« Hausbau-, Sanierung

Schalldämmung zwischen Kinderzimmern

Teilen: facebook    whatsapp    email
  •  Blabla
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
18.11. - 19.11.2022
7 Antworten | 4 Autoren 7
0
Hat wer Erfahrung wie man Schall bei einer 12 cm Ziegelzwischenwand reduziert. Konkret hätte ich an so etwas in der Art gedacht:
https://www.aixfoam.de/raumakustik/kinderzimmer
Oder
https://www.bauhaus.info/paneele/fibrotech-akustikpaneel-basic/p/28453299

Mir ist klar das ich damit nicht alles leise mache. Es geht mir nur um eine Reduktion die nicht wahnsinnig ins Geld geht damit mein Einjähriger und mein Dreijähriger sich weniger aufwecken in der Nacht. Uns wenns nur 10 oder 20% weniger Lärm sind

  •  uzi10
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
18.11.2022 ( #1)
Gedämmte einseitige Vorsatzschale doppelt beplankt oder und mit Diamantplatten.
So macht mas im Wohnungsbau zw den Wohnungen

  •  tomsl
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
19.11.2022 ( #2)
Ich hätt da auch fast doppelt beplankt eventuell, sogar noch Dämmwolle in den Hohlraum?

Ich frag mich da aber, wie du den Anschluss zum Fußboden machst...

  •  andibeee
19.11.2022 ( #3)
@Blabla ich kann dir nur diesen Thread empfehlen, an dem ich mich beteiligt habe.
https://www.energiesparhaus.at/forum-innenwaende-hellhoerig/53533_1

Ich hab auch die Absorber etc. durch, gebracht hat wirklich nur der weitere Ausbau der Wand etwas, wie von mir beschrieben.

lg



  •  uzi10
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
19.11.2022 ( #4)


tomsl schrieb:

Ich hätt da auch fast doppelt beplankt eventuell, sogar noch Dämmwolle in den Hohlraum?

Ich frag mich da aber, wie du den Anschluss zum Fußboden machst...

Ja das muss sein. Sonst bekommst nicht die Schalldämmung zusammen.
Auf den Estrich bringt sicher nicht so viel wie in den Estrich.
Wie meinst den Anschluss?


  •  tomsl
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
19.11.2022 ( #5)


uzi10 schrieb: Wie meinst den Anschluss?

Naja da wird ja schon ein Boden verlegt sein. Wenn dort z.B. Parkett ist, muss der weg, oder kann man das einfach "draufstellen"?


  •  uzi10
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
19.11.2022 ( #6)
Na auf Parkett drauf ist blöd denke ich. Ist der geklebt oder schwimmen?

  •  Blabla
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
19.11.2022 ( #7)
Ok nein das Problem ist nicht so groß das ich große Dinge angehe. Ich wollte eigentlich nur wissen ob Absorber oder solche Panele was bringen. 



Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: Loch in Außenwand: Beton oder Holzriegel?
« Hausbau-, Sanierung- & Bauforum