« Heizung, Lüftung, Klima

Inbetreibnahmeprotokoll KNV Erwärmepumpe

Teilen: facebook    whatsapp    email
  •  Agarwaen
22.9. - 25.9.2022
12 Antworten | 6 Autoren 12
0
Hallo Alle, 

Wir sind stolze Besitzer einer KNV Topline S 1255-6-PC
die Inbetriebnahme war Anfang Juli und soweit alles bestens.
Die Installation hat ein Installateur gemacht und die Inbetriebnahme ein Servictechniker von KNV. soweit so gut.
jetzt habe ich aber bis heute kein Inbetriebnahmeprotokoll bekommen. das Brauche ich aber für die Abrechnung der Förderung und das Amt.
Ich hab heute bei KNV angerufen, da wurde mir recht pampig erklärt, das macht KNV nicht das muss der Installateur machen. Der vom Amt meinte gibts nicht, er hat zig KNV-Inbetriebnahmeprotokolle bei sich liegen. und der Installateur meinte: Uff keine Ahnung. 

Hurra! Kann mir einer von euch sagen, wer eine Inbetriebnahmeprotokoll erstellt und ob es da ein Standard Formular von KNV gibt!
Danke euch!
LG A

  •  rabaum
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
22.9.2022 ( #1)


Agarwaen schrieb: KNV-Inbetriebnahmeprotokolle

Ich denke da musst du unterscheiden: KNV gibt den Installateuren vor, wie die WP WP [Wärmepumpe] in Betrieb zu nehmen ist, sie geben da ein Formular bzw Protokoll vor. Dennoch machen sie das nicht selber, sondern dein Installateur, der das zu protokollieren hat.


  •  Agarwaen
22.9.2022 ( #2)


rabaum schrieb:

──────
Agarwaen schrieb: KNV-Inbetriebnahmeprotokolle
───────────────

Ich denke da musst du unterscheiden: KNV gibt den Installateuren vor, wie die WP WP [Wärmepumpe] in Betrieb zu nehmen ist, sie geben da ein Formular bzw Protokoll vor. Dennoch machen sie das nicht selber, sondern dein Installateur, der das zu protokollieren hat.

Ah ok. Obwohl der KNV techniker die Inbetriebnahme gemacht hat?


  •  chrismo
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
22.9.2022 ( #3)


rabaum schrieb: KNV gibt den Installateuren vor, wie die WP WP [Wärmepumpe] in Betrieb zu nehmen ist, sie geben da ein Formular bzw Protokoll vor. Dennoch machen sie das nicht selber, sondern dein Installateur, der das zu protokollieren hat.

Also bei uns hat das ein Techniker von KNV gemacht, inkl. Protokoll.




  •  scarpej
22.9.2022 ( #4)
Da ich auch eine NIBE habe, darf ich kurz fragen, für welche Förderung du dies benötigst?
Würde mich interessieren, ob ich da etwas übersehen habe...

Danke
LG

  •  Agarwaen
22.9.2022 ( #5)


scarpej schrieb:

Da ich auch eine NIBE habe, darf ich kurz fragen, für welche Förderung du dies benötigst?
Würde mich interessieren, ob ich da etwas übersehen habe...

Danke
LG

Hallo, Für "Raus aus Öl "und Gas und Wärmepumpenförderung der Stadt Wien.
Bin in AT AT [Außentemperatur]
war auch eine Kernsanierung...


  •  Agarwaen
22.9.2022 ( #6)
So ich kanns auflösen. KNV hat das Protokoll an den Installateur geschickt und bei dem is es nicht angekommen, da KNV die falsche E-Mail angegeben hat.
jetzt hab ich es und alles super!


  •  gdfde
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
22.9.2022 ( #7)


rabaum schrieb: KNV gibt den Installateuren vor, wie die WP WP [Wärmepumpe] in Betrieb zu nehmen ist, sie geben da ein Formular bzw Protokoll vor. Dennoch machen sie das nicht selber, sondern dein Installateur, der das zu protokollieren hat.

Ich glaub, bei KNV ists nicht so.
Die Inbetriebnahme wird durch KNV selbst durchgeführt, nicht durch den Installateur...der darf das gar nicht lt. seiner Aussage.
Nach erfolgreicher Inbetriebnahme wird die WP WP [Wärmepumpe] dann auch bei KNV/NIBE registriert wegen Garantie, Wartung usw.



Agarwaen schrieb: Kann mir einer von euch sagen, wer eine Inbetriebnahmeprotokoll erstellt und ob es da ein Standard Formular von KNV gibt!

Wird von KNV gemacht und es gibt ein Standard "Inbetriebnahmeprotokoll".







  •  Agarwaen
22.9.2022 ( #8)


gdfde schrieb:

──────
rabaum schrieb: KNV gibt den Installateuren vor, wie die WP WP [Wärmepumpe] in Betrieb zu nehmen ist, sie geben da ein Formular bzw Protokoll vor. Dennoch machen sie das nicht selber, sondern dein Installateur, der das zu protokollieren hat.
───────────────

Ich glaub, bei KNV ists nicht so.
Die Inbetriebnahme wird durch KNV selbst durchgeführt, nicht durch den Installateur...der darf das gar nicht lt. seiner Aussage.
Nach erfolgreicher Inbetriebnahme wird die WP WP [Wärmepumpe] dann auch bei KNV/NIBE registriert wegen Garantie, Wartung usw.

──────
Agarwaen schrieb: Kann mir einer von euch sagen, wer eine Inbetriebnahmeprotokoll erstellt und ob es da ein Standard Formular von KNV gibt!
───────────────

Wird von KNV gemacht und es gibt ein Standard "Inbetriebnahmeprotokoll".

Danke für die Erklärung!


  •  rabaum
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
22.9.2022 ( #9)


gdfde schrieb: Ich glaub, bei KNV ists nicht so.
Die Inbetriebnahme wird durch KNV selbst durchgeführt, nicht durch den Installateur...der darf das gar nicht lt. seiner Aussage.

Bei mir war noch nie wer von KNV. Hat alles der Insti gemacht. 


  •  gdfde
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
22.9.2022 ( #10)


rabaum schrieb: Bei mir war noch nie wer von KNV. Hat alles der Insti gemacht. 

Interessant, vielleicht ist der irgendwie speziell zertifiziert.
Die RGKRGK [Ringgrabenkollektor] Planung bzw. deren Freigabe von einem Planer ist dafür auch notwendig und wird bei KNV hinterlegt.


  •  scarpej
24.9.2022 ( #11)
@Agarwaen : Danke.  Da ich einen Neubau habe, wäre das ohnehin nicht gegangen...

BTWBTW [by the way, übrigens]: Ebenso AT AT [Außentemperatur] (Kärnten)

  •  dyarne
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
25.9.2022 ( #12)


gdfde schrieb: Die Inbetriebnahme wird durch KNV selbst durchgeführt, nicht durch den Installateur...der darf das gar nicht lt. seiner Aussage...


rabaum schrieb: Bei mir war noch nie wer von KNV. Hat alles der Insti gemacht...


gdfde schrieb: Interessant, vielleicht ist der irgendwie speziell zertifiziert...

alles ist richtig.

prinzipiell ist eine werksinbetriebnahme nach checkliste und standardparametern vorgegeben. diese wird auch per usb-stick 'gesichert' und ist voraussetzung daß die wp in die aktivliste kommt und garantie und service erhält.

installateure die sich auf wp spezialisiert haben und viele davon verbauen können sich zur ibn zertifizieren lassen und dann selber in betrieb nehmen.

es gibt auch installateure die sogar eigene kältetechniker haben und für andere installateure die ibn durchführen...

ich sehe die zukunft darin daß sich installateure spezialisieren und selber in betrieb nehmen. der hersteller ist dann nur auf abruf per fernwartung dabei. dann kommen die ibn-kosten auch wieder runter wenn kein teurer servicetechniker angereits kommen muß...




Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: Ausfräsung bei Innentüren (KWL)?
« Heizung-, Lüftung-, Klima-Forum