» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

FBH Noppenmatten System & Zement-Estrich (nicht Fließestrich)

20 Beiträge | 6.5. - 16.5.2020

Wenn ich mir so eine eher steife Masse in Kombination mit dem Noppenmattensystem vorstelle, kommt schon die Überlegung auf, dass dann eine Menge Hohlräume rund ums Rohr entstehen. Was anderes wäre ein Fließestrich, der in alle Ritzen hinein rinnt.

FBH Noppenmatten System & Zement-Estrich (nicht Fließestrich)
Quelle:


Noppenmatten-System:
FBH Noppenmatten System & Zement-Estrich (nicht Fließestrich)

oder

https://www.heizprofishop.at/media/image/product/8917/lg/vogel-noot-floortec-noppen-systemplatte-uni-11-vpe-96-m_1.jpg
Bildquelle:https://www.heizprofishop.at/media/image/product/8917/lg/vogel-noot-floortec-noppen-systemplatte-uni-11-vpe-96-m_1.jpg

Quelle: https://www.heizprofishop.at/Vogel-Noot-Floortec-Noppen-Systemplatte-UNI-11-VPE-96-m_1

Gibts dazu Erfahrungen?
Hab mal gelesen, dass die Noppen nicht stören aber ich vermute das war für Fließestrich gemeint.


 
6.5.2020 21:26
Ich denke, dass die Nopen kein Problem sind. Ich würde aber, wie eh schon im anderen Thread geschrieben, das Tackersystem verwenden, da es pro m² nur fast die Hälfte kostet. 
6.5.2020 21:35
beim Tacker müssen zwei montieren oder?
6.5.2020 22:10
Nein, aber zu zweit geht sicher schneller.
https://www.youtube.com/watch?time_continue=2&v=h9iwHufLn6U&feature=emb_logo


7.5.2020 7:22
Eine Möglichkeit ist auch noch mit Gitter - vom Material her sicher die günstigste Variante. Verlegung zu zweit is sicher von Vorteil. Statt Hohlräume gibts eine zusätzliche, wenn vielleicht auch nicht sehr effektive, Gitterbewehrung.
9.5.2020 14:02
beim zementestrich kannst davon ausgehen, dass die fbh-rohre maximal zu 2/3 bis 3/4 vom beton umschlossen sind.
9.5.2020 18:18
@NTWK du meinst allgemein, oder nur beim Noppensystem? Irgendwo hat mal wer geschrieben, dass die Unterschiede zu Fließestrich nicht messbar sind in der Auswirkung.
10.5.2020 20:43
generell beim zementestrich, beim noppensystem halt besonders. wieviel das dann in der praxis ausmacht kann wohl niemand sagen. die wärme geht ja nicht verloren, nur die übertragung auf den beton ist halt beeinträchtigt.
12.5.2020 17:02
dann wirds wohl doch das Tackersystem
12.5.2020 18:50


NTWK schrieb: beim zementestrich kannst davon ausgehen, dass die fbh-rohre maximal zu 2/3 bis 3/4 vom beton umschlossen sind.

die aussage halte ich für groben unfug.

das rohr wird vom haltesystem immer gehoben, beim tacker noch am wenigsten...
auch sind die noppen ja offen und laufen auch mit estrich voll...
12.5.2020 20:34

https://www.selfio.de/media/image/b8/8d/7e/fussbodenheizungh-noppensystem-rohrtraegerplatte-basic-selfio-1920085-2-magento_1_600x600.jpg
Bildquelle:https://www.selfio.de/media/image/b8/8d/7e/fussbodenheizungh-noppensystem-rohrtraegerplatte-basic-selfio-1920085-2-magento_1_600x600.jpg

https://www.selfio.de/heizung/fussbodenheizung/noppensystem/fussbodenheizung-noppen-systemplatte-basic-30-2-10-m2

Das System von Selfio ist für 14-16 mm Rohre geeignet und es könnte wirklich sein, dass die 16er Rohre dann in der Luft hängen. Die Noppen sind von hinten ausgeschäumt.

Edit: die Noppenhöhe ist 17 mm, dann wäre das nur 1mm, wenns nicht ganz hineingedrückt wird.
13.5.2020 10:07

FBH Noppenmatten System & Zement-Estrich (nicht Fließestrich)
13.5.2020 10:15
hier verlegebilder aus der praxis bei Richard...
https://www.energiesparhaus.at/forum-von-der-lwb-bis-ewp-m-grabenkollektor/37573_6#314283

und bei Mike...
https://www.energiesparhaus.at/forum-fbh-ohne-estrich-in-betrieb-nehmen/44010

die Kelox noppenmatte hat reine haltefinger, die nach unten zum rohr hin offen sind...
13.5.2020 13:50
ok - dann ist es auch vom Hersteller abhängig.
13.5.2020 16:11
Darf ich fragen warum man keinen Fließestrich bevorzugt? 

Geld spart man warscheinlich nur wenn man es selber macht
13.5.2020 21:54
war beim Baumeisterangebot so dabei, hab da damals keinen klaren großen Nachteil gesehen, desshalb ist es dann so geblieben
16.5.2020 10:07


dyarne schrieb: auch sind die noppen ja offen und laufen auch mit estrich voll...

bei einem herkömmlichen (erdfeuchten) zementestrich läuft da von selber schon einmal  gar  nichts........
16.5.2020 11:55
genau. darum gibt es den beruf des estrichlegers, weil der zementestrich nicht selbstlegend ist...
16.5.2020 14:25
aha, aber wenn der gelernte estrichleger laut genug schimpft , dann läuft der erdfeuchte  beton schnell unter und um die fbh-rohre herum bis sie zu 100% umschlossen sind. auch wenn der so trocken ist, dass er gar nicht laufen kann. womit wir wieder bei  "erde = scheibe" sind
16.5.2020 15:31
ich dachte du hast schon mal eine baustelle aus der nähe gesehen?

FBH Noppenmatten System & Zement-Estrich (nicht Fließestrich)

FBH Noppenmatten System & Zement-Estrich (nicht Fließestrich)

FBH Noppenmatten System & Zement-Estrich (nicht Fließestrich)

FBH Noppenmatten System & Zement-Estrich (nicht Fließestrich)

der estrich wird beim verarbeiten regelrecht plastisch fließend ins rohr einmassiert. man muß eher darauf achten daß das rohr nicht aufschwimmt und die mindestüberdeckung unterschritten wird...
16.5.2020 21:11
Die Sache mit der Dichte

Wäre es dann sinnvoll die FBH bereits gefüllt zu 'verestrichen'? Hab das live noch nie gesehen.



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum