» Diskussionsforum » Bauforum

Geflügelter Beton bzw. geschliffener Estrich im Wohnbereich

14 Beiträge | letzte Antwort 19.3.2019 | erstellt 15.3.2019
Wir wollten ursprünglich Fliesen im EG im Wohnbereich machen. Da wir aber Fliesen in Betonoptik wählen würden, fragen wir uns, ob wir nicht geflügelten Beton bzw. geschliffenen Estrich machen sollten.
Optisch würde uns das sehr gut gefallen (bitte darüber keine Diskussion, wir mögen reduzierte Betonoptik). Mit entsprechenden Möbeln, Türen und Fenstern wirkt es auch sicher für uns nicht kühl.
Hat das jemand von euch?
Was sind die Nachteile (außer für viele die Optik)?
Wie robust ist der Boden in Hinblick auf Beschädigungen? z.B. volle Wasserflasche aus Glas in der Küche usw.?
Wie schaut es mit stauben aus? Sollte bei flügelgeglättem Beton ja nur minimal sein oder?
Wohnt jemand in unserer Nähe, wo man sich eventuell einmal eine flügelgeglättete Platte oder geschliffenen Estrich in Natura ansehen kann?
Lg Monika

 
15.3.2019 10:25
Geschliffener Beton ist nicht gleich geschliffenere Estrich.

Den Estrich wirst sicher versiegeln müssen, da sonst viel staub/abrieb entsteht.

Bei Beton könnte es auch ohne klappen.
15.3.2019 10:52
Habe eh eher an Beton gedacht. Bisher habe ich keine großen Nachteile gefunden. Außer, dass ich den Bodenbelag wohl niemals einfach so ändern kann....
Epoxidharzbeschichtung ginge dann irgenwann.
Muss man geflügelten Beton irgenwie einlassen oder kann der roh bleiben?
15.3.2019 11:27
Habe einen geflügelten in der Garage. Würde ich Wohnbereich nicht haben wollen, obwohl er gelungen ist.

Ps.: Wie flügelst in den ecken, wenn die Wand schon steht? Denke nicht das er die gesamte Bauphase ohne Beschädigung übersteht.


15.3.2019 12:14
Wenn müsste er wohl von Anfang an so gemacht werden. Das mit einem runtergefallenen Hammer hat auch die Baufirma als Argument gebracht....
Vielleicht kann man den Boden dann irgendwie schützen bzw. abdecken....
Hast du deinen Garagenboden dann noch irgendwie beschichtet/eingelassen?
Warum würdest du ihn nicht im Wohnbereich haben wollen? Nur der Optik wegen?
15.3.2019 12:38
Hab keine Antwort auf deine ursprügliche Frage, aber einen Gedanken, den ich - wenn ich nochmal bauen würde - verfolgen würde: Im gesamten Haus den gleichen Terrazzoboden. Ist zwar nicht gerade billig, aber Terrazzo kann sogar an den Wänden (Dusche, Bad, etc.) und auf Möbeln (Küchenarbeitsplatte, Badezimmerwaschtisch, etc.) umgesetzt werden. Damit hast dann überall die selbe Optik. Geht natürlich mit Beton ebenfalls.

Beton schleifen ist eine eigene Wissenschaft und ich würde das nur von einem Profi machen lassen. Wir wollten geschliffenen / gestockten Beton im Außenbereich. Schlussendlich wurde es dann Granit da vom Preis gleich teuer und doch um einiges haltbarer und unkomplizierter als Beton. Das betrifft aber nur den Außenbereich.
15.3.2019 12:44
Beschichtet wird er nicht mehr, wenn notwendig mit einer Versieglung eingelassen damit er weniger saugt.


monika1979 schrieb: Das mit einem runtergefallenen Hammer hat auch die Baufirma als Argument gebracht....


Hubwagen, Ziegelpalletten, Deckensteher, Schneiden, Verputzen...

Der richtige Einbau der Fenster ist in meinen Augen unmöglich und wenn ich denke, was bei mir unter dem Estrich alles drinnen liegt...

Der Planungsaufwand ist enorm. 
15.3.2019 17:51


Grundriss schrieb: Beschichtet wird er nicht mehr, wenn notwendig mit einer Versieglung eingelassen damit er weniger saugt.


 

Ich habe es bei mir auch in der Garage der es auch ohne Beschädigung überstanden hat bis auf einige kleine Verfärbungen im Randbereich vom Putzen.
Mit was wirst du den versiegeln?
Meiner Meinung ist wenn ich es sehr schön haben möchte müsste der nochmals leicht Poliert werden und danach mit was versiegelt werden.

Ich würde es nimmer machen auch in der Garage nicht
15.3.2019 19:43


505ps505 schrieb:
Ich würde es nimmer machen auch in der Garage nicht


 Warum nicht?
16.3.2019 10:50
Da das flügeln auch was kostet und danach wie beschriben muss der auch komplett gereinigt poliert und auch noch versieglet werden um den dauerhaft schön zu haben.
Sockel muss man auch mit Fliesen machen.

Wenn man günstige Fliesen kauft und das selber verlegen kann ist das auch sicher nicht teurer und der Boden ist für immer schön
16.3.2019 11:16
Hat jemand mit Wassergals den Boden versiegelt und mit welchen?
Haltet es Salz auch aus wenn man mit dem Auto rein fährt im Winter?

16.3.2019 21:43
Selber machen fällt bei uns leider aus. Schöne große Fliesen selber zu verlegen, trauen wir uns definitiv nicht zu.
19.3.2019 9:39
Ich würde es auch nicht machen, weil es garantiert nicht zu 100% perfekt wird und weil es sich schlecht ausbessern lässt. Mit gewissen Unebenheiten, Welligkeiten eventuell sogar kleinen Rissen muss gerechnet rechnen. (Hab ich einmal im Angebotsschreiben eines Anbieters gelesen!)
19.3.2019 10:12


wolfi69 schrieb: eventuell sogar kleinen Rissen muss gerechnet rechnen.


 Einen hab ich auch schon


19.3.2019 10:40
Vermutlich werden wir uns auch nicht trauen. Wenn dann so, dass wir statt dem Estrich  Beton machen und unter der Fußbodenoberkante bleiben. Dann kann man noch eventuell einen Boden drüber machen.



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Bauforum