» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Tiefenbohrungsauslegung/Angebot

22 Beiträge | 8.4. - 29.4.2019
Hallo Leute,

ich habe ein Tiefenbohrungsangebot bekommen und würde gerne euren Rat dazu einholen was ich noch alles detaillierter deffinieren sollte bzw. was geändert werden sollte.
* Als Wärmepumpe wird eine KNV 1155-6 zum Einsatz kommen welche eine Fußbodenheizung/Warmwasser als auch eine Deckenkühlung versorgen soll. 
* Energieausweis Gebäude-Heizlast Abschätzung [kW] 6,3
* Installateur hat (mit Rücksprache eines KNV Vertreters) eine Bohrtiefe von 140m vorgeschlagen
* Leider können wir keine so tiefe Bohrung aus Wasserrechtlichen Gründen bei unserem Grundstück durchführen (max ca 100m), daher wurden uns 2x80m vorgeschlagen
* Einen Schacht hatten wir im ersten Angebot, diesen haben wir aber herausnehmen lassen da ich alle Leitungen in den Technikraum führen will.
* Ringgrabenkollektor haben wir uns dagegen entschieden (Grundstück nicht groß genug usw.)

Hier nun zum Angebot:

Tiefenbohrungsauslegung/Angebot

Was haltet ihr davon?


 
29.4.2019 0:11
Hatte ein Angebot 13 K inkl. mwst allerdings für 2*160m incl. Baustelleneinrichtung und Bohrschlammentsorgung.
29.4.2019 6:07
Hab mich nun auf 10,5k mit 8fach Verteilerblock im Lichtschacht vorm Technikraum entschieden - finde ich fair. Bohrschlamm wird vor Ort entsorgt. Laut Bohrfirma kommt da nachdem die Flüssigkeit versickert eh nur ca 1m3 Material pro Loch auf.



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum