« Fertighaus

Haas Fertighaus - Erfahrungen?

Teilen: facebook    whatsapp    email
  •  stef5566
8.6. - 15.6.2022
5 Antworten | 5 Autoren 5
0
Hallo zusammen,

ich wollte mal nachfragen, welche Erfahrungen ihr mit der Firma Haas Fertigbau gemacht habt?

  •  paso
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
8.6.2022 ( #1)
Meine Nachbarn haben mit Haas gebaut, auch der Bruder vom Nachbarn hat mit Haas gebaut..Die Häuser sind recht gut und sie sind sehr zufrieden..

  •  hartbau
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
9.6.2022 ( #2)
Wir hatten (2016) mehere Gespräche mit den Vertretern in der blauen Lagune. Vorabplanung war zufriedenstellend. Wir konnten auch ein paar fertige Häuser mit echten Familien besichtigen. Klingt zwar nicht nach einem Kompliment aber: Es sind uns keine groben Fehler aufgefallen. Die Familien waren mit der Abwicklung aber zufrieden.

Wir haben uns dann für einen lokalen Baumeister entschieden, da diese Variante um einiges günstiger und flexibel war. Bei unseren Angeboten für Fertighäuser war Haas bei den teureren dabei (nach Verhandlungen). 

  •  PS86
10.6.2022 ( #3)
Hatten gerade Bemusterung bei Fa. Haas. Bis jetzt hat alles super geklappt und die Beratung im Vorhinein war top. Alle MA sehr freundlich. Hätte mir auch nicht gedacht das man bei einem FTHFTH [Fertigteilhaus] soviel beeinflussen kann an Änderungen. Aber sind natürlich nicht die günstigsten und die Änderungen lassen sie sich auch gut bezahlen.



  •  schurlmaster
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
10.6.2022 ( #4)
Bauleiter, Bemusterung und Montage Team sind top. Es wurden bei uns Fehler gemacht diese wurden aber repariert. Es dauerte zwar ziemlich lang was angeblich an der Drittfirma lag welche die Ausbesserungen machte. Bei der Abeicklung musste ich mich ärgern, da hier die Baurate eingezogen wurde ohne das alle arbeiten fertig waren. Es wurde dann geweigert diese wieder retour zu überweisen, wäre Haas in den Wochen Konkurs gegangen hätte ich durch die Finger geschaut. 
Auch die Plannerin, für den Einreichplan kostete einiges an Nerven da wir 3 Runden beim Bauamt drehen mussten, obwohl bei uns im Ort schon einige Haas Häuser sind und man doch die Eigenheiten kennen müsste. Kostete einiges an Nerven, da der Winter immer näher rückte und wir sonst alles nach hinten verschieben hätten müssen. 
Wo ich mich wirklich ärgere ist der Baumeister, welcher Haas empfiehlt für die Bodenplatte, dieser ist eine absolute Zumutung und ich verstehe nicht warum Haas mit dem zusammenarbeitet. 
Preislich waren bei uns die Anbieter recht ähnlich auch der Baumeister im Ort wäre nicht merklich günstiger gewesen. 


  •  stef5566
15.6.2022 ( #5)
Vielen Dank für die Antworten! 🤗 Das gibt mir schon mal einen ersten Eindruck von der Firma. LG



Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: Dichtheit begutachten lassen
« Fertighaus-Forum