» Diskussionsforum » Fertighaus-Forum

Malli Haus

32 Beiträge | 31.8.2018 - 7.3.2019
Hallo, wir interessieren uns sehr für die Firma Malli Haus, da das alles sehr strukturiert und von den Preisen (Fixpreise für jedermann im Katalog ersichtlich) her transparent ist.
Meine Frage: hat jemand Erfahrung mit der Firma? Und vor allem: mit den 45er Ziegeln? (Ja 45 nicht 50) Von Seite des Verkäufers wird uns eher zu 25 cm und VWS geraten. Da die dickeren Ziegel ja anscheinend in der Verarbeitung schwieriger sind stellt sich mir die Frage, ob hier die Firma evtl Schwachstellen hat?? Denn alle Baumeister mit denen wir bisher gesprochen haben sind von den dickeren Ziegeln überzeugt.

naja falls jemand Infos dazu hat bitte und danke 

 
1.9.2018 5:44
Unsere Erfahrungen mit Malli waren durchwegs positiv. Wir haben 2012/2013 mit Malli gebaut und lief alles einweindfrei.


hausbau9063 schrieb: da das alles sehr strukturiert und von den Preisen (Fixpreise für jedermann im Katalog ersichtlich) her transparent ist.


Da hatte ich lange Zeit Bedenken, ob es nicht doch einen Pferdefuß gibt, aber der Angebotspreis hat bis zum Schluss gehalten - keinerlei versteckte Mehrkosten irgendwo aufgetaucht. Allerdings ganz klar, der Preis gilt nur für das was in der Leistungsbeschreibung steht. Alles andere musst vorher ins Angebot reinschreiben lassen. Ich kann mich noch an die Entwässerung der Lichtschächte erinnern... war eigentlich nicht in der Leistungsbeschreibung enthalten und habe ich ins Angeobt mitaufnehmen lassen - ging ohne Mehrkosten. Wäre es nicht drinnengestanden hätten sie es auch nicht gemacht bzw. hätte extra gekostet.

Blitzableiter, Raffstores anstatt Rollos, Sickerschacht und was halt noch so dazukommt kommt, kommt allerdings noch on top dazu. Damit du da keine Überraschung erlebst musst halt wissen was es alles für ein Haus braucht bzw. was du willst.

Wir haben 25er +18cm VWS... den dickeren Ziegel hatten sie damals glaube ich gar nicht im Programm.

Rückblickend sind wir froh mit Malli gebaut zu haben, wenn ich das mit einigen anderen Baustellen in der Nachbarschaft vergleiche. Bauablauf war genau koordiniert und lief strukuriert ab. Z.b. die Rohinstallation für Elektro und Wasser inkl. sämtlicher Stemm bzw. Fräsarbeiten war in einem Tag erledigt. Elektrikter und Installateur zeitgleich auf der Baustelle und sind sich nicht im Weg gestanden... da wusste jeder was der andere macht. Wenn ich das mit den Nachbarn vergleiche, wie oft da die beiden Gewerke angerückt sind bzw. sich gegenseitig behindert haben...

Für uns hat´s damals perfekt gepasst, auch preismäßig, und sind heute noch zufrieden - allerdings ist das mittlerweile doch schon ein paar Jahre her... da kann sich vieles geändert haben - sowohl zum postiven als auch negativen.
1.9.2018 7:31
Danke für die Antwort, haben prinzipiell auch ein gutes Gefühl bei der Firma. Woher wusstest du aber z.B. das mit der Entwässerung der Lichtschächte? Mir würde das leider nicht auffallen wenn sowas fehlt, bin ja nicht vom Fach 🤨.

Aber super zu hören, dass auch nach ein paar Jahren noch alles top ist. Was habt ihr für eine Heizung? Und habt ihr einen Keller mitmachen lassen und wenn ja: ist der beheizt?
1.9.2018 8:40
ein guter freund hat vor kurzen mit malli gebaut. sie sind vor 2 monaten eingezogen. er war sehr zufrieden.
allerdings hat es vor einem jahr eine preiserhöhung von über 10% gegeben.
wenn es dich interessiert, kann ich dir seinen kontakt geben.

mbg


1.9.2018 10:32
Ja bitte gerne, immer gut ein paar Bauherrenmeinungen zu bekommen. 
Gibt auch aktuell schon wieder eine neue Preisliste 🤨
1.9.2018 10:50
Durch die doch sehr saftige Preiserhöhung waren sich für mich dann uninteressant.
1.9.2018 11:27
@ditc101 bist du dann trotzdem bei einem FT-Haus geblieben, oder hast du "normal" massiv gebaut??
2.9.2018 6:05


hausbau9063 schrieb: Woher wusstest du aber z.B. das mit der Entwässerung der Lichtschächte? Mir würde das leider nicht auffallen wenn sowas fehlt, bin ja nicht vom Fach


Informieren, lesen, informieren, lesen.... aber da bist hier im Forum eh genau richtig.

Ich bin auch kilometerweit weg vom Fach, aber ein Basiswissen kann man sich durchaus aneignen. Ich habe damals auch gedacht alles berücksichtigt und genau geplant zu haben, aber ein paar Sachen (vor allem im Außenbereich) sind über die Zeit schon aufgetaucht, wo ich mir denke, das wäre anders eigentlich besser gewesen.



hausbau9063 schrieb: Was habt ihr für eine Heizung? Und habt ihr einen Keller mitmachen lassen und wenn ja: ist der beheizt?


Erdwärme, WP von Vaillant. Keller haben wir tw. beheizbar gemacht, aber über die Jahre noch nie beheizt.


Microft schrieb: allerdings hat es vor einem jahr eine preiserhöhung von über 10% gegeben.


Soweit ich weiß, waren die Preise davor eine Zeit lang ziemlich stabil, wo andere halt regelmäßig in kleineren Abständen um ein paar Prozent erhöht haben. Aber ein Gespür was preislich im Rahmen oder überteuert ist, bekommst eh nur durch einholen von mehreren Angeboten... aber dann immer Gleiches mit Gleichem vergleichen.

Bei uns war Malli damals gleichauf mit einem Baumeister, alle anderen waren preislich weit drüber. War dann eine Bauchentscheidung pro Malli - vemutlich auch aufgrund der guten Erfahrungsberichte die ich damals gelesen habe.
2.9.2018 6:17


hausbau9063 schrieb: Woher wusstest du aber z.B. das mit der Entwässerung der Lichtschächte? Mir würde das leider nicht auffallen wenn sowas fehlt, bin ja nicht vom Fach


Hi nochmals,

ich habe u.a. Auflistung mal per pn an einen anderen user gesendet, was so im groben alles im Angebot zu berücksichtigen bzw. zu definieren wäre. Hoffe, es hilft ein bissl, auch wenn sicher noch das eine odere andere fehlt... aber es gibt hier ja noch weit aus versiertere user die die Aufstellung ggf noch erweitern können.

- Erdarbeiten bis Bodenklasse ?, Rollierung, Hinterfüllung inkl. genauer Definition 
- Baustellensicherung 
- Baustellen WC 
- Müllbeseitigung 
- Einreichplan 
- Polierplan 
- Bauansuchen 
- Anwesenheit bei Bauverhandlung 
- Baukoordinator 
- Vermessungen 
- Fundamentplatte, Stärke, Betongüte 
- Abdichtung Keller 
- Tragende Wände 
- Nichttragende Wände 
- Dämmung 
- Kanalisation, RDS, wie weit geht die Leistung? 
- Kellerstiege 
- Kellerfenster 
- Lichtschächte inkl. Entwässerung 
- Zisterne, Sickerschacht 
- Innnenwandputz 
- Sockelputz 
- Bodenaufbau im KE und den Wohnräumen 
- Kellertüren 
- E-Installation, genaue Anzahl der Auslässe 
- Inbetriebnahme der Heizung 
- Kamin inkl. Kondensatablauf 
- Unterzüge 
- Rollo, Raffstore händisch/elektrisch, Kunststoff oder ALU 
- Hebepumpen 
- Rückstauklappen 
- Dachstuhl, genaue Beschreibung 
- Unterspannbahn 
- Spenglerarbeiten 
- wie weit gehen die Dachrinnen 
- Außen und Innenfensterbänke 
- Dachbodentreppe 
- Dachausstiegsfenster 
- Balkon 
- Balkongeländer 
- Dämmung der einzelnen Baueile, Wände und Decken 
- Sanitärinstallationen 
- Waschmaschinenanschluss 
- Gartenleitung 
- Warmwasserbereitung 
- Heizung 
- Blitzschutz 
- Lattungen und Konterlattungen 
- Ortgangläden 
- Grundierungen, Anstriche bei Holz 
- Dacheindeckung 
- Schneenasen 
- Steigstrangentlüftungen 
- Fenster 
- Türen 
- Fassade 
- Estrich 
- etc. 
2.9.2018 9:35
@samoth danke dir. Beim qm Preis bin ich bei Malli einstweilen so mittendrin, bin mir da ja nie so sicher was genau da jetzt alle reinrechnen (z.b. Terrasse, Carport) - denke das kann man sich alles schön oder weniger schön rechnen.
Also hat Malli die FB-Heizung im Keller mitgemacht?!
Wie empfindet ihr euer "Raumklima"?! Ich kenn mich ja bei dem Glaubenskrieg 50er Ziegel vs. 25 + VWS nicht mehr aus.... 10 Leute 20 Meinungen.....
12.9.2018 17:15
Gibts Vl noch Malli Bewohner?!?!
12.9.2018 20:42
Wir haben vor ca. 2 Jahren mal dort angefragt, weil wir grundsätzlich aufgrund des Webauftritts der Firma und zweimaligen Besuchen im Werk (Tag der offenen Tür etc.) einen positiven Eindruck hatten. Die Angebotslegung per se war dann allerdings ernüchternd, denn abgesehen vom Preis, der uns letztlich schon (negativ) überrascht hat, war auch die Beratung und das Bemühen seitens des Malli-Zuständigen absolut unzufriedenstellend.

Im Nachhinein betrachtet lag das glaub ich daran, dass sie das Geschäft einfach nicht machen wollten, da wir seeehr an der Grenze ihres Einzugsgebietes gebaut hätten (Niederösterreich nähe St. Pölten) und ihnen das vermutlich einfach zu weit weg war. Hab aber eben auch schon viel Positives von denen gehört. 
12.9.2018 22:13
Hätte gern mit ihnen gebaut, scheiden aber wahrscheinlich preislich aus :(
13.9.2018 8:56
@mrjack bekommst du denn die selbe Leistung woanders wirklich günstiger?
13.9.2018 13:32
Wahrscheinlich nicht, daher suchen wir gerade Alternativen bei FTH-Holzriegelhäuser. Wir haben leider recht viel Nebengeräusche (wollen eine große Terasse, ein Nebengebäude mit Doppelgarage, haben ein Fahnengrundstück = lange Einfahrt gehört gemacht, viele Zäune, höhere Anschlusskosten, ...)
14.9.2018 9:18
ja das Drumherum ist wirklich nicht ohne.... aber da wir Ziegelmassiv haben wollen und von der Größe her auch nicht kleiner werden wollen müssen wir da preislich wohl in den sauren Apfel beißen, bzw. Carport, Terrassenüberdachung mal vorerst auf Eis legen...
27.9.2018 19:35
Kennt jemand gute Malli Alternativen? Wimberger scheidet bei uns (südliches NÖ) aus. 
27.9.2018 20:04
Wir bauen auch mit Malli. Sind aber erst ganz am Anfang (werden nächste Woche die Pläne bekommen und dann einreichen)

Bis jetzt ist alles sehr positiv verlaufen. Für uns war auch das Angebot preislich voll in Ordnung. Wir haben uns für das Sattel 135 mit Keller entschieden. Das war eines der wenigen FTH wo uns die Raumaufteilung von Anfang an zugesagt hat. Werde gern weiter berichten falls gewünscht :)

LG Georg
27.9.2018 22:24
Hallo Georg!

Sind bei euch viele Mehrkosten von den Preisen auf der Homepage dazugekommen bzw. welche Kosten fallen noch an? Bei Malli sind ja die Bauschuttentsorgung und das Baustellen WC auch schon dabei, oder? Werden die Anschlüsse (Kanal, Wasser, Strom) auch mit gemacht? 
28.9.2018 7:28
Wir haben Ausstattungsfertig genommen. Von Malli kam jetzt nichts mehr dazu zu den Preisen von der Homepage (haben noch einige kleine Extras ins Angebot mitreingenommen wie mehr Steckdosen, PV-Vorbereitung).

Allerdings kommt noch einiges an Kosten dazu für die Fertigstellung (Anschlüsse, Putzschacht, Sickerschacht, Terasse, Pool, Garage, Garten, Küche, Sanitär, Böden, etc.) wobei wir da sehr viel selber machen.

Bauschuttentsorgung ist ebenso wie die Baustelleneinrichtung dabei, bei den Anschlüssen nur Gas bis 8m vom Zähler bis zum Brenner.
28.9.2018 10:10
Ja bitte weiter berichten. Baut ihr 25+Dämmung? Wir holen grad noch Baumeister Angebote zum Vergleich ein. Irgendwie haben wir uns jetzt doch in die 50er Bauweise ‚verschaut‘.... leider bietet Malli die nicht an. 
28.9.2018 10:12
Und wenn man bei Comelli Ziegel auf die HP schaut ist die 45er Variante die Malli anbietet leider keine Alternative.



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Fertighaus-Forum