» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Klimasplit

7 Beiträge | 3.11. - 4.11.2019
Guten Tag,

könnte mir jemand sagen, wie der Stromverbrauch bei Klimasplitgeräten funktioniert?
Wir haben eine Klimasplitanlage und jetzt haben wir die Heizsaison begonnen. Die Anlage besteht aus einem Aussengerät und drei Innengeräten. 
Meine konkreten Fragen:

Wenn ich ein Innengerät verwende, läuft das Aussengerät an. Ist es dann relativ egal ob ich ein weiteres Innengerät dazuschalte, da doch das Hauptgerät (Aussen) schon läuft?

Ist der Stromverbrauch höher, wenn ich eine Höhere Temperatureinstellung vornehme?

Oder hängt der Verbrauch eher mit dem Ventilator zusammen?

Mein Eindruck ist, dass nur wirklich mit einer hohen Temperatureinstellung auch warme Luft ausströmt. Dazu muss ich aber deutlich den Ventilator auf sehr hoch stellen. Bei ca. 22 Grad ist es schon fast kühle Luft.

Vielen Dank für euere Unterstützung

Liebe Grüße

Breather


 
3.11.2019 10:24
was hast denn für ein Gerät? 
normalerweise gibt das Innengerät den Befehl es braucht soviel Wärme und das Aussengerät läuft an und stellt nur die Menge Wärme zur Verfügung die das Innengerät benötigt. Wenn du natürlich ein 2 Gerät anmachst dann braucht das auch eine gewisse menge und das Aussengerät muss dann für 2 Innengeräte die Wärme produzieren somit braucht es dann mehr Energie. 
 
3.11.2019 10:55
Wir haben eine Panasonic Etherea und zwei CS TZ 25 Innengeräte.
Aussengerät: Multisplit 3Z52TBE 
3.11.2019 18:59
ist eine Inverter Klimaanlage, des heisst so wie ich es beschrieben habe. 
der Verdichter (Aussengerät) läuft nur so schnell wie die Innengeröte es wollen bzw brauchen.
Stell mal eine konstante Temperatur ein und überprüfe mit einen Thermometer ob diese erreicht bzw gehalten wird.

Ist das deine einzige Heizung? Oder jetzt mal vorübergehend?  


3.11.2019 21:15
Ja es ist die einzige Heizung. Aber bei unserem Haus handelt es sich um ein Thinyhaus also ein Innengerät ist für 35 m2 zuständig.

Habe gerade wieder bemerkt, dass bei einer Temperatureinstellung von 22 Grad kühle Luft rauskommt. Da ist es besser ich schalte gleich ab.
3.11.2019 21:57
Wieviel Grad hat denn der Raum? Vl kühlt ja die Klima auf 22 Grad runter 
3.11.2019 22:09
Hallo,

Vorsicht... der subjektive Eindruck kann täuschen! Wenn du im Zimmer 22C hast und die Anlage mit z.B. 25C Luft ausbläst, dann wirkt das subjektiv eher kalt infolge des Luftstroms. Heizen wird es dann trotzdem.

Halt also lieber ein Thermometer für ein paar Minuten in den Luftstrom.

Energetisch ist es bei einer Wärmepumpe (deine Klima ist eine Luft-Luft-WP) nämlich durchaus sinnvoll, wenn man mehr Luft mit weniger Delta-T durchjagt im Gegensatz zu weniger Luft mit mehr Delta-T (also wärmer).

Viele Grüße,

Jan
4.11.2019 6:42
Vielen Dank euch !!!!! Liebe Grüße Breather



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum