdichter auf 25K zu zwingen beim normalen ww laden, möchte ich mir anschauen..
siehe hier tech. blatt von der mitsubishi, beachte *2

überdimensionierung von wärmepumpen...
18.10.2017 19:47
Ich schau mir immer die Daten aus den Technischen Unterlagen an.
Die Prospekt-Daten kann man nie Vergleichen. Die haben immer die unmöglichsten und unterschiedlichsten Bedingungen usw.

schau mal den Link hier:

https://www2.pic-upload.de/img/34122848/mitsu.png
Bildquelle:https://www2.pic-upload.de/img/34122848/mitsu.png


Ganz mit den Prospekt-Daten passt das aber auch nicht zusammen?!

Die Mitsubishi scheint aber auch ein spezieller LWP-Typ zu sein mit R744 CO2 Kältemittel und extra für hohe Spreizungen/Temperaturen für die WW-Ladung.
Aktuell bin ich mal begeistert, und versuche noch den Haken zu finden
18.10.2017 19:54

überdimensionierung von wärmepumpen...
18.10.2017 20:15
1.4 l/min mit delta 50
alter, nicht schlecht!
wobei 15° ww speicher ist nicht so realistisch
18.10.2017 23:10
Na gut... wo Licht da auch Schatten.
Ich bin mir über den Haken der Mitsubishi QUHZ nun auch im Klaren:
Ähnlich wie bei der WW-Ladung arbeitet diese WP auch im Heizbetrieb am effizientesten mit geringen Volumenströmen und hohen Spreizungen.
Der Durchsatz im Heizbetrieb sollte zw. 3-8L/min (180-480L/h) betragen und wenn möglich auch um die 10K Spreizung.
Durch die geringen Durchsätze sind aber auch die minimal-Leistungen vergleichsweise hoch.
Bei A7W35 und 3L/min ist die Minimalleistung 2,89kW
Bei A7W35 und 8L/min ist die Minimalleistung 2,37kW

Somit bringt mir die Mitsubishi QUHZ jetzt auch keine Riesen-Vorteile (außer einen etwas kleineren WW-Speicher) würde ich sagen.
Die min. Leistung ist ähnlich hoch wie bei den üblichen größereren 5-7kW LWP.

Die Mitsubishi QUHZ wäre aber vermutlich das perfekte Gerät für ein kleines Haus mit Radiatoren+FBH 2-Kreis Heizung und hohem WW-Bedarf.
18.10.2017 23:23


ap99 schrieb: Melly, du beschreibst da einen Hygienespeicher (keinen Puffer mit FriWa)


Ok sorry



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum