» Diskussionsforum » Elektrotechnik

Installationsschacht Befestigungsschiene/Kabeltrasse

Teilen: facebook    whatsapp    email
  3
21.11. - 24.11.2020
31 Beiträge | 9 Autoren 31
Befestigungsschiene

Ich würde gerne Schienen im Installationsschacht montieren um später nicht mehr bohren zu müssen und leichter Schellen befestigen zu können.

Welche Schienen kann man da verwenden?
Wie wird diese an der Wand befestigt?
Wie wird die Schelle in der der Schiene befestigt?

Habe hier mal exemplarisch ein paar Komponenten bei ww.heima24.de zusammengeklickt:

Installationsschacht Befestigungsschiene/Kabeltrasse

Wie habt ihr das gemacht?

@MinMax
In diesem Bild sieht man so eine Schiene. Gibts davon ein Detailbild?

Installationsschacht Befestigungsschiene/Kabeltrasse

Kabeltrasse
Auf der Scheine würde ich gerne senkrecht eine Kabeltrasse machen in der dann die Kabel mit Kabelbinder befestigt werden können.

so eine z.B:


Installationsschacht Befestigungsschiene/Kabeltrasse
Quelle: https://www.tech123.eu/at/bettermann-grm-55-300-g-gitterrinne-u-form-55x300x3000mm

Wie habt ihr das gemacht?

 
21.11.2020
Wir haben es so gemacht:

Installationsschacht Befestigungsschiene/Kabeltrasse

Also Kabeltrasse, die wir auch waagrecht verwendet haben, einfach direkt an die Wand gedübelt (Schraube siehst du in der Nähe des Trennstegs, wenn du genau hinsiehst).

1
21.11.2020
Ich hab stehend Hiltischienen eingeklebt und waagrecht dann A8 Ankerschienen(obo c profil) für Pohlschellen. Kabeltasse senkrecht ist blöd. Da kann man die kabel nicht schlichten und montiern und das Gewicht abfangen 0
21.11.2020
Ich bin auch gerade am verkabeln. Ich mache die vertikale Verkabelung auch mit einem Obo C-Profil und Pohlschellen.


Installationsschacht Befestigungsschiene/Kabeltrasse

1


21.11.2020
Wir haben das wie Chrismo mit Kabeltrassen waagerecht und senkrecht gemacht. Als der Elektriker (kurz vor der Rente) das gesehen hat, war seine Antwort: "Industriebauten mache ich normalerweise nicht"

Die Dinger sind aber ungemein praktisch... aber nimm sie nicht zu klein. An einigen Stellen ist die 30 cm-Trasse fast voll

Es gibt dazu Halter, die man an Wand oder Decke dübeln kann. 0
21.11.2020
Ja bei mir in einer grossen Firma sind halt solche Sachen Standard ..
Hiltischienen gehen über 2 Geschosse vom Keller bis OG durchgehend. Zwecks Lüftungsmontage


Installationsschacht Befestigungsschiene/Kabeltrasse


Installationsschacht Befestigungsschiene/Kabeltrasse


Installationsschacht Befestigungsschiene/Kabeltrasse


Installationsschacht Befestigungsschiene/Kabeltrasse


Installationsschacht Befestigungsschiene/Kabeltrasse

1
21.11.2020
Danke an alle für eure Bilder!


Also Kabeltrasse, die wir auch waagrecht verwendet haben, einfach direkt an die Wand gedübelt (Schraube siehst du in der Nähe des Trennstegs, wenn du genau hinsiehst).

Wurden deine Trassen mit der Flex geschnitten?


Kabeltasse senkrecht ist blöd. Da kann man die kabel nicht schlichten und montiern und das Gewicht abfangen

Zu einem Bündel zusammenfangen und schlichten und dann mit einem Kabelbinder sollte ja schon gehen. Am Bild von @chriso schauts ja auch nicht so schlimm aus. @uzi10 aber mit einem Bild deines Steigschachtes könnte ich vielleicht deine Ansicht besser verstehen... :)
Edit: jetzt bist du mir zuvor gekommen...


Ich bin auch gerade am verkabeln. Ich mache die vertikale Verkabelung auch mit einem Obo C-Profil und Pohlschellen.

Hast du deine Trassen, C-Profile und Pohlschellen aus einem Webshop und welcher wäre das? 0
21.11.2020
@heribert Nein, ist nicht vom Webshop, ist vom Schäcke. 0
22.11.2020


heribert schrieb: Wurden deine Trassen mit der Flex geschnitten?

Ja, genau.
0
22.11.2020


heribert schrieb: Hast du deine Trassen, C-Profile und Pohlschellen aus einem Webshop und welcher wäre das?

Meine sind aus einem Webshop:

https://www.zaehlerschrank24.de/ (unter Installationsmaterial, da gibt es dann zwei unterschiedliche Systeme mit diversen Formteilen)

Gibt natürlich auch andere Anbieter, aber da war bei dem Auftragsvolumen sogar der Versand kostenlos (in DE zumindest, AT weiss ich nicht).



heribert schrieb: Wurden deine Trassen mit der Flex geschnitten?


Ich hatte leider die Flex noch nicht angeschafft, als ich das gemacht hatte. Mit einer Eisensäge geht es auch, ist aber mühsam.


0
22.11.2020


JanRi schrieb:
https://www.zaehlerschrank24.de/ (unter Installationsmaterial, da gibt es dann zwei unterschiedliche Systeme mit diversen Formteilen)

danke für den Shop! Den kannte ich noch nicht. Versand nach Österreich mit 6,9 € ist aber auch OK.


JanRi schrieb: Ich hatte leider die Flex noch nicht angeschafft, als ich das gemacht hatte. Mit einer Eisensäge geht es auch, ist aber mühsam.

Bei den Drahttassen werde ich dann den Bolzenschneider nehmen.
0
22.11.2020


JanRi schrieb: Ich hatte leider die Flex noch nicht angeschafft, als ich das gemacht hatte. Mit einer Eisensäge geht es auch, ist aber mühsam.

Echt jetzt, ich habe schon drei Stück davon. 125, 125 Akku, 230.


heribert schrieb: Bei den Drahttassen werde ich dann den Bolzenschneider nehmen.

Geht mit der Flex auch ganz gut, auch das entgraten, welches dir mit dem Bolzenschneider auch nicht erspart bleibt. 0
22.11.2020


heribert schrieb: Danke an alle für eure Bilder!

Also Kabeltrasse, die wir auch waagrecht verwendet haben, einfach direkt an die Wand gedübelt (Schraube siehst du in der Nähe des Trennstegs, wenn du genau hinsiehst).

Wurden deine Trassen mit der Flex geschnitten?

Kabeltasse senkrecht ist blöd. Da kann man die kabel nicht schlichten und montiern und das Gewicht abfangen

Zu einem Bündel zusammenfangen und schlichten und dann mit einem Kabelbinder sollte ja schon gehen. Am Bild von @chriso schauts ja auch nicht so schlimm aus. @uzi10 aber mit einem Bild deines Steigschachtes könnte ich vielleicht deine Ansicht besser verstehen... :)
Edit: jetzt bist du mir zuvor gekommen...

Ich bin auch gerade am verkabeln. Ich mache die vertikale Verkabelung auch mit einem Obo C-Profil und Pohlschellen.

Hast du deine Trassen, C-Profile und Pohlschellen aus einem Webshop und welcher wäre das?

Nein ich habs über meine Firma bezogen und da wir sehe viel bei Obo und Hilti kaufen; haben wir demnach sehr gute Konditionen
0
23.11.2020
für die waagerechte Verlegung hab ich einfach Knauf UA-Profile genommen. Da waren noch genügend Restl übrig 😉


Installationsschacht Befestigungsschiene/Kabeltrasse

könnte schöner sein, aber mir reichts einstweilen 😋 0
23.11.2020
@Pedaa : Welche Netzwerkkabel hast du verlegt? CAT 7a? 0
23.11.2020
hab CAT 7 verlegt 0
23.11.2020
Ist der Hersteller Draka? 0
23.11.2020
ja, Draka Cat 7 Verlegekabel UC900 HS23 S/FTP PiMF
Wieso?
Du hast das jetzt aber nicht am Kabelaussehn erkannt, oder? 🤓 0
23.11.2020
Ein Kenner erkennt das wohl am Orangeton 0
23.11.2020
Hätt auch Dätwyler Orange sein können. Ja ein Kenner erkennt so
was 0
23.11.2020
Nein, das Dätwyler schaut gaaanz anders aus, das sieht man auf meinem Foto 0
23.11.2020


Pedaaa schrieb: Du hast das jetzt aber nicht am Kabelaussehn erkannt, oder?

Wie chrismo schreibt am Orangeton.
Wird von der Bauklasse Eca oder Dca sein?
HS bzw. SS gibt die Dichte vom Kupfgeflecht an, kannst du im Datenblatt beim Kupfergehalt pro km sehen (SS hat mehr Kupfer und  damit bessere Abschirmung)
23 für AWG 22 entspricht Leiterdurchmesser von 0,57mm (+/-)
22 für AWG 23 0,62mm (+/-) für POE+ (90/100W?)

Angeblich erkennt man ein gutes CAT Kabel am Kupfergehalt.
0



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Elektrotechnik