« Fertighaus

Kosten für einen Keller

Teilen: facebook    whatsapp    email
 1  2  > 
2.2.2021 - 3.5.2022
34 Antworten | 21 Autoren 34
1
1
Hallo zusammen,

wir haben ein ebenerdiges Grundstück im Burgenland und wollen hier ein zweistöckiges EFH mit 128qm Fläche errichten, die Preise für das Haus sind einigermaßen transparent und kalkulierbar. Anders sieht das beim Keller aus, hier ist es äußerst schwierig einen ca. Preis zu ermitteln, die Anbieter drücken sich hier immer vor ca. Angaben und im Internet gibt es alle möglichen Preisangaben aber schlau werde wir daraus nicht!

Hierzu habe ich also zwei Fragen, was ist das problematische an einem Keller? Warum kann man noch nichtmal sagen, ob ein 65 qm Keller 70.000€ oder 240.000€ kostet?

Gibt es hier im Forum jemanden, der einen normalen Keller in ähnlicher Größe gebaut hat und von Kosten berichten kann?

Vielen Dank!

2.2.2021 ( #1)
Ich wollte ein Fertigteilhaus mit Keller bauen. Den Preis vom Haus habe ich gleich bekommen - Keller vom FTHFTH [Fertigteilhaus]-Verkäufer wäre 105.000€ gewesen.  Die Kellerbauer vom ELk wollten auch ca. 70k ohne Erdarbeiten. Ich habe es nicht geschaft ein Angebot für einen Keller von lokalen Baumeistern zu bekommen.  Habe mir jetzt einen Baumeister gesucht der mir Keller und Massivhaus zusammen anbietet und jetzt passt für mich der Gesamtpreis. Rausgerechnet bin ich bei ca. 65000€ für 60m2 Keller.

2.2.2021 ( #2)
Wohnkeller oder nur Dichtbetonkeller?

2.2.2021 ( #3)


Gemeinderat schrieb: Wohnkeller oder nur Dichtbetonkeller?

Ich verstehe die Frage nicht ganz, ein Dichtbetonkeller kann auch ein Wohnkeller sein, oder?



2.2.2021 ( #4)
Naja die Frage betrifft den Ausbaugrad. 
Eine nackige Betonkiste gibt's wahrscheinlich schon um rund 1000€ pro m2. Mit Verputz, FBHFBH [Fußbodenheizung], Estrich,  Bodenbelag etc würde ich eher doppelt soviel rechnen. 

3.2.2021 ( #5)
Genau so war es gemeint. 
Weil bei mir zB ist der Keller (Hanglage) wie ein Geschoß: Strom, Wasser, Heizung, Büro, Fliesen, Wände mit Farbe, Ausstattung, Putz... etc. 
Und da wurden mir jedenfalls um die 100.000 Euro genannt.


3.2.2021 ( #6)
80m² Rohbau Keller mit WUbeton und zusätzlich Bitumen aussen, innenwände 25er Planziegel. Inkl. 11 RDS und Wohnhöhe, also fertige Raumhöhe 2,5m, und 10cm XPS drunter+außen.

Inkl. 30m2 Bodenplatte Terasse und 50m2 Bodenplatte Garage.

Ohne Erdarbeiten, ohne Kellerschachtfenster.

Bauherren mithilfe 4Mann 2 Wochen, etwa 65.000€

Ohne Bauherren mithilfe etwa 75.000€

Insgesamt ist das aber eher ein sehr günstiger Preis, wir haben für den Keller 6 Angebote eingeholt, die Preisspanne ist erschreckend...

3.2.2021 ( #7)
bei mir:
Keller 68m2 aus Dichtbeton (weiße Wanne) mit XPS Dämmung inkl. Fenster und Estrich = 54.900€
Aushub & Co ist dabei.

1
3.2.2021 ( #8)


BauHund schrieb: bei mir:
Keller 68m2 aus Dichtbeton (weiße Wanne) mit XPS Dämmung inkl. Fenster und Estrich = 54.900€
Aushub & Co ist dabei.

Danke, wann und in welchem Bundesland war das ?

3.2.2021 ( #9)


KurtGr schrieb:
__________________
Im Beitrag zitiert von BauHund: bei mir:
Keller 68m2 aus Dichtbeton (weiße Wanne) mit XPS Dämmung inkl. Fenster und Estrich = 54.900€
Aushub & Co ist dabei.

Danke, wann und in welchem Bundesland war das ?

Steiermark, Keller war BJ 2020

3.2.2021 ( #10)


BauHund schrieb:

KurtGr schrieb:
__________________
Im Beitrag zitiert von BauHund: bei mir:
Keller 68m2 aus Dichtbeton (weiße Wanne) mit XPS Dämmung inkl. Fenster und Estrich = 54.900€
Aushub & Co ist dabei.

Danke, wann und in welchem Bundesland war das ?

Steiermark, Keller war BJ 2020

Ok, das ist  ein gutes Angebot! Und da drauf kam dann ein Haus vom selben Baumeister? Wenn nein, welche Unterlagen brauchte der Kelleranbieter für sein Angebot einen Plan vom Architekten?


3.2.2021 ( #11)
Kann ich mir kaum vorstellen, bei mir machen ca. 45000 nur die Erdarbeiten inkl. Schüttung aus.

3.2.2021 ( #12)
90m² Fertigteilkeller 67000,- ohne Erdarbeiten aber inkl. Fenster, Lichtschächte, Brandschutztüren etc.

3.2.2021 ( #13)
Ich hab Hanglage und Lehmboden + Versickerung schlecht. Muss Schottern / Rigole (?) - mal sehen. 
60-65 qm Keller. Aber eben mit Büro - ebenerdig reinzugehen... 

Ich rechne mit 100.000 Euro aber dann mit Aushub + Verbringung, Perimeterdämmung etc.

Innenausbau -> Fliesen, Estrich, FBHFBH [Fußbodenheizung]


3.2.2021 ( #14)
ca. 90m2 Keller, inkl. Erdaushub, Hinterfüllung, Lichtschächte, Dämmung, Kellerstiege und Kellerdecke: ca. 83.000 ohne Mithilfe.
jedoch ohne Estrich, Fliesen, usw.

3.2.2021 ( #15)


KurtGr schrieb: was ist das problematische an einem Keller? Warum kann man noch nichtmal sagen, ob ein 65 qm Keller 70.000€ oder 240.000€ kostet?

Prüfe genau, ob die Angebote tatsächlich vergleichbar sind: Sind die Baggerarbeiten dabei? Ist die Entsorgung des Aushubs inkludiert? Anschlussarbeiten? Hinterfüllen? Ist im Gegenzug die Fundamentplatte für ein EG ohne Keller darunter in Abzug gebracht?

Große Spannen gibt es vor allem bei den Baggerarbeiten (Baufirma selber oder Sub?) und die Entsorgung des Aushubs, da ist auch die Distanz zur nächsten Deponie ein erheblicher Faktor. Bedenke auch, dass Stahlbeton ein sehr aufwändiges Gewerk darstellt - sehr viel aufwändiger als Ziegelmauern. Manche stark überteuerte Angebote dienen auch schlicht Abschreckung: Die Firma ist ausgelastet und will diesen Auftrag nur annehmen, wenn besonders entlohnt ist oder will diesen gar nicht haben.


3.2.2021 ( #16)
Darum ist es gut, wenn die Hausbau Firma auch den Keller baut, dann muss sie den Keller machen :D 

4.2.2021 ( #17)


KurtGr schrieb: wollen hier ein zweistöckiges EFH mit 128qm Fläche errichten

Vom BM oder ein FTHFTH [Fertigteilhaus]?
Der BM sollte schon den Keller auch anbieten, wenn du "ein Haus" bei ihm bestellst.
War bei allen Angeboten die wir eingeholt haben so.
Kann dir hier aber keinen sinnvollen Preis zum Vergleichen nennen, weil der BM bei uns nur die Bodenplatte und Außenmauern vom Keller gemacht hat, Schalung + Stahlbeton. Innenmauern im Keller haben wir selbst gemacht mit Betonmauersteinen. Baggerarbeiten selbst vergeben, Kellearabdichtung separat + selbst vergeben.


22.3.2021 ( #18)
Unser Rohbau Keller mit ~60m² (gebaut im Herbst 2020) hat ca. 50000€ gekostet. Inkl. Erdarbeiten, Kellerfenster, Auẞen und Innenstiege, Dichtbeton + Abdichtung und Dämmung. Jedoch mit Mithilfe und viel Eigenleistung. Nicht enthalten sind die Türen, Putz, Bodenbelag, Elektrik.

23.3.2021 ( #19)
Wow, in welcher Region hast Du den gebaut?


Bube schrieb: Unser Rohbau Keller mit ~60m² (gebaut im Herbst 2020) hat ca. 50000€ gekostet. Inkl. Erdarbeiten, Kellerfenster, Auẞen und Innenstiege, Dichtbeton + Abdichtung und Dämmung. Jedoch mit Mithilfe und viel Eigenleistung. Nicht enthalten sind die Türen, Putz, Bodenbelag, Elektrik.

 


11.4.2021 ( #20)


BauHund schrieb: bei mir:
Keller 68m2 aus Dichtbeton (weiße Wanne) mit XPS Dämmung inkl. Fenster und Estrich = 54.900€
Aushub & Co ist dabei.

Hallo,
ich bin gerade auf der Suche nach einem Kellerbauer in der Steiermark und dein Angebot klingt super... würdest du mir die Firma verraten? Gerne auch per Nachricht.
Vielen Dank im Voraus!!




11.4.2021 ( #21)
Ja das wäre wirklich spannend. Machen die auch in Kärnten was?

 1  2  > 


Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Fertighaus-Forum
next