» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

KNX + Zehnder: Programmierungsfrage

21 Beiträge | 2.4. - 9.4.2019
Guten Abend,
ich habe die Zehnder Q350 und das passende KNX Modul. Modul ist in die ETS integriert.
Wenn ich das Handbuch richtig verstanden habe, steuert das KNX Modul selbst die KWL auch über CO2-Werte.
Ich habe es hinbekommen (über Gruppenadressen), dass ich manuellen Modus (KNX übernimmt) und Auto Modus (KWL steuert) über meine mdt Bedienzentrale anwählen kann. Auch der Boostmodus (max. Lüftungsstufe) kann ich über die Bedienzentrale starten. 
Jetzt möchte ich, dass das KNX Modul über die integrierten CO2 Schwellwerte die Lüftungsstufen automatisch ändert und bin gescheitert. 
Ich habe auch die Schlaf und Aufenthaltsräume hinterlegt. Pro Raum habe ich jetzt eine Gruppenadresse mit CO2 set vom Zehnder Modul und und dem passenden CO2 Wert meines Sensors gebildet. Leider ändert sich die Lüftungsstufe aber nicht.
Da ja einige die Q350 und das Modul haben, hoffe ich könnt mir meinen Fehler sagen.
Danke

 
2.4.2019 22:00
Ist bei mir schon ein paar Tage her.

Aber ich glaube es gibt nur die Möglichkeit der internen Regelung und das sollte dann im Automodus passieren (glaube hier muss eine 1 gesendet -, bzw die KWL neu gestartet werden)
Wenn du hier eine 0 schreibst (manueller Modus) brauchst du externe CO Schwelwerte

Kannst du denn die Stufen durchschalten? Also nicht nur Boost sondern alle Stufen?

Wie bekommst du eigentlich die internen CO Werte auf den Bus? Hast du einen Zehnder-CO2 Sensor hierfür nachgerüstet? Wo kannst du diesen in der ETS auswählen?



alpenzell schrieb: Ich habe auch die Schlaf und Aufenthaltsräume hinterlegt. Pro Raum habe ich jetzt eine Gruppenadresse mit CO2 set vom Zehnder Modul und und dem passenden CO2 Wert meines Sensors gebildet. Leider ändert sich die Lüftungsstufe aber nicht.


 Dies sollte aber schon gehen. Bist du sicher dass du die gleichen Datentypen verwendest?
Lese mal das "nicht-set Co2" Kommunikationsobjekt der Wohnraumlüftung aus ob dieses überhaupt beschrieben wird.

Ich habe jetzt in der Beschreibung nachgesehen: 
Wenn du auf Bedroom eingestellt hast: 
< 800 ppm: stellt sich auf mindestens Lüftungsvoreinstellung 1 ein
≥ 800 ppm: stellt sich auf mindestens Lüftungsvoreinstellung 2 ein

living room:
< 800 ppm: stellt sich auf mindestens Lüftungsvoreinstellung 1 ein
≥ 800 und < 1200 ppm: stellt sich auf mindestens Lüftungsvoreinstellung 2 ein
≥ 1200 ppm: stellt sich auf mindestens Lüftungsvoreinstellung 3 ein

bath room:
< 35 %: stellt sich auf mindestens Lüftungsvoreinstellung 1 ein
≥ 35 %: stellt sich auf mindestens Lüftungsvoreinstellung 2 ein

Liebe Grüße 

Jürgen
3.4.2019 1:47
meine CO2 Werte habe ich überprüft. Jetzt wird alles sauber übertragen und comfocennect hat die korrekten Daten (4 CO2 KNX Sensoren)

KNX + Zehnder: Programmierungsfrage
egal ob ich jetzt aber den Automodus an oder aus stelle es ändert nichts an der Ventilationsstufe. Diese bleibt bei 2, sollte ja aber da alle CO2 Werte unter 800 liegen auf 1 stellen. 
Irgendwo hakt es noch.

und hier noch mal zum Thema Automodus aus der Bedienungsanleitung:
a. …das Lüftungsgerät nach seinem eigenen
Zeitplan laufen und KNX den Status
überwachen soll (Auto-Modus, siehe Kapitel
„Gruppenobjekte“). In diesem Fall werden
beispielsweise die Lüftungsvoreinstellungen
und der Temperatursollwert von dem
Lüftungsgerät festgelegt. Zur Konfiguration
dieses Plans siehe die Betriebsanleitung des
Lüftungsgeräts
b. …das Lüftungsgerät ein Slave von KNX sein
soll. In diesem Fall bestimmt ein KNX-Gerät
beispielsweise die Lüftungsvoreinstellungen
und den Temperatursollwert für das
Lüftungsgerät und kommuniziert diese
(manueller Modus). Das interne Zeitprogramm
des Lüftungsgeräts ist dann inaktiv

--> heißt für mich, dass ich auf manuell setzen muss.
3.4.2019 2:03
hmm, hab noch mal die Bedienungsanleitung genau gelesen und da steht:
Externer CO2-Sensor-Eingang
Dieses Objekt muss an einen KNX-Sensor angeschlossen werden, der in einem Schlafzimmer
montiert ist. Je nach dem gemessenen CO2-Wert schaltet der ComfoConnect KNX C das
Lüftungsgerät forciert in eine Mindest-Lüftungsvoreinstellung
􀁔 < 800 ppm: stellt sich auf mindestens Lüftungsvoreinstellung 1 ein
􀁔 ≥ 800 ppm: stellt sich auf mindestens Lüftungsvoreinstellung 2 ein

heißt das jetzt, dass wenn sie auf Stufe 2 läuft gar nicht automatisch auf 1 runtergeregelt wird? Sondern nur hochgeregelt?


3.4.2019 8:32
Ja es wird nur hochgeregelt.
Und egal ob du im auto oder manuellen Modus bist (soweit ich mich erinnern kann).
Ich hab die Sensor-Schwellwerte inzwischen in Edomi eingestellt und schick der Zehnder nur die Stufen. 
Würde die Telegrammrate noch etwas runterstellen sonst spammt das KNX Modul den Bus sehr voll (luftmenge und Temperatur schwankt ja immer sehr marginal)....

Du kannst auch über den Busmonitor ja leicht selber mal VOC Werte vorgeben und schauen wie es reagiert....
3.4.2019 10:56
schade, für einen Anfänger ganz schön komplex das Ganze. Hab gehofft ich komme um eine Logik herum, weil sich das in der Bedienungsanleitung ja erst so las, als ob der die Steuerung das übernimmt . Wenn das Teil aber nicht runterregelt...
Vielen Danke für die Info, X1 ist schon angelernt. Bis ich Zeit dafür finde werde ich wohl einfach mal einen Abwesenheitschalter integrieren, dann wird die Anlage ja mind. einmal täglich auf Stufe 0 gesetzt und fährt dann nach Bedarf hoch...
3.4.2019 11:52
Wenn du sie auf Auto hast läuft sie ja auf Stufe 1 ausser du bist mit einem Sensor bei höherer Luftqualität. Die Regelung funktioniert schon - mir war es nur zu wenig, so will ich z.B. das ich im Modus schlafen d.h. wenn ich beim Bussystem auf Zentral Licht aus gehe bis am morgen auf Stufe 2 durchläuft. Danach wieder auf Sensorgesteuert etc.
3.4.2019 12:12


helyx schrieb: Wenn du sie auf Auto hast läuft sie ja auf Stufe 1 ausser du bist mit einem Sensor bei höherer Luftqualität. Die Regelung funktioniert schon - mir war es nur zu wenig, so will ich z.B. das ich im Modus schlafen d.h. wenn ich beim Bussystem auf Zentral Licht aus gehe bis am morgen auf Stufe 2 durchläuft. Danach wieder auf Sensorgesteuert etc.


 nö, genau das macht sie ja bei mir nicht. sie läuft immer auf 2 durch. Egal ob ich jetzt auf man oder auto gestellt habe. 
"Auto" heißt jetzt aber auch Manueller Modus!? So wie ich das jetzt verstanden habe übernimmt ja bei Manuell die KNX Box die Steuerung und bei Auto das KWL Gerät.
3.4.2019 13:53
Trenne eine Gruppenadresse vom CO2 Fühler und schreibe beliebige Werte von Hand. Am besten du nimmst noch einen "living room"

Ich hab zwar aktuell noch keine CO2 Fühler, aber die muss sicher zurickregeln.

Kannst du denn alle Stufen von Hand schalten? Kannst auch über die ETS probieren.

Falls ich am späten Abend Zeit finde probier ichs ob ich die Stufen via CO2 verstellen kann.

Probier auch mal dass du den Automodus ausschaltest, denn der ist bei deinen Screenshot auf EIN 

Liebe Grüße
Jürgen

So habs gerade probiert:
Im manuellen Modus lässt sich via "bedroom" zwischen Stufe 1 und 2 umschalten, also er regelt auch wieder runter.
Im Automodus gehts nicht!

Im manuellen Modus lässt sich via "living room" zwischen 1 und 2 umschalten, bei Stufe 3 gehts nicht mehr zurück (ich glaube die Boost Stufe muss eine gewisse Zeit aktiv sein und schaltet erst danach wieder zurück)
Im Automodus gehts ebenfalls nicht!

"bathroom" funktioniert bei mir weder im manuellen noch im automatischen Modus.

Falls meine Steinel Präsenzmelder mit CO2 Sensor endlich mal zu kaufen sind, werde ich die Steuerung auch über eine externe Logik laufen lassen, soviel ist sicher.

Liebe Grüße
Jürgen
5.4.2019 16:22
ich hab in der Zwischenzeit mal Gruppenadressen für die vier Lüftungsstufen erstellt und auch ein paar Taster auf meiner schönen Bedienzentraler damit belegt.
Und oh Wunder, ohne dass ich eine Taste betätigt hätte, macht sie plötzlich, was sie soll.

Automatik muss aus sein. Ich teste jetzt mal, ob die 800ppm für uns gut sind und ich keine eigenen Logiken erstellen muss.
Danke erst mal und die nächste Frage kommt bestimmt.
Von meiner Frau gab es sogar ein Lob für MDT Smart Glastaster und das alles so super funktioniert...
Die Bedienzentrale gefällt mir auch wirklich, da  pack ich mir kein extra g1 mehr hin. X1 ist schon da und das bring ich auf unsere Handys, dann sollte das an Visu reichen.
5.4.2019 16:25


fudi6489 schrieb: Falls meine Steinel Präsenzmelder mit CO2 Sensor endlich mal zu kaufen sind, werde ich die Steuerung auch über eine externe Logik laufen lassen, soviel ist sicher.


ich hab in vier Räumen Gira CO2/Temp/Feuchtesensoren verbaut. Die Idee mit den Feuchtigkeitssensoren in Bädern ist auch nicht ohne.
Die Kombi Präsenz+CO2 kannte ich noch gar nicht. 
6.4.2019 8:35
Ich hab Elsner Cala RTHs mit Co2 und Feuchte und Präsenzmwelder. Aber leider no keine Zeit um das auszuprogrammiern 
8.4.2019 11:56
Wenn ihr dann eine brauchbare Lösung für die Bedarfsregelung gefunden habt, würde ich mich freuen davon erfahren zu dürfen.
Die Dokumentation der Möglichkeiten bzw. Anleitung von Herstellerseite sind nämlich sehr mager.
8.4.2019 19:49
Hallo Wolfgang,
ich muss dir auch privat noch mal zu meiner Anlage schreiben.
Aber hier mal kurz zusammengefasst, was die Q350 in Kombination mit dem KNX Modul von alleine kann, ohne dass eine zusätzliche Logik hinzugefügt werden muss. Es müssen nur die Verknüpfungen zu den KNX Sensoren in der ETS gemacht werden.
Es kann unterschieden werden in 
*Schlafräume (Co2 gesteuert) 2 Stufen <800:1 >800:2
*andere Zulufträume (CO2 gesteuert) 3 Stufen zusätzlich >1200:3
*Bäder (Steuerung nach Luftfeuchtigkeit) 35%:1 >35%:2 (nutze ich nicht)
die Logik ist fest hinterlegt und kann hier nicht geändert werden (d.h. wenn man andere Schwellen möchte, muss man sich selbst eine Logik basteln)
von Haus aus dabei ist noch:
*Abwesenheitssteuerung (abewesend=Stufe0)
*Boostfunktion (Stufe 3 für vorher definierte Zeitperiode)
*Möglichkeit nach Temperatur zu steuern (keine Ahnung wofür, nutze ich nicht)
*Umschaltung auto und manuell (wobei hier manuell gleichbedeutend mit Steuerung durch KNX ist. Auto bedeuted, dass die KWL die Steuerung übernimmt)

Seit dem ich alles eingerichtet bekommen habe funktioniert das mit der CO2 Steurung problemlos. Bisher immer Werte unter 900ppm. Ich werde aber sicher noch unsere besprochenen Schwellen einpflegen und eine eigene Logik schreiben, wenn ich weiß wie und Zeit habe.

Bedienungsanleitung: https://www.zehnder-systems.de/produkte-und-systeme/komfortable-wohnraumlueftung/zehnder-comfoconnect-knx-c
9.4.2019 2:25


uzi10 schrieb: Ich hab Elsner Cala RTHs mit Co2 und Feuchte und Präsenzmwelder. Aber leider no keine Zeit um das auszuprogrammiern 


Die Teile sind ja mal sowas von überteuert... Da wünscht man sich deine Einkaufskonditionen.
Vom Funktionsumfang sind die Teile natürlich echt tip top!!!
9.4.2019 6:24
Hallo Alpenzell,

sehe ich das richtig, dass du nur das KNX Modul hast, und kein LAN Modul? Also kannst du die KWL nicht über App bedienen sondern machst das wenn gewünscht über die Taster/Visu im KNX?

bin auch gerade am überlegen welches Modul ich mir zulege.

lg Kneissi
9.4.2019 6:31
So habe ichs auch bestellt. Keine Zusatzmodule außer KNX. Da rüber sollte alles bedient werden können.
9.4.2019 9:57


SMiak schrieb:
__________________
Im Beitrag zitiert von uzi10: Ich hab Elsner Cala RTHs mit Co2 und Feuchte und Präsenzmwelder. Aber leider no keine Zeit um das auszuprogrammiern 

Die Teile sind ja mal sowas von überteuert... Da wünscht man sich deine Einkaufskonditionen.
Vom Funktionsumfang sind die Teile natürlich echt tip top!!!


Die sind auch noch mit guten Einkaufsbedingungen schweinisch teuer!
Hab aber einige günstig erstanden!
sobald man die Türe aufmacht, gibts gleich immer nen Flash und die Werte verändern sich total!
Ich würd wenns billiger sein soll, zumindest im Geschoss in der Abluft einen Fühler setzen!
9.4.2019 14:15


Kneissi schrieb: sehe ich das richtig, dass du nur das KNX Modul hast, und kein LAN Modul? Also kannst du die KWL nicht über App bedienen sondern machst das wenn gewünscht über die Taster/Visu im KNX?

bin auch gerade am überlegen welches Modul ich mir zulege.


Exakt. Meines Wissens kannst du auch nicht LAN und KNX kombinieren.
Ich hab im Moment noch keine Visu (x1 ist noch am kommen). Hab mir auf die MDT Bedienzentrale (sehr zufrieden) zwei Funktionen gelegt. Boost (beim Kochen) und Umschalten Auto/man.
9.4.2019 14:20


uzi10 schrieb:

SMiak schrieb:
__________________
Im Beitrag zitiert von uzi10: Ich hab Elsner Cala RTHs mit Co2 und Feuchte und Präsenzmwelder. Aber leider no keine Zeit um das auszuprogrammiern 

Die Teile sind ja mal sowas von überteuert... Da wünscht man sich deine Einkaufskonditionen.
Vom Funktionsumfang sind die Teile natürlich echt tip top!!!

Die sind auch noch mit guten Einkaufsbedingungen schweinisch teuer!
Hab aber einige günstig erstanden!
sobald man die Türe aufmacht, gibts gleich immer nen Flash und die Werte verändern sich total!
Ich würd wenns billiger sein soll, zumindest im Geschoss in der Abluft einen Fühler setzen!


 Hier gibts auch billigere Selberbausensoren...
https://knx-user-forum.de/forum/%C3%B6ffentlicher-bereich/knx-eib-forum/diy-do-it-yourself/1138070-smelly-one

Ansonsten ev 1wire Sensoren einbinden.


9.4.2019 16:12


alpenzell schrieb: Meines Wissens kannst du auch nicht LAN und KNX kombinieren.


genau deshalb meine Nachfrage weil ich das auch als entweder oder gelesen habe😊. Hab mir die App angeschaut und die wirkt auch ganz nett, aber der Reiz das so wie du auf Schalter oder die visu zu legen ist denke ich stärker.

hab die jung F40 Taster, die sind zwar nicht aus Glas aber mit lasergravierten Tasten und OLED Display auch ganz nett. Da will man dann auch die Funktionen nutzen😏
9.4.2019 22:26
Das ganze sollte ja ohne zusätzliche Eingriffe selbstständig optimal funktionieren. Wenn du KNX hast ist der Fall wohl klar.
Und wie lange soll die kwl halten? Meinst du die APP wird bis dann immer gepflegt und kompatibel sein?
Es werden alle Sensor Werte auch automatisch auf den bus geschickt!



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum