» Diskussionsforum » Bauforum

Küche Preis u. Empfehlung

42 Beiträge | letzte Antwort 16.7.2018 | erstellt 7.7.2018
Hallihallo,

das Thema Küche wird ein großes Thema bei uns. 
Auf der Suche im Web bing ich auf elektro2000.de gestoßen. Hat jemand damit Erfahrungen? Die Preise und Fotos schauen verlockend aus, aber es gibt bestimmt auch ein Aber...

Wie habt ihr euch für eine Küche entschieden?
10k alles inklusive sollte sich ausgehen bei euns.

Danke,
Struppi
 1  2 ...... 3    >  
7.7.2018 19:01
10k für Küchenkästen inkl. Geräte? 
7.7.2018 19:11
Um das Geld wärs sinnvoller zu IKEA zu gehen. (die haben keine schlechten Küchen!!)
7.7.2018 19:46
Ich bin da auch eher bei IKEA. Wir haben uns über willhaben eine gebrauchte Küche gekauft und werden diese mit Ikea ergänzen ...

Vor allem kommst du da eventuell sogar mit unter 10.000,- hin und hast keine schlechte Qualität.


7.7.2018 20:18
Danke für eure Antworten. Wundert mich, dass Ikea empfohlen wird, da die meisten Ikea Modelle deutlich teurer sind als vergleichbare Küchen bei Mömax, XXXLutz,... Es gibt natürlich auch günstige Küchen bei Ikea, aber die sind nicht besonders hübsch.
7.7.2018 21:00
Wenn die 10k für Kästen und Geräte sein sollen, dann werdet ihr Eure Ansprüche recht zurückschrauben müssen. Wenn ihr Kochfeld, Dunstabzug, Backofen, Geschirrspüler und Kühlschrank braucht, dann könnt ihr schon mal die Hälfte eures Budgets nur für die Geräte veranschlagen.
7.7.2018 21:03


MissT schrieb: Wenn die 10k für Kästen und Geräte sein sollen, dann werdet ihr Eure Ansprüche recht zurückschrauben müssen. Wenn ihr Kochfeld, Dunstabzug, Backofen, Geschirrspüler und Kühlschrank braucht, dann könnt ihr schon mal die Hälfte eures Budgets nur für die Geräte veranschlagen.


das kosten bei mir schon mal bald die Geräte aber gut wir haben nicht so eine billige Küche! Küche kaufen wir wahrscheinlich nicht öfters im Leben..
7.7.2018 21:30
Hab mir heute den dritten Kostenvoranschlag für unsere Küche machen lassen. Jeder Anbieter lässt beim Preis für die Elektrogeräte mit sich reden. Wir nehmen voraussichtlich alles vom Küchenstudio. Ist nur geringfügig teurer als aus dem Netz.
7.7.2018 21:31


Boemmel schrieb: Ist nur geringfügig teurer als aus dem Netz.


ja kost ein bissi mehr aber meine Küchenfirma würd keine externen Geräte einbauen und gibt aber dafür 5 Jahre Vor Ort Garantie(weiss nicht ob beim Miele Herd auch oder nur bei den Siemens Geräten)
7.7.2018 21:36
Danke für eure Antworten!

Wir haben momentan andere Prioritäten. Wir wollen zwar keine Billigstküche, rechnen aber damit, dass wir spät. nach 15-22 Jahren die Küche tauschen und dann mehr Geld haben als jetzt (bauen gerade das Haus). Auch die Geräte sind uns nicht so wichtig und ich bin der Überzeugung, dass man für etwa 3000,- ein qualitatives Mittelmaß für alle Geräte finden sollte. Wir brauchen weder Computersteuerung, Farbdisplay, Dampfgarer oder Dunstabzug von unten. Aus Kostengründen möchten wir auch die Geräte separat erwerben.

Wir brauchen auch keine besondere Arbeitsplatte (einzig nen heißen Topf darf sie aushalten - bevor das aber 2000,- kostet, brauchen wir das auch nicht) oder anderen Features wie Magnetschließen, und was es sonst noch alles gibt. Da haben wir andere Prioritäten, zB. öfter auf Urlaub fahren, hochwertiger Parkettboden, Photovoltaikanalage, usw.

Um auf meine ursprüngliche Frage zurück zu kommen: Kennt jemand den Onlineshop elektro2000.de oder ähnliche andere Onineshops, wo man vernünftig Geld sparen kann? Es gibt ja auch Ausstellungsküchen, aber das scheint mir ein bisschen Leutefangerei zu sein.

Danke für eure Antworten!
7.7.2018 21:47
Werd nächste Woche mal unseren favorisierten Küchen-Anbieter mit den Preisen für die Geräte konfrontieren die ich bei einem Elektrohändler in der Nähe bekomme - mal sehen was sie sagen. Wären statt 5700€ gelifert und montiert 4500€ selbst abgeholt. Beide mit 5 Jahren Garantie
7.7.2018 21:51
schau ma da
https://www.wohnsinnspreise.at/angebote/kuechen.html
hie verkaufen die wirklich guten Möbelhäuser ihre Ausstellungsküchen teilweise sehr günstig ab (und auch alle anderen Möbel und  E- Geräte)

vielleicht ist da was passendes dabei.
7.7.2018 21:53
Super, vielen Dank!

Edit: Habe bei den Geräten etwas verglichen. Da sind schon ein paar Fantasiepreise mit dabei. zB. Ceranfeld anstatt 1200,- Euro nur 430,- Euro. Und dasselbe Ceranfeld kostet neu 450,-. Habe aber nur 3 Geräte verglichen. Ich glaube, von den "-70%" Reklamen, darf man sich nicht täuschen lassen, zumal der typische Küchenverkäufer angeblich 3 Preislisten hat - je nach Einschätzung der Kaufkraft des Kunden. 

(Wieder) ein eigenes Universum, dieses Küchenthema...
7.7.2018 22:12
Ganz genau Superstruppi. Schau dir mal so zur Gaudi die PDF-Kataloge von Bosch/Siemens an, gibts auf deren HP zum Download. Wennst die Hälfte von dem Preis nimmst, bist meist bei einem realistischen Preis. 
Und ja - diese unglaublichen Superrabatte sind nix anderes als Bauernfängerei. 
8.7.2018 7:46
Komischerweise sind die Traumpreise bei Küchen voll akzeptiert und etabliert..
Ich mach da z.B. nicht mit.
Kann mir keiner erzählen, dass eine Traumküche mehr als 10.000 kosten muss.

Ich kauf mir die Kastl auch bei Ikea.
Die sind definitiv nicht schlecht. Zusammengebaut wird selbst. Das spart einiges und schöner wird's auch, als bei den meisten unterbezahlten Monteueren. 
Den Spülen-Siphon und die Beleuchtung darfst ned von Ikea nehmen, der Rest passt qualitativ.
Und das wirklich schöne bei Ikea ist, du kannst die Fronten ganz einfach tauschen, wenn dir die in 5-10Jahren(?) mal nicht mehr gefallen und ein Designwechsel her muss.

Die Geräte kauf ich extern, z.B. einen 110cm Rangecooker mit Dunstabzug direkt aus England bestellt, da zahlt man ca. die Hälfte wie bei uns. Und bei den andern Geräten auch 1000mal verglichen und ähnlich vorgegangen.

So... letztendlich kommt eine recht große Küche mit coolen unüblichen Geräten, wo uns alle sagen:
"Wie könnt ihr nur so viel Geld für eine Küche ausgeben???"
Aber dabei kostets wahrscheinlich die Hälfte von den meisten 0815 Küchen 
8.7.2018 9:29
Bis vor wenigen Minuten, wusste ich nicht, was ein Range Cooker ist. Aber Pedaaa, sowas sieht extrem gut aus
8.7.2018 9:36
Ja, sieht cool aus, finde ich.
Und ist auch funktional unabdingbar, meint meine Frau
Die backt und kocht aber auch exterm gern/viel/oft... Da machts wirklich Sinn.
Erst haben mich die Preise hier in Ö abgeschreckt. Aber bei Import ists wirklich verkraftbar.
8.7.2018 9:57
Ich hab auch das Gefühl, dass hier viel zu hohe Preise entstanden sind in den letzten Jahren. Habe 2011 eine 9m² Küche gekauft, normale Geräte, normale Kastln mit Auszügen, normale Arbeitsplatte, ein paar Spezialsachen wegen Fensterbrett und Heizkörper, geplant und ausgemessen vom XXXL.. 5000 €. Gut, hat jetzt keine Granitarbeitsplatte oder technische Besonderheiten, aber funktioniert alles bestens, ned amal die Auszüge sind beleidigt trotz meiner Vorliebe für gußeiserne Töpfe.
Die neue Küche wird genauso groß, und dafür soll ich jetzt den 3fachen Preis zahlen? Mir wird ganz schwindlig bei den Preisen, hier im Forum hat mal jemand geschrieben er hat ein Angebot 12000 € nur für die Kastln. Ist doch trotzdem nur Spanplatte.
8.7.2018 10:28


ptelea schrieb: Mir wird ganz schwindlig bei den Preisen, hier im Forum hat mal jemand geschrieben er hat ein Angebot 12000 € nur für die Kastln. Ist doch trotzdem nur Spanplatte.


:-D Dafür hast du dann "Echtlack" oder "Echtholz-Furnier", also nicht mal Massiv. Es ist ein bisschen wie bei des Kaisers neue Kleider. Ich glaube, hier wird in großem Stil hinters Licht geführt.

Letztens hat mir ein Bekannter erzählt, sie hätten für 6000,- eine Arbeitsplatze (nur für eine 4m Küchenzeile), die so hart sei wie Granit, aber nicht so kalt.   Sagenhaft.
8.7.2018 10:38
Unsere Küche hat mit Geräte über 20K gekostet. Mit Stein wären wir bei 28K gelandet.

Alleine der Kühlschrank kostete 2.400€ => natürlich gibts da billigere, die mehr bieten. Es wird aber teilweise so sein, wie beim Haus: Warum bauen nicht alle ein vernünftiges Fertigteilhaus um 300K? Weil man manchmal eben was anderes will und es für einen das auch wert ist
8.7.2018 10:39


Pedaaa schrieb: Rangecooker mit Dunstabzug direkt aus England bestellt, da zahlt man ca. die Hälfte wie bei uns


Ernste und interessierte Frage: Warum tut man sich so ein Gerät in Europa an? Außer das es cool aussieht sehe ich keine Vorteile gegenüber separaten Geräten. Oder habt ihr einen 10 Personenhaushalt?
Danke
8.7.2018 10:41
Küche und Bad, da entscheidet (zumindest bei Hetro Pärchen) fast immer die Frau! Darum sind die meisten Küchenverkäufer auch meistens "schleimige Männer" (wegen der Stutenbissigkeit) Die meisten Paare lassen sich in 4 bis 10 Küchenstudios ein Angebot machen das mit Beratung, Ausfertigung und Präsentation, um die 10 Stunden Arbeit gibt. Aber maximal einer schreibt den Auftrag, einige holen den Plunder bei IKEA oder sonst wo? Die Küchnstudios mit immer wechselnder Ausstattung, Mieten, Reinigung, Personal kosten ein schweine Geld! Das muss alles mit den Verkäufen hereingewirtschaftet werden. Darum siehr die Kalkulation ca. so aus: Einkaufspreis netto (ohne Geräte) x  4.5 = Verkaufspreis incl. Mwst, und fertig montiert! das heisst als Beispiel EK € 2 000.00 = VK € 9 000.00 Plus Geräte Bruttopreise € 6 000.00 macht für die fertige Küche € 15 000.00 incl. Mwst. und Montage. Da Die Geräte im Internet direkt verglichen werden können, gibt es dort dann die Rabatte! Und was bekommst du? Industrie gefertigte Baukasten Norm Möbel aus 16 mm beschiteten Spanplatten auf die du noch 8 bis 10 Wochen warten musst. Die Studios brauchen aber diese Spannen um alle ihre Aufwände zu decken.

Wo kaufe ich meine Küchen: Beim Tischler meines Vertrauens! Er lässt sie bei "Speedmaster" in Tischlerqualität (19 mm Platten, und alle haben ringsum Laserkanten) fertigen (das ist eine CNC Fertigung die nur für Tischler fertigt) und zwar alles individuell auf den mm genau! Das heisst, ein Beispiel: es gibt nicht 2 Stk. 60-er Schränke, einen 50-er Schrank und eine 13 cm Passblende, sondern nur 2 Schubladenschränke mit je 93 cm breite Die Sockelhöhe, die Anzahl und die Höhen der Schubladen, sowie die Arbeitsplatten- Höhe kannst du alles idividuell bestimmen. Da der Tischler nur ca. 50% Deckungsbeitrag aufschägt, kommt er mit einer sehr hohen Qualität, günstiger wie jedes Küchenstudio! Und zum Schluss die Lieferzeit: 48 Stunden Produktionszeit! Also wenn ich am Donnerstag die Küche bestelle, wird sie am Dienstag geliefert!

Die Geräte kaufe ich bei Schachermayr. In alle Mietwohnungen Beko Geräte. (zu denen gehört auch Elektra Bregenz) Die sind schön, gut und günstig. Ich habe ich bis jetzt noch mit keinem eine Reraratur gehabt.

Ich würde euch empfehlen, bei Speedmaster anzufragen, welcher Tischler in euerer nähe viele Küchen bestellt, und diesen kontaktieren.



Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]