» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Projekt: "neue gefällige Luftdurchlässe"

59 Beiträge | letzte Antwort 25.2.2019 | erstellt 21.2.2019
Nach dem es auf dem Markt eher wenig Auswahl an funktionellen und gleichzeitig optisch unauffälligen bzw. ansprechenden Luftdurchlässen für Wand/Decke gibt, die noch dazu preislich akzeptabel sind, würde ich gerne eure Meinung zu euren ästhetischen Ansprüchen an die Luftdurchlässe hören. Ist das eher wichtig oder nebensächlich.
Falls wichtig, welche Luftdurchlässe sind gefällig, welche eher nicht. Mir geht es jetzt eher um die Formgebung (rund, quadratisch, rechteckig, mit Schlitzen, Löchern, Lamellen, etc.) und nicht um die Farbe, die zu 99% in weiß gewünscht wird.

Ich habe dazu einige unterschiedliche Luftdurchlässe für Wand und/oder Decke zusammengestellt (Bodenauslässe sind hier ausgenommen):

Nr. 1 - 6 (von links oben nach rechts unten)
Projekt: "neue gefällige Luftdurchlässe"

Nr. 7 (durch geteilte Blende variabel mit 1 oder 2 Schlitzen)

Projekt: "neue gefällige Luftdurchlässe"

 
22.2.2019 20:05
Offtopic: Falls Du noch welche kaufen willst, hier sind sie ziemlich günstig. Habe vor einem Jahr einen größeren Posten dort gekauft. Aber Achtung, der Brexit naht 
https://www.savemoneycutcarbon.com/#/dfclassic/query=Soraa%20mr16&query_name=match_and

Verdienst Du Deine Brötchen mit Lampenplanung ?
22.2.2019 20:10
@bloom
Du hast die Tecanno one plus als Zuluft an der Wohnzimmerdecke? oder Abluft?

In der Branche ist bekannt, dass diese nicht für Zuluft geeignet sind (obwohl sie für beide Anwendungen angeboten werden), da die Strömung nach unten abgelenkt wird. Wenn man sich direkt darunter aufhält, zieht es. Das ist eigentlich verständlich, da die Strömungsaußenkante senkrecht nach unten zeigt. Bei geringem Volumenstrom <20 m³/h wird das vermutlich nicht besonders auffallen.

Kann das jemand bestätigen?

22.2.2019 20:16
@Microft:
Interessante Variante! Ich hatte mir eigentlich gedacht, jeder würde die Blende mit den Lamellen so drehen, dass man nicht von unten hineinsieht. Gefällt es euch so besser?


22.2.2019 20:18
@leitwolf 

Interessante Info. Generell nicht für Zuluft nicht geeignet oder nur bei Deckenmontage ? Wie sind die denn sonst zu beurteilen (laut, leise, Dreckfänger oder nicht) ?
22.2.2019 20:26


Brombaer schrieb: Offtopic: Falls Du noch welche kaufen willst, hier sind sie ziemlich günstig. Habe vor einem Jahr einen größeren Posten dort gekauft. Aber Achtung, der Brexit naht 
https://www.savemoneycutcarbon.com/#/dfclassic/query=Soraa%20mr16&query_name=match_and

Verdienst Du Deine Brötchen mit Lampenplanung ?


 Leider keine Soora Led Engines dabei sonder nur Standard. Die gehen nicht mit Konstantstromtreiber..
Naja ich mach generell Elektroplanung und da gehört auch Beleuchtungsplanung mit Dialux usw dazu sowie Programmierungen,  Cad, Berechnungen und Projektassistenz 
22.2.2019 20:55


Brombaer schrieb: Interessante Info. Generell nicht für Zuluft nicht geeignet oder nur bei Deckenmontage ? Wie sind die denn sonst zu beurteilen (laut, leise, Dreckfänger oder nicht) ?


 Bei Wandmontage verhält es sich ähnlich wie bei Modell Nr. 2 (Gitter): Die Strömung geht zuerst waagrecht nach vorne, durchmischt sich aber nur wenig mit der Raumluft. Wenn man direkt in Strömungsrichtung sitzt, kann man u. U. die Strömung spüren. Wenn man sich nicht in unmittelbarer Nähe aufhält, oder die Lüftung nur auf kleiner Stufe läuft, ist das aber kein Problem.
Akustik dürfte bis 30 m³/h unauffällig sein. Ob das Ventil zu Staubrändern neigt, weiß ich nicht - keine Erfahrungen damit.

Viel besser für Wandmontage aufgrund der Strömungsrichtung sind die Zuluftmodelle 1,4,5 (Weitwurfdüse schwenkbar) und das Zu- und Abluftmodell 7 geeignet.
Ich schreibe aber dann später noch mehr dazu.
22.2.2019 21:32
@leitwolf meine Frau Sitz am Sofa genau unter dem Ausgang (haben sie für zu und ab) und sie hat sich bisher noch nicht beschwert. Deckenhöhe ist an der Stelle 2,8m. Der Auslass über dem Sofa hat aber nur 15m3/h. 

Aber wir wurden vom Installateur darauf hingewiesen, dass es genau darunter ziehen kann. Ging aber aus optischen Gründen nicht anders. 

Staub seh ich keinen. 
22.2.2019 21:32


leitwolf schrieb: Viel besser für Wandmontage aufgrund der Strömungsrichtung sind die Zuluftmodelle 1,4,5


Das war ja klar

Lieber Leitwolf, hast du auch Informationen zum eckigen Helios-Modell?
22.2.2019 22:27


leitwolf schrieb: Kann das jemand bestätigen?


 Bisher eigentlich nicht, zumindest habe ich noch keine Beschwerden gehört und auch selber nichts bemerkt wenn ich zu Besuch bin (habe aber auch keine direkt unter Sitzbereichen positioniert ... Auslegung max. 25 m3/h je DN 90 und je One Plus 125)
23.2.2019 13:05
@bloom und @ap99:
Danke für die Rückmeldung. Ja, bis zu 25 m³/h ist es wie ich vermutet habe, kein Problem.
Ideal wäre natürlich ein Durchlass, der von 25 bis 60 m³/h einsetzbar ist, sonst braucht man z. B. im Schlaf- oder Wohnzimmer immer 2 Auslässe für Zuluft. Und bei dem Preis ist das heikel.


Vardi17 schrieb: Lieber Leitwolf, hast du auch Informationen zum eckigen Helios-Modell?


Muss ich erst nachsehen, ob ich techn. Daten zum DLV finde.

Für meine Anlagen kommen eigentlich nur Metallausführungen in Frage. Die meisten meiner Kunden wollen keine Kunststoffdurchlässe. Daher müsste ich ein eckiges Deckenventil erst entwerfen und in Metall fertigen lassen. Das scheint ja den meisten zu gefallen.
23.2.2019 13:11
Dankesehr!
Wusste nicht, dass das eckige Helios aus Kunststoff ist.
23.2.2019 18:27
Oja sinds. Aber sehr hochwertig. Sehe aber keinen Grund nicht zu Kunstoff zu greifen, wenn die Qualität und der Preis passt. Kst. kann man viel besser in Formen spritzen und ist individueller
23.2.2019 20:33
Danke, uzi, also Plastik erster Güte 
23.2.2019 20:50
Ja behandeln muss man sie schon normal, sonst bricht was ab. Die Verstellung geht a bissl ruckhaft weil alle 90grad die Einstellung einrastet
24.2.2019 0:39
3D Drucker anyone? Damit lassen sich sicher tolle Prototypen bauen. 
25.2.2019 13:07



Leitwolf schrieb: [ref]leitwolf:52974_3#497895[/ref]@Microft:
Interessante Variante! Ich hatte mir eigentlich gedacht, jeder würde die Blende mit den Lamellen so drehen, dass man nicht von unten hineinsieht. Gefällt es euch so besser?



 Hmm ...und ich dachte das ist für den Luftabzug so besser. Da die Blende ja genau über dem Kochfeld ist.
Also stören tut es uns so nicht.


25.2.2019 13:09
Zur Ansicht wir haben Blende 2 und 6 verbaut.

Zuluft
Projekt: "neue gefällige Luftdurchlässe"

Abluft
Projekt: "neue gefällige Luftdurchlässe"

mbg
25.2.2019 13:29


Microft schrieb: Hmm ...und ich dachte das ist für den Luftabzug so besser


25.2.2019 20:42


bloom schrieb: 3D Drucker anyone? Damit lassen sich sicher tolle Prototypen bauen.


 Das mit Sicherheit, aber die Serienfertigung muss dann über Spritzgussformen erfolgen und die Werkzeuge sind schweineteuer. Zahlt sich vermutlich erst aus, wenn man mehr als 5000 Stk verkauft hat.
Bei Kleinserien bis 1000 Stk ist Blech deutlich günstiger und hochwertiger.



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum