« Pflanzen- & Garten

Ideen für unser "Death Valley" ...

Teilen: facebook    whatsapp    email
 1  2  > 
16.6. - 17.7.2022
23 Antworten | 13 Autoren 23
1
1
Vorweg: wer Saustall sieht, darf ihn behalten... 😝

Hier seht ihr ein Bild vom Death Valley. Es ist etwa 1,5 - 2 m² groß, bekommt nur in Ausnahmefällen Regen (wenn Gewitter aus S/O kommt) und im Regelfall Sonne und Hitze, mit entsprechenden Temperaturen. Das Innen-Eck ist exakt nach Süden ausgerichtet.

Rasen habe ich aufgegeben. Bewässerung mittels Tropfschlauch möchte ich nicht, nur wegen 2 Quadratmetern. Pflastern etc. auch nicht, da die Katzinger sich sehr gerne in diesem Trockenareal flätzen. Das Areal wird hauptsächlich von den Katzen beansprucht (Katzenklappe und wutzeln) und seltener von uns, wenn ich zB mit dem Rasenmäher raus muss.

Habt ihr Ideen wie man das hitze- und trockenverträglich gestalten könnte, ev. mäßig beanspruchbare Bodendecker oder was auch immer?


16.6.2022 ( #1)
oh ein Rasenrakel 👌 mir war/ist der immer noch zu teuer ^^

Holzweg drüber machen?

16.6.2022 ( #2)


derLandmann schrieb: oh ein Rasenrakel 👌 mir war/ist der immer noch zu teuer ^^

Ich liebe ihn. Leistet super Dienste nach dem Rasen mähen (mulchen). Dann laufe ich - nachdem die "Rasenwürstl" angetrocknet sind - damit 5 Minuten über die ganze Fläche, und weg sind die.

Ich glaube MissT (oder MRu?) hat selber einen gebaut... 


derLandmann schrieb: Holzweg drüber machen?

Wäre vielleicht eine Option, mit links und rechts etwas strapazierfähigem Grün (was, das ist die Frage...).

16.6.2022 ( #3)
Ich würde ein paar cm Erde wegschaufen und mit Splitt auffüllen. Am Rand eventuell noch ein paar Lavendel und Hauswurz setzen. 



16.6.2022 ( #4)
Hallo cleudi, muss es etwas lebendiges sein? 

16.6.2022 ( #5)
Ich würde einen Steingarten bzw. eine Kiesfläche machen mit Trittsteinen drinnen. Wenn es mehr als ein Gehweg sein soll, dann ev. noch ein paar Pflanzen rein, die gut mit Hitze und Trockenheit zurechtkommen.


Cleudi schrieb: Ich glaube MissT (oder MRu?) hat selber einen gebaut... 

Yepp, ich habe ein Rasenrakel gebaut. Leider etwas zu groß und schwer.

16.6.2022 ( #6)


Apobine schrieb: Lavendel

Davon hab ich schon reichlich, und der fühlt sich pudelwohl - jede Staude hat 70-80cm im Durchmesser... 😶


felis schrieb: muss es etwas lebendiges sein? 

"Muss" nicht, wäre aber nett / bevorzugt.


MissT schrieb: [...] noch ein paar Pflanzen rein, die gut mit Hitze und Trockenheit zurechtkommen.

Die Frage aller Fragen: welche? Hätte ev. an Oregano, Rosmarin etc. gedacht?


16.6.2022 ( #7)
Mexikanisches Federgras (stipa tenuissima) links/rechts und dazwischen zwei, drei Trittplatten? Das brauchst nie gießen und sieht auch übern winter gut aus. Rückschnitt ebenso nicht erforderlich sondern nur "auskämmen im Frühjahr.

16.6.2022 ( #8)
Vielleicht hilft Dir das weiter - Stichworte Trockenheit und Sonne: https://www.mein-schoener-garten.de/gartenpraxis/ziergaerten/pflanzen-fuer-trockene-boeden-9221

16.6.2022 ( #9)
Oder das: https://www.gaissmayer.de/web/shop/themenwelten/lebensbereiche/trockenheitsvertraegliche-pflanzen/stauden-fuer-trockene-sonnige-plaetze/199/

18.6.2022 ( #10)


weight4light schrieb: Mexikanisches Federgras

Interessant! Muss ich mir mal anschauen wie das beschaffen ist, das könnte eine gute Option sein!

@­MissT und @weight4light danke für die Links, schau ich mir genauer an... 😎


18.6.2022 ( #11)
Ich würde da ein kräuterbeet machen. Unsere mietzen lieben es da drin zu schnuppern. 
zitronengras kommt super gut an 😂 bzw katzenminze zum drunter liegen.

18.6.2022 ( #12)
Wäre auch für Katzenminze. Wuchert super und die Katzen lieben es 🤩

19.6.2022 ( #13)


Cleudi schrieb:

──────
weight4light schrieb: Mexikanisches Federgras
───────────────

Interessant! Muss ich mir mal anschauen wie das beschaffen ist, das könnte eine gute Option sein!

@­MissT und @weight4light danke für die Links, schau ich mir genauer an... 😎

Das Federgras ist im Gegensatz zu zB miscanthus nicht scharfkantig. Wenn man mit der kurzen Hose vorbeigeht kitzelt es ...


20.6.2022 ( #14)
Katzenminze vor die Eingangstür? Ihr wisst aber schon, dass Katzenminze ca 40 cm hoch wird? 😁

Ich wäre für wilden Thymian und ein paar nette Trittplatten dazwischen.  Der bleibt zumindest bei uns rund um den Pool ganz flach, blüht wunderbar, braucht kaum Wasser und lockt Bienen an. Ansonsten kann man natürlich diverse Sedumarten kombinieren. Und seitlich ein paar Fetthennen in violett und grün.


Cleudi schrieb:

Ich liebe ihn. Leistet super Dienste nach dem Rasen mähen (mulchen). Dann laufe ich - nachdem die "Rasenwürstl" angetrocknet sind - damit 5 Minuten über die ganze Fläche, und weg sind die.

🤔 Rasenwürstl nach den Mulchen?


20.6.2022 ( #15)


MRu schrieb: Katzenminze vor die Eingangstür? Ihr wisst aber schon, dass Katzenminze ca 40 cm hoch wird?

Meine ist eher 70 hoch. Ich hätte auf Nebeneingang getippt und nicht unbedingt ins Eck gesetzt... aber ja, ist mir bewusst, was ich da vorschlage. Darum ja mischen mit anderen Kräutern... aber eben nicht alles so flach sondern auch bisschen Höhe rein bringen, damit die Katzen im Schatten darunter liegen können. 


24.6.2022 ( #16)
Wie wäre es mit einer großen Topfpflanze (oder mehreren), die die Sonne liebt und gut verträgt? Würde das ganze in meinen Augen optisch deutlich aufwerten. Und mit etwas Glück würde eine üppige hohe Pflanze auch etwas Schatten spenden, so dass sich das Death Valley wieder ein kleines bisschen erhohlen kann.

Pflanzen, die viel direkte Sonne aushalten findet man schon. Haken ist halt, dass die im Winter in der Regel nicht draußen bleiben wollen. Wichtig ist dann, dass man sie ab Frühling behutsam an die Sonne und den Draußenstandort gewöhnt. 

25.6.2022 ( #17)


natrix schrieb: Wie wäre es mit einer großen Topfpflanze (oder mehreren)

Bloß nix mit Töpfen, ich hab ein Topftrauma. Die sind immer irgendwie im Weg 🤣
Abgesehen davon ist es dort zu eng.


natrix schrieb: optisch deutlich aufwerten

Optik ist mir da hinten wurscht. Nur wer in/aus dem Technikraum will, kommt da vorbei, das Eck ist uneinsichtig.

Ich tendiere dazu, in dem Streifen bevor der Hang los geht (der mit Thymian bepflanzt ist, der sich auch sehr wohl fühlt), wie vorgeschlagen buschigere Sachen wie Katzenminze anzusetzen, einen Weg aus Holzplatten zu machen und am Rest ev. mal Sedum ausprobieren (wäre der ultimative Härtetest).




25.6.2022 ( #18)
hab gerade ein paar bilder vom flachdach gemacht - vielleicht ist da was dabei... das schaut nach westen und ist ab mittag in der sonne, kein schatten. die kakteen kommen sehr gut mit trockenheit zurecht, sind beim boden nicht anspruchsvoll, hauswurz ebenfalls, der mag überhaupt keine staunässe, der ist auch beim boden nicht wählerisch, die kleinen sedumssprossen zwischen den holzplatten - oder dem was davon übrig ist - die wachsen quasi im nichts.








25.6.2022 ( #19)
Wenn es dort ohnehin schon Probleme mit Gegenhitze und keiner Bewässerung gibt, wären Töpfe auch ziemlich kontraproduktiv. 

3.7.2022 ( #20)
Manchmal muss ich hier echt schmunzeln...
Hätte da sofort gepflastert und Sukkulenten gestellt, oder:
Microklee gepflanzt.
Das ist eh ein guter Rasenersatz und kommt oft mit weniger Wasser aus, pflegeleicht, insektenfreundlich , Igel-freundlich (weil der Roboter unnötig wird) .
Streuner-fan bin ich eh nicht,daher behalte ich dazu meine Meinung für mich  ;)

Bin aber auch eher Naturgartentyp mit Totholzhaufen , Kompostmiete und Blumenwiese, daher ist meine Ansicht hier vielleicht fehl am Platze... Sorry.😔

1
14.7.2022 ( #21)


Cleudi schrieb:

──────
natrix schrieb: Wie wäre es mit einer großen Topfpflanze (oder mehreren)
───────────────

Bloß nix mit Töpfen, ich hab ein Topftrauma. Die sind immer irgendwie im Weg 🤣
Abgesehen davon ist es dort zu eng.

──────
natrix schrieb: optisch deutlich aufwerten
───────────────

Optik ist mir da hinten wurscht. Nur wer in/aus dem Technikraum will, kommt da vorbei, das Eck ist uneinsichtig.

Ich tendiere dazu, in dem Streifen bevor der Hang los geht (der mit Thymian bepflanzt ist, der sich auch sehr wohl fühlt), wie vorgeschlagen buschigere Sachen wie Katzenminze anzusetzen, einen Weg aus Holzplatten zu machen und am Rest ev. mal Sedum ausprobieren (wäre der ultimative Härtetest).

Klingt auch nach einem Plan! Katzenminze wird die Attraktivität des Platzes bei den Mietzen sicher noch weiter steigern! 😀 Jetzt im Hochsommer wirst du wahrscheinlich nichts pflanzen, oder? Im Spätsommer oder nächsten Frühling dann? 


 1  2  > 


Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Pflanzen- und Gartenforum
next