« Forum für Sonstiges

Hochdruckreiniger: welcher Kärcher oder Kränzle?

Teilen: facebook    whatsapp    email
 1  2  > 
  •  goofgoo
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
9.5. - 12.5.2022
31 Antworten | 13 Autoren 31
0
Hallo!

Wir möchten uns einen HD-Reiniger anschaffen und folgedessen stellt sich wie immer die Frage, ob's was hochwertiges (und natürlich teures) werden sol oder eine günstige Lösung auch ausreichend ist. Also ein Kränzle vs. Kärcher.

Anforderungsprofil: Reinigung von ca. 30m2 (überdachter) Holzterrasse, rund 30m2 (überdachten) Gehweg (Beton-Besenstrich), 30m2 Carport (ebenso Beton), kleiner PKW-Anhänger, Fahrräder, Autoreifen und Gartenkleinkram. 

Bei Kärcher bekomme ich um rund 270 Euro einen K5 Compact mit Flächenreinigungsaufsatz. Der Wasserdruck kann lt. Beschreibung stufenlos eingestellt werden.

Bei Kränzle gibt es um rund 400 Euro einen 1050 TS, der allerdings permanent 130bar liefert (zur Reinigung der Holzterrasse wohl ein Nachteil); Flächenreinigungsaufsatz kostet nochmals 80 Euro zusätzlich. Um 729 Euro bekomme ich einen 1152 TS, der ist dann stufenlos regelbar, stärker, noch stabiler verarbeitet und kompatibel zu sämtlichem Profi-Equipement da Stecksystem D12.

Was sind eure Erfahrungen? Was würdet ihr mir empfehlen? 729 Euro (mit Flächenreinigungsaufsatz ar 800 Euro) vs. 270 Euro ist halt schon eine Hausnummer...

LG Christian

  •  MissT
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
9.5.2022 ( #1)
Wir haben einen Kärcher K7 und ich würde ihn nicht noch einmal kaufen. Ich bereue es, dass ich keinen Kränzle gekauft habe. Wenn Du "Kärcher" (bzw. "Kränzle") in die Suchfunktion eingibst, findest Du schon einiges zu diesen Thema im Forum.

  • ▾ Werbung
    Energiesparhaus.at ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.
Hallo MissT, schau mal hier im Shop nach, da siehst du Preise und wirst sicher auch fündig.
  •  atma
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
9.5.2022 ( #2)
wir haben auch einen K7 und sind eigentlich recht zufrieden damit. Auch größere Flächen macht der sehr brav mit und die "Schmutzfräse" arbeitet sehr sauber und ordentlich. 

  •  Apobine
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
9.5.2022 ( #3)
Nachdem wir jahrelang immer Kärcher hatten und oft neu kaufen mussten weil er - sorry - einfach Schrott war, sind wir heuer auf Kränzle ungestiegen. Haben dafür 749,- investiert und bereuen es bis dato nicht. Kärcher ist halt Plastik und Kränkle Metall. 



  •  viermax
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
9.5.2022 ( #4)
Mein Kränzle T11 irgendwas (der kleinste) war trotz wenig Gebrauchs schon 2 mal in der Reparatur (kein Druck, komisches Geräusch) 
jeweils rund 200€ Kosten. 


Teuer muss nicht besser sein. 


  •  Apobine
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
9.5.2022 ( #5)


viermax schrieb: Teuer muss nicht besser sein. 

Da geb ich dir voll und ganz recht, aber wir waren halt schon ziemlich angepi..t vom Kärcher weil der dauernd kaputt war. Mal sehen... wie gesagt, derweil bereuen wir nicht einen Kränzle gekauft zu haben. Ist auch nicht so sperrig mMn. 


  •  MissT
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
9.5.2022 ( #6)
Mein K7 war noch nicht kaputt, aber die Fehler nerven auch ziemlich: https://www.energiesparhaus.at/forum-kaercher-hdr-full-control-plus-steuerung-reinigungsmittel/57042

  •  goofgoo
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
9.5.2022 ( #7)


MissT schrieb:

Mein K7 war noch nicht kaputt, aber die Fehler nerven auch ziemlich: https://www.energiesparhaus.at/forum-kaercher-hdr-full-control-plus-steuerung-reinigungsmittel/57042

Ja, deine Beiträge und die SuFu dazu habe ich schon ziemlich durch, trotzdem bin ich mir noch unsicher, welcher es werden soll 😂

  •  goofgoo
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
9.5.2022 ( #8)


Apobine schrieb:

──────
viermax schrieb: Teuer muss nicht besser sein. 
───────────────

Da geb ich dir voll und ganz recht, aber wir waren halt schon ziemlich angepi..t vom Kärcher weil der dauernd kaputt war. Mal sehen... wie gesagt, derweil bereuen wir nicht einen Kränzle gekauft zu haben. Ist auch nicht so sperrig mMn.

Unterscheiden sich die Geräte auch irgendwie im alltäglichen Gebrauch oder geht es hier im Prinzip nur um Wertigkeit bzw. höhere Lebenserwartung?

  •  goofgoo
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
9.5.2022 ( #9)


viermax schrieb:

Mein Kränzle T11 irgendwas (der kleinste) war trotz wenig Gebrauchs schon 2 mal in der Reparatur (kein Druck, komisches Geräusch) 
jeweils rund 200€ Kosten. 

Teuer muss nicht besser sein.

Tja, eben. Das spricht wieder für eine wirklich günstige Kärcher-Variante, die man dann nach ein paar Jahren wegschmeissen muss und sich ein neues Klumpert nachkauft. Diese Philosophie ist leider wahrscheinlich fast wirtschaftlicher, aber finde ich persönlich widerlich. Ich mag es, wenn man Dinge reparieren kann, es Ersatzteile gibt usw. Aber natürlich wäre ich angefressen, wenn so ein 800 Euro-Teil dann ständig zum Reparieren wäre...

  •  goofgoo
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
9.5.2022 ( #10)


Apobine schrieb:

Nachdem wir jahrelang immer Kärcher hatten und oft neu kaufen mussten weil er - sorry - einfach Schrott war, sind wir heuer auf Kränzle ungestiegen. Haben dafür 749,- investiert und bereuen es bis dato nicht. Kärcher ist halt Plastik und Kränkle Metall.

Welchen Kränzle habt ihr euch denn gegönnt?

  •  Apobine
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
9.5.2022 ( #11)


goofgoo schrieb: Welchen Kränzle habt ihr euch denn gegönnt?

Einen Kränzle 1152TST.
Ist halt gegenüber Kärcher etwas gewöhnungsbedürftig, weil er nur liegend in Betrieb genommen werden darf. Aber der Schlauch ist nicht so sperrig und er ist generell handsamer als unser alter Kärcher. 

  •  TiM
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
9.5.2022 ( #12)
Ist das so einer?
https://www.amazon.de/Kr%C3%A4nzle-K1050TST-mit-Schlauchtrommel-130/dp/B017JJ2KX4/ref=as_li_qf_sp_asin_tl?ie=UTF8&tag=wwwenergiespa-21&linkCode=as2&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=B0030BEM0K

  •  seebser
9.5.2022 ( #13)
Also eigentlich ist der Vergleich etwas  hatschert.
Ein 200€ Kärcher mit einem 800€ Kränzle.
Die Billiglinie von Kärcher ist was anderes als die Professionellen wie https://www.kaercher.com/at/professional/hochdruckreiniger/kaltwasser-hochdruckreiniger/mittelklasse/hd-7-17-mxa-plus-11519360.html.

Ich hat mal die Disskussionen im Kärchershop, bezüglich Staubsauger. 
Die Haushaltslinie war von den Leistungszahlen annähernd gleich mit den Professionellen Produkt,  auf die Frage warum ich dafür dan fast 5x soviel bezahlen soll, kam das der eine auf ein paar 100h Lebensdauer  konstruiert ist und der Andere auf ein paar 1000h.

Da ist der Vergleich nicht so einfach wie bei den HD-Reinigern, ob die Pumpe aus Kunststoff oder Metall ist ist dort ja sogar direkt angegeben. 

  •  altenberg
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
10.5.2022 ( #14)
Kränzle.

  •  Apobine
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
10.5.2022 ( #15)


TiM schrieb: Ist das so ein

Nein ist ein anderer. Auf dieser Seite kannst du lesen, daß der Unterschied die Wasserfördermenge ist. 


  •  viermax
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
10.5.2022 ( #16)


goofgoo schrieb:

──────
viermax schrieb:

Mein Kränzle T11 irgendwas (der kleinste) war trotz wenig Gebrauchs schon 2 mal in der Reparatur (kein Druck, komisches Geräusch) 
jeweils rund 200€ Kosten. 

Teuer muss nicht besser sein.
───────────────

Tja, eben. Das spricht wieder für eine wirklich günstige Kärcher-Variante, die man dann nach ein paar Jahren wegschmeissen muss und sich ein neues Klumpert nachkauft. Diese Philosophie ist leider wahrscheinlich fast wirtschaftlicher, aber finde ich persönlich widerlich. Ich mag es, wenn man Dinge reparieren kann, es Ersatzteile gibt usw. Aber natürlich wäre ich angefressen, wenn so ein 800 Euro-Teil dann ständig zum Reparieren wäre...

Eben genau das war damals mein Gedanke. 

Kaufst dir was gescheites, was wertiges   aus Metall, nicht so ein Plastikklumpat  
Habe dann eben (vor über 10 Jahren) gut 600€ für einen Kränzle (1150T) investiert  das Ding hatte aber dann eben 2 Reparaturen bei weniger als 20 Einsätzen. Habe dann bei/vor der 2te Reparatur schon überlegt, mir so einen Billigkärcher zu kaufen  
Im Zuge der Müllvermeidung ist es dann doch die Reparatur geworden  Hoffentlich werde ich nicht (wieder) enttäuscht  

  •  derLandmann
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
10.5.2022 ( #17)
Wir haben seit Jahren einen Nilfisk, baugleich Husqvarna, von dem kann ich eigentlich nur gutes berichten.

Sollte dieser sein: 
https://www.bauhaus.at/hochdruckreiniger/nilfisk-hochdruckreiniger-e-1601-10-ph-x-tra/p/25851715?gclid=Cj0KCQjwmuiTBhDoARIsAPiv6L9caSykEpv8pHs03_0IOAPufvX74iBEUaiHL56s-T4xIq7Rf_E-DJMaAsP8EALw_wcB&ef_id=Cj0KCQjwmuiTBhDoARIsAPiv6L9caSykEpv8pHs03_0IOAPufvX74iBEUaiHL56s-T4xIq7Rf_E-DJMaAsP8EALw_wcB:G:s&s_kwcid=AL!11897!3!224895636698!!!g!56582020967!!947016865!47437589459&cid=SSAGoo947016865_47437589459&pla_campid=947016865&pla_adgrid=47437589459&pla_prpaid=56582020967&pla_prid=25851715&pla_adt=pla&pla_prch=online&pla_stco=


  •  owall
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
10.5.2022 ( #18)
ganz klar: Kränzle
Auch wenn es hier eine(!) negative Meldung gibt würde ich immer zu Kränzle greifen.

Mein Schwiegervater hat einen locker >10J alten (K1050 oder sowas), den haben wir beide schon bis zum Umfallen genötigt (Terrassen, Balkone, Autos, hier und da tlw. Einfahrten stundenlang gereinigt) und er läuft immer noch einwandfrei.

Letztes Jahr hab ich dann mal einen Ölwechsel gemacht nachdem ich das irgendwo in nem Forum gelesen hab, seitdem läuft er wieder etwas geschmeidiger und ruhiger dahin.
Ich war erstaunt, dass man wirklich jedes Einzelteil online kriegt, von jeder kleinsten Dichtung bis zu Lanzen etc.

Ich werd mir demnächst auch den oben erwähnten 1152 TST holen.

  •  coisarica
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
10.5.2022 ( #19)
wir haben seit 4 jahren einen kärcher k5 im einsatz (damals um 300,-- inkl. flächenreiniger).
verwendet wird er für holzterrasse, garagenbelag, autowäsche, fenster- und jalousienreinigung, ...
ich hatte bis dato nicht den eindruck, dass das gerät irgendwelche schwächen hätte.
mir wurde aber gesagt, dass man min. die 5er serie nehmen soll, da darunter die pumpe aus kunststoff sei und diese schnell verschleißt.

  •  goofgoo
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
10.5.2022 ( #20)


derLandmann schrieb:

Wir haben seit Jahren einen Nilfisk, baugleich Husqvarna, von dem kann ich eigentlich nur gutes berichten.

Sollte dieser sein: 

https://www.bauhaus.at/hochdruckreiniger/nilfisk-hochdruckreiniger-e-1601-10-ph-x-tra/p/25851715?gclid=Cj0KCQjwmuiTBhDoARIsAPiv6L9caSykEpv8pHs03_0IOAPufvX74iBEUaiHL56s-T4xIq7Rf_E-DJMaAsP8EALw_wcB&ef_id=Cj0KCQjwmuiTBhDoARIsAPiv6L9caSykEpv8pHs03_0IOAPufvX74iBEUaiHL56s-T4xIq7Rf_E-DJMaAsP8EALw_wcB:G:s&s_kwcid=AL!11897!3!224895636698!!!g!56582020967!!947016865!47437589459&cid=SSAGoo947016865_47437589459&pla_campid=947016865&pla_adgrid=47437589459&pla_prpaid=56582020967&pla_prid=25851715&pla_adt=pla&pla_prch=online&pla_stco=

Der Nilfisk sieht nach einer guten Variante aus. Kommt jetzt mal mit auf die Liste 👍


  •  goofgoo
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
10.5.2022 ( #21)
Hat jemand von euch Erfahrungen mit dem Spritzschutz von Kränzle? Bei uns ist die Terrasse großteils direkt an der Hauswand und da wäre dieser Schutz eine Überlegung wert. Z.b. statt des Flächenreinigers... 

 1  2  > 


Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Forum für Sonstiges rund um's Haus
next