« Forum für Sonstiges

Hochdruckreiniger: welcher Kärcher oder Kränzle?

Teilen: facebook    whatsapp    email
 <  1  2 
  •  goofgoo
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
9.5. - 12.5.2022
31 Antworten | 13 Autoren 31
0
Hallo!

Wir möchten uns einen HD-Reiniger anschaffen und folgedessen stellt sich wie immer die Frage, ob's was hochwertiges (und natürlich teures) werden sol oder eine günstige Lösung auch ausreichend ist. Also ein Kränzle vs. Kärcher.

Anforderungsprofil: Reinigung von ca. 30m2 (überdachter) Holzterrasse, rund 30m2 (überdachten) Gehweg (Beton-Besenstrich), 30m2 Carport (ebenso Beton), kleiner PKW-Anhänger, Fahrräder, Autoreifen und Gartenkleinkram. 

Bei Kärcher bekomme ich um rund 270 Euro einen K5 Compact mit Flächenreinigungsaufsatz. Der Wasserdruck kann lt. Beschreibung stufenlos eingestellt werden.

Bei Kränzle gibt es um rund 400 Euro einen 1050 TS, der allerdings permanent 130bar liefert (zur Reinigung der Holzterrasse wohl ein Nachteil); Flächenreinigungsaufsatz kostet nochmals 80 Euro zusätzlich. Um 729 Euro bekomme ich einen 1152 TS, der ist dann stufenlos regelbar, stärker, noch stabiler verarbeitet und kompatibel zu sämtlichem Profi-Equipement da Stecksystem D12.

Was sind eure Erfahrungen? Was würdet ihr mir empfehlen? 729 Euro (mit Flächenreinigungsaufsatz ar 800 Euro) vs. 270 Euro ist halt schon eine Hausnummer...

LG Christian

  •  goofgoo
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
10.5.2022 ( #21)
Hat jemand von euch Erfahrungen mit dem Spritzschutz von Kränzle? Bei uns ist die Terrasse großteils direkt an der Hauswand und da wäre dieser Schutz eine Überlegung wert. Z.b. statt des Flächenreinigers... 

  •  Apobine
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
10.5.2022 ( #22)
Hab heute die Terasse "gekärchert" 🤭.
Wasche immer von der Fassade weg und hab das mitn Kärcher auch immer so gemacht. An einem Tag wie heute trocknet das sofort weg.

  •  Supapeda
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
10.5.2022 ( #23)


viermax schrieb:

Mein Kränzle T11 irgendwas (der kleinste) war trotz wenig Gebrauchs schon 2 mal in der Reparatur (kein Druck, komisches Geräusch) 
jeweils rund 200€ Kosten. 

Teuer muss nicht besser sein.

Nur liegend betreiben weißt aber oder? Nicht, dass er deshalb immer verreckt. Wenn er steht funktioniert die Schmierung nicht, was auch sicher ein Ausfallgrund Nr 1 wäre. 




  •  viermax
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
10.5.2022 ( #24)


Supapeda schrieb:

──────
viermax schrieb:

Mein Kränzle T11 irgendwas (der kleinste) war trotz wenig Gebrauchs schon 2 mal in der Reparatur (kein Druck, komisches Geräusch) 
jeweils rund 200€ Kosten. 

Teuer muss nicht besser sein.

───────────────

Nur liegend betreiben weißt aber oder? Nicht, dass er deshalb immer verreckt. Wenn er steht funktioniert die Schmierung nicht, was auch sicher ein Ausfallgrund Nr 1 wäre.

Danke, aber das war es nicht. Wurde nur liegend verwendet. 

  •  MissT
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
10.5.2022 ( #25)


goofgoo schrieb:

Hat jemand von euch Erfahrungen mit dem Spritzschutz von Kränzle? Bei uns ist die Terrasse großteils direkt an der Hauswand und da wäre dieser Schutz eine Überlegung wert. Z.b. statt des Flächenreinigers...

Nicht mit dem Spritzschutz von Kränzle, aber jenem von Kärcher: Wir verwenden ihn so gut wie überhaupt nicht, weil das mit dem Flächenreiniger sehr gut geht und der Spritzschutz bei diesem schon integriert ist. So einen Flächenreiniger würde ich mir unbedingt zulegen, wenn es ihn bei Kränzle auch gibt. Der ist sein Geld wirklich wert.

  •  Glenfiddich01
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
10.5.2022 ( #26)
Ich bin mit dem Kränzle 1152 sehr zufrieden 

  •  goofgoo
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
11.5.2022 ( #27)
Danke für die vielen Kommentare. Der Trend geht bei uns in Richtung Kränzle 1152. Der Kaufpreis schmerz natürlich schon, ich hoffe aber auf eine lange Lebensdauer und viel Spaß beim reinigen

Das verfügbare Zubehör ist ja doch sehr umfangreich - was würdet ihr aus euren Erfahrungen heraus als "Muss" empfehlen?

  •  altenberg
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
12.5.2022 ( #28)
Die rotierende Waschbürste hab ich fürs Reinigen des Terrassendaches schon öfters gebraucht.

  •  Apobine
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
12.5.2022 ( #29)
Diese Waschbürste werden wir uns auch noch zulegen.

Gestern Pool mit dem Kränzle geputzt😍

  •  goofgoo
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
12.5.2022 ( #30)
Da ein Teil unserer Terrasse auch aus Holz ist (Accoya): reinigt ihr eure Holzterrassen ebenfalls mit dem Hochdruckreiniger (natürlich mit "Gefühl", also reduziertem Druck oder mehr Abstand)? Im Internet  findet man dazu ja die unterschiedlichsten Hinweise...

  •  Apobine
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
12.5.2022 ( #31)
Nein, Holz würde ich mich nicht trauen. 

 <  1  2 


Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: Garten/Gerätehaus Empfehlung
« Forum für Sonstiges rund um's Haus