» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Nibe 1255PC Verbrauchs-/Leistungsdaten

14 Beiträge | 15.5.2019 - 16.5.2019
Hallo,
ich hab leider die Wärmepumpe (noch) nicht an einem meßaktor im KNX System angeschlossen. Über mein Smartmeter der PV logge ich aber alle Verbrauchsdaten im Haus.
Das ist ganz spannend. Die KWL braucht auf Stufe 1 (80% der Zeit reicht das) nur 16W, die Kühlgeräte brauchen teilweise nur 5W, dafür zieht mein Netzwerkschrank minimal 110W.

Im Moment läuft bei mir noch die Heizung. Heute im zweiten Takt (2Stunden war sie mal aus). Immer mit 20% Verdichterfrequenz, ausgenommen Brauchwasserbereitung. Im Hausverbrauch sehe ich, wenn der Verdichter auf 55% (Warmwasserbereitung geht) einen deutlichen Anstieg.
Jetzt habe ich mal versucht mit dem Installateurhandbuch drauf zu kommen, was die Heizung bei minimaler Verdichterfrequenz so braucht. Ich bin gescheitert...
Ich hab Angaben für die zwei Pumpen gefunden (von bis) und cop Werte. 
Frage ist, was verbraucht das Teil inkl. der Pumpen (Vorlauftemp derzeit 26°C, Kältetr. ein 7,6°) bei 20% Verdichterleistung. Schätzung reicht mir. 100W? 150W?

 
15.5.2019 18:13
wilkommen in der kältetechnik. das kann man nämlich so nicht sagen ...

die drehzahl (20hz) ist nur EIN parameter.
entscheidende weitere sind soletemperatur, heizkreistemperatur sowie natürlich die spreizungen.

1 kelvin mehr oder weniger hub zwischen quelle und senke macht rund 2,5% COP, also verhältnis strom/wärme.

das ist wie beim auto:
du kannst halbgas geben, der verbrauch schwankt aber stark ob es bergauf oder bergab geht...

milchmädchenrechnung für 20hz bei 0° sole-ein und 30°vl:
-> 1,5kw-th bei COP5
-> 300w stromaufnahme

weiteres rauschen durch die umwälzpumpen...

ich glaube brink und becker hatten hier schon werte von unter 250w gesehen...
15.5.2019 18:34
danke, ich habe bisher immer nur für das ganze Jahr eine Erwartungshaltung hochgerechnet (über cop, JAZ)

Im Moment (niemand zu Hause) komme ich in summe ganzes Haus auf 450W. Tendentiell würde ich dann im Moment max. 250W annehmen, eher weniger. Also muss ich doch drei Aktoreingänge für die Wärmepumpe locker machen. Oder hier misst noch jemand eifrig und kann ein paar Daten zu steuern.


dyarne schrieb: die drehzahl (20hz) ist nur EIN parameter.
entscheidende weitere sind soletemperatur, heizkreistemperatur sowie natürlich die spreizungen.

klar, Spreizung hatte ich noch nicht geschrieben sind im Moment 3K.


dyarne schrieb: milchmädchenrechnung für 20hz bei 0° sole-ein und 30°vl:
-> 1,5kw-th bei COP5
-> 300w stromaufnahme

weiteres rauschen durch die umwälzpumpen...

ok da sind wir bei 3° auf 26° und 1,2kW th, was den cop verbessert. Sollte dann eher gegen 6 und damit 200W bedeuten + die Pumpen. 
Bei der Brauchwasserbereitung steigt der Verbrauch übrigens auf 1,5kW an.
Für heute sieht das so aus.
Nibe 1255PC Verbrauchs-/Leistungsdaten
13:00Uhr war übrigens der Toaster am arbeiten (Mittagspause)

15.5.2019 18:37

Nibe 1255PC Verbrauchs-/Leistungsdaten


15.5.2019 18:39
7:45 Warmwasser. 11:45 WP springt an. Schön wäre es natürlich, wenn sie gleich auf die 20Hz gehen würde...
Ach, es regnet eigentlich ununterbrochen. Im Mai hatte ich noch keinen echten Sonnentag. PVleistung liegt trotzdem bei 1kW.

Nibe 1255PC Verbrauchs-/Leistungsdaten
15.5.2019 19:06
Hallo,

ich habe ein bg-etech-Smartmeter vor der WP zu hängen, lässt sich prima per Modbus auslesen. Ist sehr empfehlenswert.


alpenzell schrieb: Frage ist, was verbraucht das Teil inkl. der Pumpen (Vorlauftemp derzeit 26°C, Kältetr. ein 7,6°) bei 20% Verdichterleistung.



Bei 20 Hz liegt die 1155 (bis auf den Wassertank baugleich mit der 1255) bei Soletemperaturen um 7/4C (ein/aus) und etwa 24...25C VL bei etwa 200W für den Kompressor. Steuerung und Pumpen fressen bei 40% WT und 1% Solepumpe etwa 25W.

Über die ganze Betriebszeit von August bis jetzt hatte ich minimal 180 und maximal ungefähr 230W bei 20 Hz... hängt halt sehr den Temperaturen von Sole und VL ab.

Bei 55Hz und Warmwasser liegt sie je nach VL-Temperatur und Soletemperatur zwischen 800 und knapp 1000W.

Viele Grüße,

Jan
15.5.2019 19:21
Danke Jan. 
15.5.2019 23:37


alpenzell schrieb: Schön wäre es natürlich, wenn sie gleich auf die 20Hz gehen würde...


 sie startet den heiztakt IMMER mit 20hz auf mindestleistung...

wie schnell sie dann bedarfsgeführt hochmoduliert läßt sich parametrieren...

was bei dir mit 54hz läuft sind die ww-takte...
16.5.2019 8:11
Hallo, habe gerade bei folgenden Parametern:

VL: 27,3°
RL: 23,6°
KT ein: 11,6°
KT aus: 9,0°
Verdichter: 20 Hz
Drehzahl WT: 45%
Drehzahl WQ: 1%
+ externe UWP für Saugheber (Wasser-Wasser Heizung)

276 Watt Verbrauch
16.5.2019 8:38
Danke Artner.


dyarne schrieb:  sie startet den heiztakt IMMER mit 20hz auf mindestleistung...

wie schnell sie dann bedarfsgeführt hochmoduliert läßt sich parametrieren...

was bei dir mit 54hz läuft sind die ww-takte...

nö, da muss ich jetzt mal widersprechen.


alpenzell schrieb: 7:45 Warmwasser. 11:45 WP springt an

so weit war ich schon, dass ich die Warmwasserbereitung entarnt habe, im Diagramm ist ja auch die Brauchwassertemp dabei, da sieht man das ja eindeutig. Ich meine 11:45. D.h. zwischen 8:00 und 11:45 hat der Verdichter die Frequenz von 0, 11:45 gibt er gas auf ca.38% um kurz darauf wieder auf 20% zu gehen. Hier wünsche ich mir wie beim Warmwassertakt, dass er gleich auf die richtige Frequenz einschwingt. Und das ist kein Darstellungsfehler, weil der Hausverbrauch genau zu dieser Zeit hochgeht.
Eventuell hat JanRi da ja auch passendes Zahlenmaterial. Das ist ja kein Phänomen, das nur bei mir auftritt. Zumindest bei Brink (habe ich die viewer Berechtigung) sieht es genau so aus.
16.5.2019 8:53
Du meinst das hier, oder?  (Ich tue mir immer schwer eure Grafiken zu deuten wenn ihr keine Legende einblendet, gehts euch nicht so?)

Nibe 1255PC Verbrauchs-/Leistungsdaten

Hier ein Auszug von meiner WP, ich denke bei mir ist dasselbe Phänomen:
Gelb: Verdichter
Grün: Gradminuten
Lila: Brauchwasser

Scheints als startet die WP bei Beginn eines Taktes tatsächlich mit 38Hz.

Nibe 1255PC Verbrauchs-/Leistungsdaten

Aja, bei mir läuft nicht die aktuelle SW, Update mache ich noch nicht.
16.5.2019 10:36
ja, Lindenwirzt. Genau richtig markiert. Und ja mit Legende wäre besser, ich hab mich am Anfang auch beschwert. Die blöde Legende sitzt aber immer genau an der falschen Stelle.
16.5.2019 11:20
Hi,

die WP startet (also wenn sie den Kompressor anwirft) normalerweise immer mit 40 Hz (38 kann auch sein, bei mir waren es bislang immer 40). Auf 20 geht sie dann nach ca. einer Minute herunter. Ich denke mal, dass das mit dem Öl im KOmpressor zu tun hat... sich also erst die Schmierung stabilisieren muss, ehe man mit der Drehzahl runtergeht.

Was Logs angeht... ich habe permanent einen USB-Stick dran und habe fast alle LOgs seit August. Ich könnte also quasi alles abbilden, wenn Bedarf besteht, aber wenn es wirklich nur im das kurze Hochdrehen am Anfang geht, dann ist das recht klar.

Viele Grüße,

Jan
16.5.2019 11:36


JanRi schrieb: Ich denke mal, dass das mit dem Öl im KOmpressor zu tun hat...

Jap,
freut euch, dass die WP das so macht. Das verlängert die Kompressor-Lebensdauer
16.5.2019 12:38
gut, dann freue ich mich und das Thema ist abgehakt.



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum