» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

PE-Isolierung für Wasser & Heizung

5 Beiträge | letzte Antwort 28.12.2018 | erstellt 28.12.2018
Hallo,

im Jänner werden wir die Wasserleitungen und die Zuleitungen zu den Heizkreisverteilern verlegen und ich würde diese gerne mit PE-Rohrisolierung dämmen.

Wir werden Geberit Mepla Rohr verbauen und auf Grund der unterschiedlichen Dämmstärken beim Kalt- und Warmwasser bzw. der benötigten lfm zahlt es sich nicht aus, die vorgedämmten Rohre zu nehmen.

Ich habe vor die jeweiligen Rohre mit der grauen, geschlitzen PE-Isolierung zu dämmen und diese dann zu verkleben. Dies wir dann auf dem Fussboden, zwischen den Holzträmen bzw. in den Metallständerwänden befestigt.

Spricht da was dagegen außer, dass es mehr Arbeit als ein fertiges Rohr ist?

Danke.

LG Mario

 
28.12.2018 10:13
Nö, außer Du hast keine Zeit dafür. Würde aber nochmal prüfen Steinwolldämmung (Rockwool) zu verwenden. Sollte einen besseren Dämmwert haben, sprich Du brauchst weniger dicke Dämmung. Ich hab die Wäre bei isolierprofi24 gekauft, die haben einen YouTube Channel, da siehst Du wie verarbeitet wird und wurde telefonisch auch gut beraten. 
28.12.2018 10:43
Es ist einfacher das Kaltwasser wie Warmwasser mit den vorisolierten Rohren zu verlegen.
28.12.2018 11:24


Brombaer schrieb: Nö, außer Du hast keine Zeit dafür.


 Das wird auch noch drinnen sein. 



Brombaer schrieb: Sollte einen besseren Dämmwert haben, sprich Du brauchst weniger dicke Dämmung


Glaube, dass da nicht so ein großer Unterschied sein wird. Im Bereich vom Boden fühl ich mich rein subjektiv mit der PE-Isolierung aber irgendwie wohler.



klima2020 schrieb: Es ist einfacher das Kaltwasser wie Warmwasser mit den vorisolierten Rohren zu verlegen.


Einfacher ja, aber man kann das Material dann nicht optimal ausnutzen. Die Berechnung meiner Sanitärinstallation hat nämlich folgende Materialmengen ergeben:

16avr 62,90m (20mm 43,6m; 9mm 19,30m)
20avr 34,90m (20mm 11m; 9mm 23,90m)
26avr 38,70m (20mm 9,20m; 9mm 29,50m)
32avr 1,4m 9mm

So kann ich ganze Rollen des Mepla Flex Rohres nehmen und kann es dann entsprechend zuschneiden. Würde ich vorisolierte Rohre nehmen, würden mir auf Grund der unterschiedlichen Dämmstärke deutlich mehr Rohrmeter übrig bleiben.

Ne Firma kann die wohl noch wo anders verwenden, ich nicht.


28.12.2018 12:52
wo werden die 20 mm Isolierten Rohre verlegt?
28.12.2018 17:37
Bei allen WW-Leitungen. Technikraum, Bad, WC, Küche.


Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum