» Diskussionsforum » Fenster & Türen-Forum

Fensterbank tauschen, Risse, Wärmebrückenprobleme?

27.7. - 30.7.2020
8 Beiträge | 4 Autoren
Hallo ihr Lieben!
Nach viel Stillem mitlesen brauche ich mal wieder eure Meinung!
Unsere Wohnung wird gebaut, der Estrich ist drin, vieles sieht gut aus, aber leider hat der Fensterbauer uns eine Fensterbank eingebaut, die nicht gewollt war (hätte mit der Küche/AP mitgehen sollen).
So, jetzt hat er irgendwie keinen Bock mehr, die rauszuoperieren und redet ständig von "wir müssen mit Rissen rechnen die wir jährlich nachputzen müssen", "Gewährleistung etc".

Wieviel Drama ist ein bereits eingeputztes Fensterbrett rauszunehmen und später ein zB Stein Fensterbrett einzubauen, wirklich?
Worauf gilt es zu achten, wenn man vor den vollendeten Tatsachen steht? Wie kann ich Wärmebrücken verhindern, kann ich sowas selbst zuputzen?

Vielleicht habt ihr erfahrenen Häuslbauer für uns "Leichtgewichte" im Bauen mit Bauträger Tipps, danke vielmals für die Mühe! Bei Bedarf hänge ich gern ein Foto an, es ist halt ein fertiges Fensterbrett, nicht soviel sichtbar :-D

lG miri

 
 
28.7.2020 20:35


mirimi schrieb: Wieviel Drama ist ein bereits eingeputztes Fensterbrett rauszunehmen und später ein zB Stein Fensterbrett einzubauen, wirklich?
Worauf gilt es zu achten, wenn man vor den vollendeten Tatsachen steht? Wie kann ich Wärmebrücken verhindern, kann ich sowas selbst zuputzen?

Prinzipiell ist das nur Arbeit, die Innenfolie des Fensters sollte man nicht beschädigen. Wenn eine vernüftige Einbauart gewählt wurde, sollte die Innenfensterbank keinen Beitrag zur Wärmedämmung leisten, von daher ist auch mit keiner Wärmebrücke zu rechnen.
Aber ich weiß natürlich keine Details vom Einbau. Wie soll denn das Endresulat aussehen? Eine Arbeitsplatte die ins Fenster reicht?

Einfach machen, das bekommt ihr (mit einer linken Hand) hin und normalerweise ohne Risse. Es sollte natürlich der gleiche Putz verwendet werden.
29.7.2020 22:38
Hallo taliesin!
Soweit ich mich (auch hier) eingelesen habe, war mir klar, dass die dichte Ebene natürlich hergestellt sein muss ohne Fensterbrett. Kompriband, Wärmedämmung aussen etc. Da es eine Wohnung vom Bauträger ist, wissen wir natürlich nichts über den Einbau, ausser das Endresultat. Es soll ein bündiges Steinfensterbrett, verschnitten mit der Halbinsel-Arbeitsfläche, die genau am Fenster beginnt, werden. Auch der Küchenbauer meinte, kein Stress, da sich aber der Bauleiter so sperrte, wurde ich verunsichert. (Da er von Lastabtragung und man bekommt das nie mehr so hin wie original faselte).

Da sich der Bauträger auch den Putzer wohl nicht nochmal antanzen lässt, werden wir das in Eigenregie übernehmen, das bekomme ich aber hin. Dann werde ich nach dem verwendeten Innenputz fragen, falls er noch abhebt, bei meinen Nachfragen (die für einen typischen Wohnungskäufer wohl zuviel Interesse sind 😂)

Danke fürs Bestätigen dass es kein Hexenwerk ist!
lG
29.7.2020 22:49
Darfst nach Abschluss natürlich gerne Bilder vorher-nachher hier einstellen


29.7.2020 23:40
Ist-Zustand, wenig aussagekräftig. Und auch schon jetzt Risse drin 😜

Fensterbank tauschen, Risse, Wärmebrückenprobleme?
Fürs Endergebnis dauert es noch bis Ende November. Bis dorthin bleibt genug zu tun.
30.7.2020 7:54


mirimi schrieb: Ist-Zustand, wenig aussagekräftig. Und auch schon jetzt Risse drin 😜

Fürs Endergebnis dauert es noch bis Ende November. Bis dorthin bleibt genug zu tun.

Also wenn da jetzt schon so ein Riss ist dann ist das so oder so Pfusch. Zu schnell/frü geputzt, zu schnell getrocknet (mit Trockner?) oder an Fensterbank kein Dehnungsausgleich!

Da würde ich den Baumeister so oder so antanzen lassen...
30.7.2020 11:18
Innen hab ich an den Fensterbänken auch keinen Dehnausgleich, der sollte da nicht nötig sein. Sieht aber tatsächlich nach Spannungsriss aus. Auch noch nie gesehen?!
30.7.2020 13:13
Hast du Fotos vorm Verputzen? Würde gerne wissen was unter dem Riss ist
30.7.2020 17:02
Ja, natürlich zu früh geputzt/schnellgetrocknet, es ist Geschosswohnbau. Nix anderes erwarte ich mir da halt. Hat der Bauleiter eh auch "zugegeben" - und nein, da wir eine fertige Wohnung kaufen und ich nur fürs Naturmaße nehmen in die Wohnung durfte, habe ich keine Fotos vom Einbau.
lG miri



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Fenster & Türen-Forum