» Diskussionsforum » Bauforum

Rauchrohr durch Rigipswand

9.2. - 11.2.2020
8 Beiträge | 4 Autoren
hallo,

wir wollen im Wohnzimmer einen Schwedenofen aufstellen. Das Wohnzimmer soll vom Esszimmer mit einer Rigipswand getrennt werden. Bis dato dachten wir dass der kaminanschluss (Kamin ist altbestand) im Wohnzimmer erfolgt. Jetzt verläuft der Kamin allerdings etwas schief; der Anschluss für den Kamin im Wz wäre daher im Esszimmer. 
Hat von euch schon mal eine  rauchrohrdurchführung gemacht durch eine Ständerwand? Und wir habt ihr das realisiert. Dass man kein Holz verwendet sondern metallprofile ist mir klar aber sonst . Brandschutzplatten etc?

vielen Dank 

 
 
9.2.2020 20:00
Wie haben eine Schiedel Ignis protect dafür genommen
9.2.2020 20:20
Danke! Und mit was habt ihr dass verkleidet rund um die Durchführung? 
9.2.2020 20:35
Wurde vollflächigmit rigips beplankt und der ofenbauer hat dann das loch fürs Rauchrohr rausgeschnitten.


9.2.2020 20:40
Redet mit eurem Rauchfangkehrer. Er muss am Ende die Feuerstelle auch abnehmen.
10.2.2020 0:42
Dass der Rauchfangkehrer das abnehmen muss ist mir eh klar, ich möchte ihm aber einen Vorschlag unterbreiten können 
10.2.2020 8:36
Bei uns wurde auch das Rauchrohr einfach durchgeschnitten.
15mm Brandschutz-Gipskartonplatten. 
Der Kaminkehrer wollte Nachweisfotos das nur Metallständer und Steinwolle verbaut ist - dann war es kein Problem.
10.2.2020 20:33
Mit durchgeschnitten ,einst du dass das Rohr ohne extra Isolierung durchgeht ? Platten s8 d auch normale rigips Platten oder was feuerfesteres ? Danke 
11.2.2020 8:35
Das Rohr ist doppelwandig mit 50mm gepresster Steinwolle (haben einen Edelstahlkamin).
Innen und Aussen Edelstahl (0.8mm glaube ich).


Rauchrohr durch Rigipswand



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Bauforum