« Küche & Küchengeräte

Steinarbeitsplatte Küche

Teilen: facebook    whatsapp    email
 <  1  2 
  •  fresh
4.7. - 14.7.2022
30 Antworten | 14 Autoren 30
1
1
Hi
Also wir haben eine Küche mit einer 1,5x1,7m großen Insel geplant und diese sollte mit den Strasser Alpengrün Stein belegt werden. Leider wurde uns nun mitgeteilt das der Stein maximal 1,3x 2,2m Verfügbar ist und das wir also die Platte aus zwei teilen aufbauen müssen oder einen anderen Stein. Der Stein ist aber gesetzt daher wollte ich mal bei euch nachfragen wer eine Arbeitsplatte aus Stein aus 2 Teilen hat und wie das bei euch so aussieht. Ich dachte das man am besten die Platte genau in der mitte Stückelt oder ist das anders besser?! Danke für eure TIpps und Bilder! Danke

mfg Harald

  •  Bienchen
8.7.2022 ( #21)
Wir haben die Steinplatte seit gut einem Jahr in Verwendung. 
Wenn man nicht tagelang rote Flüssigkeiten darauf einziehen lässt, hat die Steinplatte auch nichts. Es ist uns leider schon passiert, dass wir darauf Erdbeeren abgestellt hatten und die durch die Verpackung durchgesaftelt haben. Haben wir leider erst spät bemerkt, dann war eine rosa Stelle zu sehen (ca 2cm) die sich auch nicht wegwischen lies. Mittlerweile sieht man aber nichts mehr, hat sich nach ein paar Tagen in Luft aufgelöst 🤔Seit dem achte ich mehr darauf 😁

  •  alice1
8.7.2022 ( #22)
@derLandmann 
hast du zufällig ein Bild von deinem Stein? Finde ihn wahnsinnig schön, aber finde online nicht wirklich aussagekräftige Bilder. 😪

  •  derLandmann
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
8.7.2022 ( #23)


alice1 schrieb: @derLandmann 
hast du zufällig ein Bild von deinem Stein? Finde ihn wahnsinnig schön, aber finde online nicht wirklich aussagekräftige Bilder. 😪

Hab ich:



Wir wollten ursprünglich eine dunkle, wie sie eigentlich jeder hat, und sind dann bei der letzten Besichtigung umgeschwenkt. Inkl. Farbe aller Fronten 😅 War eine sehr gute Entscheidung.
Oberfläche ist geldert und somit etwas strukturiert. Die Tiefe der Lederung ist von der Steinart abhängig.
Auf dem Gletscherbach Stein siehst du keinen Staub, kleinen Schmutz, keine nassen Stellen, und es lässt sich alles darauf verarbeiten. Das Induktionsfeld daneben kannst du gefühlt jede Stunde entstauben...

Was ich etwas witzig gefunden habe ist der Termin beim Strasser, da kannst du dir ja deine Platte "aussuchen".
"Das ist eure Platte" - "äh ok." Dafür extra hingefahren.


  •  alice1
8.7.2022 ( #24)
@derLandmann 
wow vielen Dank! Sieht ja richtig aussergewöhnlich aus 😍 Ist auf jeden Fall mein Favorit-falls leistbar! 😊 Mit welchen Frontfarben habt ihr es denn kombiniert? 

Schade, dass man sich die Platte nicht genau aussuchen kann...gibt bei diesem Stein aber wahrscheinlich auch keine groben Abweichungen im Muster oder der Farbe oder?

  •  Shan
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
8.7.2022 ( #25)
@Bienchen 

Danke, das hört sich gut an. Mal schauen ob ich mich rüber traue, mit Öl imprägnieren werde ich sicher. Mit Epoxidharz oder ähnlichem möchte ich die Platte nicht versiegeln. Da nähme ich dann eher eine Keramikplatte ... Mich haben bisher eher die Fettflecken abgeschreckt, die im Forum und bei unserem Händler gezeigt wurden ... Obwohl ich unseren Boden einlasse, sind Kaffee- und Fettflecken sehr schnell drinnen und da ist bei uns der Bereich um den Herd (was die Arbeitsplatte betrifft) sicher gefährdet.

@derLandmann 

Eine wunderschöne Arbeitsplatte habt ihr Wenn unsere Küche weiß wäre, wäre eine solche oder eine Alpengrün meine Wahl.

  •  derLandmann
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
8.7.2022 ( #26)
Preislich ist der Stein zwischen den Standard-Dunklen und dem Atlantis.
Alle Gletscherbach die wir bis jetzt gesehen haben waren ziemlich gleich, inklusive dem Ausstellungsstück bei Strasser selbst. Mal etwas feiner, mal etwas grober, aber nie so markant wie bei Atlantis z.B. Da haben wir Platten gesehen mit sehr geilen Adern durch, aber eben auch komplett fade. Da musst du dann eher Glück haben den richtigen Schnitt zu bekommen.

Hier ein Bild direkt nach dem Einbau, noch ohne Steckdosen, Hängelampen etc... 

Insel: Weiß
Verbau: Taupe
Sockel: Anthrazit
Bar: Eiche
Stein: Gletscherbach



1
  •  alice1
8.7.2022 ( #27)
Danke für die Info!
Wunderschöne Küche! 🤩


  •  kari90
9.7.2022 ( #28)
Kurze Zwischenfrage zum Imprägnieren mit dem Mittel von Strasser. Wie tragt ihr es immer auf? Irgendwie hinterließ das bei einem Versuch unschöne Flecken.

  •  kraweuschuasta
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
10.7.2022 ( #29)
Hi
Hab dazu 2 Fetzen genommen, einen zum auftragen, einen zum Polieren.
Verbrauch war sehr wenig...


http://www.kraweuschuasta.at/media/images/kuchl159-9683f495805a4bc0bae9a1179e1bc27b.jpg
Bildquelle:http://www.kraweuschuasta.at/media/images/kuchl159-9683f495805a4bc0bae9a1179e1bc27b.jpg


Lg

  •  csblack
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
14.7.2022 ( #30)
Wir haben unsere Platte auch von Strasser. Lange 2,3 m ohne Stückelung. Es wurde auch nie mitgeteilt, dass es hier Probleme geben hätte können....


 <  1  2 


Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: Küchenplanung in U oder zweizeiliger Form mit Insel?
« Küchen- & Küchengeräte-Forum