« Heizung, Lüftung, Klima

KNV/Nibe - Kühlung erzwingen per Aux-Eingang, schonmal wer probiert?

Teilen: facebook    whatsapp    email
  •  Pedaaa
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
19.1.2023
3 Antworten | 2 Autoren 3
0
Hallo zusammenl,

mir schwirrt grad wieder ein Plan im Kopf herum... 😉
dazu müsste ich aber die Kühlfunktion der Nibe (diesmal bei der F2120) erzwingen können.
Seit Firmware 2.13.5 sollte das ja per Aux-Eingang möglich sein:





hat das schonmal wer probiert?
Wie funktioniert das? Damit kann ich ja einen AUX-Eingang konfigurieren und quasi die Kühlung erzwingen.
Aber wie läuft das dann konkret? 

Startet die Kühlung dann sofort auf Knopfdruck?! Oder muss dann trotzdem irgendwas von den üblichen Parameters eingehalten werden,
wie
mittlere AT AT [Außentemperatur] über Kühlstart
GM, falls aktive Kühlung (LWP)
Umschaltzeit zw. Heizen/Kühlen usw.

Kanns aktuell leider nicht selbst probieren.
Daher erstmal mit Frage hier...

  •  berhan
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
19.1.2023 ( #1)
Ich könnte mir vorstellen, dass es eine Mindestaußentemperatur für den Kühlbetrieb gibt. Bei meiner WP WP [Wärmepumpe] sind das 10°C.

  •  Pedaaa
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
19.1.2023 ( #2)
ja, dich wollt ich eh auch fragen (bevor ich mich in den Manuels selbst ewig verwirre)

wie ist das bei den Jeishas?!
Ist da Kühlung per Knopfdruck möglich?! 
(bei AT AT [Außentemperatur] über 10C)

Und dann kühlt die einfach nach Kühlkurve oder Fixtemp. Vorgabe?! 
Oder wie läuft das bei den Panasonics?

  •  berhan
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
19.1.2023 ( #3)
Knopfdruck im Sinne von externem Einschalter müsste ich prüfen, ansonsten ist das aber relativ einfach. Bei der Panasonic ist eine Vorlauftemperatur von 20°C möglich, mehr geht nicht, weniger natürlich schon. Ich hatte die WP WP [Wärmepumpe] bei mir mittels Timer gesteuert, z.B. von 5-12 Uhr und danach aus. Nächsten Sommer wird das vermutlich anders werden, mit Heishamon und den integrierten Rules kann man ja alles Programmieren, ob jetzt Außentemperaturgesteuert mit Filter oder Innentemperatur, ist damit alles möglich. Ich werde es so wie mit dem Heizbetrieb machen, es wird eine timergesteuerte Startzeit geben, da prüft er die Rücklauftemperatur (ist gleich die Deckentemperatur) wenn der Wert einen gewissen Sollwert überschreitet, dann wird halt die Kühlung angeworfen, wenn nicht dann erst mit dem nächsten Timer. Nachdem man jetzt mit Rules auf viertel Grad genau regeln kann sollte dies ausreichen. Mit der Heizung läuft es jetzt zumindest so sehr gut. Passt halt für eine BKA BKA [Betonkernaktivierung], bei einer FBH FBH [Fußbodenheizung] müsste man sich was anderes überlegen (je nachdem wie stark sich die Sonneneinstrahlung auswirkt, vielleicht sogar Innenraumgeführt).




Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: Mitsubishi-WP: Alter, Betriebsdaten & Defekte
« Heizung-, Lüftung-, Klima-Forum