» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

KWL Filter gegen Rauchgeruch

16.12.2019 - 8.1.2020
12 Beiträge | 8 Autoren
Hallo,
meine Freundin hat mich jetzt schon des öfteren darauf hingewiesen, dass Sie im Schlafzimmer (wo auch unser Baby liegt) Rauchgeruch wahrnimmt. Dort sind 2 KWL Zuluft Auslässe. Die KWL Ansaugung ist an der Nordwestseite des Hauses, der nördliche Nachbar hat Erdwärme, westlich vom Haus sind Felder aber ev. gelangt ja trotzdem irgendwie Rauch zum Ansaugturm.

Jedenfalls wollte ich mich jetzt bezüglich Filtern für unsere KWL (Plu..it Avent P460) informieren, welche auch Rauchgeruch entfernen. Derzeit haben in der KWL 2x G4 Filter in Verwendung (ist eine Box mit Flies), beim Ansaugturm selbst ist auch eine Haube aus Flies drinnen.

Ich habe gesehen, dass es im Pluggit Shop eine Kombination aus G4 und F7 Filter gibt: https://shop.pluggit.com/shop/de/30743_avent_p460/30752_g4_f7_kassettenfilter_fuer_ap460_.html

Macht das eurer Meinung nach Sinn, bei der Ansaugung einen G7 Filter zu verwenden? Wird der Rauchgeruch dadurch reduziert bzw. im Idealfall eliminiert? Gäbe es alternativ auch noch Aktivkohlefilter für den direkten Einbau oder müsste man da selbst etwas "basteln"?

 
 
17.12.2019 1:03
Zuerst würde ich mal abklären, ob es sich denn tatsächlich um Rauch handelt. Riecht das nur die Freundin, oder auch ihr und/oder andere? Ist draußen auch Rauchgeruch wahrnehmbar bzw. ist eine Quelle ersichtlich? Habt ihr selber vielleicht einen Kaminofen und verteilt vielleicht Rauch vom Einheizen im Haus? Manche Kunststoffe riechen auch nach Rauch und/oder Russ, zuletzt ist mir das z. B. bei Noppenbahnen für Abdichtungen im Außenbereich aufgefallen. Ihr habt ja hoffentlich nicht irgendetwas im Schlafzimmer herumstehen, das für solche Ausdünstungen sorgt?
17.12.2019 7:25
 


querty schrieb: bzw. im Idealfall eliminiert?


Hab das selbe Problem wie du aber mit F7 Filter, bringt also nichts diesen zu tauschen in deinem Fall. 

Bin etwas ratlos. In der Nacht hab ich schon auf Stufe 1 runter gedreht, bringt leichte Verbesserung (auch was die Luftfeuchtigkeit betrifft). 

Der Nachbar nord/östlich von mir heizt nun mal mit Holz...das kann ich auch schwer ändern. 

 
17.12.2019 7:53
Hi,

wenn es nur in einem Zuluftraum nach Rauch riecht, dann sollte man auch andere Ursachen erwägen, denn eigentlich verteilt die KWL die Luft ja schön in alle Räume.

Viele Grüße,

Jan


17.12.2019 8:23
Weder F7 noch G7 filtert Gerüche.

Wir haben auch einen Spezialisten, zum Glück weit weg, da merkt man es ganz selten auch, dass es innen brandig riecht.
17.12.2019 8:26
Gegen Gerüche helfen eigentlich nur Spezialfilter zB Aktivkohle - allerdings müssen die auch öfters gewechelst werden. F7 sehe ich allerdings als Mindestanforderung für Zuluft....
17.12.2019 9:28
Danke für eure Rückmeldungen!

Also im Haus selbst bzw. Schlafzimmer ist es sicher nichts. Das Problem besteht ja auch nicht immer sondern nur manchmal. In anderen Räumen (Wohnzimmer) hat es die Freundin auch schon gemerkt, im Schlafzimmer merkt man es halt am stärksten, weil viel Zuluft und im Vergleich ein kleinerer Raum, denke ich. Wenn man das Fenster öffnet, riecht man es auch - dann kommt die Luft aber von der Ostseite rein, nicht von der Nordwestseite, wo der Ansaugturm steht.

Wir haben zwar einen Kamin, dzt. aber noch keinen Ofen verbaut, heizen dzt. also nur mit Erdwärme.

Die östlichen Nachbarn auf der anderen Straßenseite heizen alle mit Holz und es ist dzt. im Winter eigentlich immer so, dass man das wenn man durch die Ortschaft spaziert riechen kann. War auch manchmal wenn wir das Fenster geöffnet hatten und auch durch mich eindeutig erkennbar. Ich hätte halt gedacht, dass dadurch dass der KWL Ansaugturm an einer abgelegenen Stelle steht, wo nicht direkt ein Haus daneben ist wo man heizt, kein Rauch reingezogen werden sollte.

Kurzfassung: Ich bin mir sehr sicher, dass das von draußen kommt und hätte mir gedacht, dass man das mit einem KWL Filter lösen kann. D.h. es bleibt dann nur KWL abschalten, wenn es draußen stark raucht?

Ich habe auch gelesen, dass manche einen CO2 sensor verbaut haben, welcher die KWL dann automatisch abschaltet. Macht das Sinn bzw. funktioniert das gut? Wenn das eine kostengünstige Lösung wäre, könnte ich mir das vorstellen, dann schaltet sich die KWL halt zwiswchendurch mal 2 Stunden ab. Sollte natürlich nicht so sein, dass die KWL dann garnicht mehr läuft.
17.12.2019 9:49
Ein CO2 Sensor kann Gerüche NICHT detektieren. Der VOC spricht bei Rauch auch noch nicht sehr direkt an...
17.12.2019 11:08


querty schrieb: Kurzfassung: Ich bin mir sehr sicher, dass das von draußen kommt

Der Rauch kommt ziemlich sicher von draußen, da jetzt alle Raucher vor den Häusern stehen.
 

Im Ernst: es gibt Synthetikfilter mit Aktivkohlebeschichtung, aber das Problem ist, dass diese bei Nebel in der Außenluft weniger gut funktionieren. Man müsste diese in die Zuluft einbauen. Das benötigt Platz.
17.12.2019 12:40


leitwolf schrieb: da jetzt alle Raucher vor den Häusern stehen

find ich auch gut so ;)



leitwolf schrieb: Man müsste diese in die Zuluft einbauen

D.h. so als normale Einschubfilter gibts das sowieso nicht, sondern man müsste selbst etwas basteln? Habe gesehen, dass sich hier im Forum Leute eine Filterbox selbst bauen, etwas fertiges wäre mir aber lieber gewesen.
22.12.2019 21:36
Ich nehme an, es ist der winterliche Duft von Kamin-Rauch und nicht Zigaretten-Rauch gemeint. Ich finde diesen nicht unangenehm, aber das ist natürlich individuell. Eine KWL hilft da nicht wirklich, weil die ist fürs Lüften zuständig. Wenn du keine KWL hättest und entsprechend der Lufthygiene regelmäßig lüftest bekommst den Geruch genauso ins Haus. Die KWL ist dafür da um einen geregelten Luftaustausch zu ermöglichen, jedoch nicht um alle Luft-Emmissionen der Umwelt zu entfernen.

Ich würde dennoch Aktivkohle-Filter probieren oder anderes Filtermaterial, mir aber nicht zu viel erwarten. 
8.1.2020 8:38


cc9966 schrieb: Ich finde diesen nicht unangenehm

Den Rauch von dem ganzen Zeug das die Nachbarn verbrennen dann im Schlafzimmer haben, wo die kleine Tochter schläft, finde ich aber nicht so gut

Mir ist schon bewusst, dass die KWL hier nicht "schuld" ist und ich das gleiche Problem bei Fensterlüftung hätte. Eigentlich hätte ich erwartet dass es durch die KWL aber weniger ein Problem ist, weil der Ansaugturm eben auf unserem Grund platziert ist und beide Nachbarn haben ebenfalls Erdwärme. Nur die Häuser gegenüber der Straße heizen traditionelle - wundert mich eigentlich dass das dann trotzdem ins Haus kommt.

Überlegung war jetzt halt: Wenn ich schon eine KWL habe, ev. kann man dann was dagegen tun und nachdem es Pollenfilter gibt, ev. gibts auch "Rauchfilter/Geruchsfilter".
8.1.2020 8:57


cc9966 schrieb: Ich würde dennoch Aktivkohle-Filter probieren

Habe ich leider nichts fertiges für die KWL gefunden. Machts Sinn, so eine Matte zu bestellen: https://www.topskwlfilter.at/de/zubehor/filtermatten/filtermatten-aktivkohle-5135-1-m2-filter-t97010?gclid=Cj0KCQiA9dDwBRC9ARIsABbedBN2uIisFQGSGrDREJm86i3E7_6Agg8wY7TTNlylXk8iOm2F2XLSMgUaArA2EAp;
und daraus selbst etwas zu basteln?



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum