» Diskussionsforum » Bauforum

Sanierung 1. OG, Grundsatzfrage der Heizung

3 Beiträge | 17.5. - 19.5.2020
Hallo,
da ich auch meine Frage nicht wirklich eine Antwort gefunden, versuch ich es mal mit einem neuen Thema.
Es steht im EFH meiner Eltern in Sommer eine Sanierung/Umbau an, im 1 OG, welches ich dann mit meiner Partnerin zu zweit bewohnen werde.

Nun kam die schwierige Frage der passenden Heizung der Räumlichkeiten auf.
Eckdaten des Hauses:
120m² Wohnfläche im 1 OG.
2 Schlafzimmer/Flur sind sind bereits fertig und beheizt durch HK(Öl).
Küche/Bad/Wohnzimmer noch Rohbau. Kein Estrich + Massade wird noch isoliert.
Haus ist 30 Jahre alt, Ölbrenner 20kW.
Finanzierung 100.000€

Da mein Vater (60J) sich nicht von seiner Ölheizung verabschieden will in seiner Lebzeit bin ich unsicher, wie ich meine Räumlichkeiten in Zukunft heizen soll.

Mit Öl oder ?
Photovoltaik + Wärmepumpe(platziert im Dachboden) ?

Oder Strom unterstützend zu Öl ?

Aktuell ist geplant, dass der Installateur alle Leitungen für FBH (ca 50m²) + Warmwasser von Keller ins 1 OG verlegen soll. Ziemlich kostspielig (Angebot 10.500€ liegt am Tisch).
Dann wäre alles auf Öl ausgerichtet.

Es gäbe aber die Möglichkeit, Warm/Kaltwasserleitung + 4 Heizkreise ohne Installateur zu machen, jedoch dann ohne FBH. Befeuert von Öl.

Ich bin aber von Öl nicht so überzeugt da nicht zukunftssicher und wird bestimmt mal sehr teurer und es stellt sich die Frage, macht Photovoltaik + Wärmpepume nicht mehr Sinn?
Dezentral, sozusagen wäre der Heizraum am Dachboden.
Dachfläche (30° Neigung) hat Süd-westliche Ausrichtung(Kärnten).

Ich will ohnehin Photovoltaik haben, die Frage für mich, ausgerichtet für geringere Stromkosten oder auch in Bezug auf die Heizung.

Ich bin mir der sehr unschlüssig, habt Ihr Ratschläge.


 
18.5.2020 0:57
Wie wird im Erdgeschoss geheizt ? gibt es da eine Fußbodenheizung oder Radiatoren?
18.5.2020 19:47
mit Fußbodenheizung
19.5.2020 10:06
das heisst du hast jetzt schon einen Mischbetrieb aus FBH (EG) und Heizkörpfer (fertige Räume im OG)?
Wie alt ist der Ölbrenner, wie ist der Zustand?

Die moderneren Heizungen mittels Wärmepumpe laufen mit niedrigen Vorlauftemperaturen, das funktioniert mit FBH besser. Nachdem sich eine FBH immer schlecht nachrüsten lässt, da die ja im Estrich liegt, würde ich bei Neubauten immer nur eine FBH machen.

Hast du schon einmal einen Termin mit einem Energieberater gemacht? Bei Sanierungen kommen da einige komplexe Themen zusammen, dass muss man sich im Detail ansehen.


Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Bauforum