« Solarenergie und PV

PV-Kabelführung

Teilen: facebook    whatsapp    email
  •  joho78
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
3.12. - 4.12.2022
4 Antworten | 2 Autoren 4
0
Am OG-Flachdach haben wir eine Verrohrung bis in den Technikraum berücksichtigt (und wurde bereits mit einer 16,3 kWp kWp [kWpeak, Spitzenleistung]-Anlage ausgenützt).

Dass nun dieses PV-Thema so "ausartet", konnte keiner wissen 😉 und somit würde ich nun auch noch gerne am EG-Flachdach (= Abstellraum und Garage) eine weitere PV ergänzen, wo wir aber eben keine Kabel-Verrohrung vorgesehen haben (Dachhautdurchdringung bzw. Verlegung entlang Außenfassade möchte ich eigentlich verhindern).

Somit meine Idee, bei der ich mir gerne Meinungen holen würde: im Abstellraum (von dort gibt es Leerrohre in den Technikraum, wo ich die WR WR [Wechselrichter] habe) befindet sich eine Lichtkuppel von Velux (funkgesteuert zum öffnen/schließen) => hat schon jemand einmal eine PV-Verkabelung über eine Lichtkuppel gezogen? Gibt es hier Erfahrungen? 

https://www.velux.de/produkte/flachdachfenster-lichtkuppel/lichtkuppel-rauchableitung?_gl=1*1o0ypqn*_up*MQ..*_ga*ODk1NTk3NDAxLjE2NzAwNTYxMDU.*_ga_WTJTSNXG35*MTY3MDA1NjI2Mi4xLjAuMTY3MDA1NjI2Mi4wLjAuMA..*_ga_EX37K0G0RT*MTY3MDA1NjI2Mi4xLjAuMTY3MDA1NjI2Mi4wLjAuMA..

  •  cacer
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
3.12.2022 ( #1)
würde ich nicht machen, wenn man da auch grundsätzlich eine lösung finden könnte.

zum ersten sind die kuppeln zwei oder dreischalig, was die abdichtung sehr schwierig machen wird, damit es dauerhaft nicht zu problemen kommt.

zum andern: wenn es sich, wie oben verlinkt, um einen rauchabzug handelt, wird jede veränderung verboten sein.

  •  joho78
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
4.12.2022 ( #2)
Danke für deine Empfehlung dazu.


cacer schrieb:

zum ersten sind die kuppeln zwei oder dreischalig, was die abdichtung sehr schwierig machen wird, damit es dauerhaft nicht zu problemen kommt.

Ich hätte eher an einer seitlichen, am Lichtkuppelkasten befindlichen Kabelführung gedacht (also keine Durchdringung der klappbaren Schale selbst)


cacer schrieb:

zum andern: wenn es sich, wie oben verlinkt, um einen rauchabzug handelt, wird jede veränderung verboten sein.

Diesbezüglich gibt es keine Verpflichtung/Vorschrift für den betroffenen Raum. Die Kuppel wurde nur wegen der Lichtverhältnisse eingebaut und da wir ein preislich vorteilhaftes Angebot bekommen haben, haben wir die öffenbare Variante genommen.  

  •  cacer
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
4.12.2022 ( #3)


joho78 schrieb: Die Kuppel wurde nur wegen der Lichtverhältnisse eingebaut

dann halb so wild und ich hab nix gesagt :D


joho78 schrieb: Ich hätte eher an einer seitlichen, am Lichtkuppelkasten befindlichen Kabelführung gedacht (also keine Durchdringung der klappbaren Schale selbst)

bestimmt machbar.
so hoch wie möglich und von der kuppel geschützt (nicht im abtropfenden bereich) und bogen nach unten sollte das gehen. 
nur nicht einfach mit silikon zuschmieren etc, sondern z.b. mit manschette und abdichtung wie z.b. kemperol etc, damit das dauerhaft schadenfrei bleibt.

rohr beidseitig luftdicht verschließen. (kondensat)



  •  joho78
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
4.12.2022 ( #4)


cacer schrieb:

───────────────

bestimmt machbar.
so hoch wie möglich und von der kuppel geschützt (nicht im abtropfenden bereich) und bogen nach unten sollte das gehen. 
nur nicht einfach mit silikon zuschmieren etc, sondern z.b. mit manschette und abdichtung wie z.b. kemperol etc, damit das dauerhaft schadenfrei bleibt.

rohr beidseitig luftdicht verschließen. (kondensat)

Danke! Ungefähr so hätte ich mir das vorgestellt und sehe hier bei entsprechender Abdichtung eigentlich auch kein Problem, speziell im Vergleich zu den Alternativen




Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: Welche Solarmodule kaufen?
« Solarenergie- und Photovoltaik-Forum