» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Eure Meinung zu unserer KWL

5 Beiträge | 29.9. - 11.10.2017
Hallo zusammen,

an folgendem Bild könnt ihr unsere KWL sehen.


http://up.picr.de/30498840tk.jpg
Bildquelle:http://up.picr.de/30498840tk.jpg


Die Flexpipe 75mm Rohre sind schon in Beton verlegt. Die Aussenluft wird im Erdgeschoss an einem Wetterschutzgitter mit einem 180er Wickelfalzrohr angesaugt. Alle Wickelfalzrohre werden mit Armaflex 19mm gedämmt.

Ich habe hier mal von einer Schallschutzmatte gelesen. Ist es richtig, dass die an die Decke kommt, wenn der Verteiler direkt darunter liegt?

Die Wickelfalzrohre sollen ein Gefälle von ca. 2% bekommen in Richtung KWL.
Frage: Brauche ich ein Kondensatablauf direkt nach dem KG2000 Rohr durch die Keller-Aussenwand oder reicht es wenn es einfach zur KWL läuft und von dort abläuft?

Achja die Wickelfalzrohre werden mit Rohrschellen befestigt.

Was haltet ihr davon?

 
30.9.2017 7:10
sieht bei uns in etwa gleich gleich aus, den extra-ablauf nach dem kg2000 rohr haben wir nicht. funktioniert seit jahren tadellos.
30.9.2017 20:26
in welche Himmelsrichtung zeigt die Zuluft und wie lang is das Erdrohr der Abluft?

ich sauge im Norden an und im Sommer ist die Luft dort um einiges kühler als auf der aufgeheizten Südfassade. anfangs hab ich noch überlegt ob ich nichg noch ne 2te Durchführung im Süden mach und je nach Jahreszeit umstecke.
30.9.2017 21:06
Danke für die Antworten.

Aussen- und Fortluft zeigen beide Richtung Norden.

Das KG2000 Rohr ist erst ca. 1,7m in der Erde dann mit 2x45° Bögen geht es ca. 1,5m weiter nach oben.
Die Problematik mit der Nordansaugung habe ich bereits gelesen, allerdings geht es mit unserer Konstellation nicht anders.

Der Planer hat uns ein Vorheizregister empfohlen.



1.10.2017 14:09
Ich würde gern direkt nach der Mauerdurchführung vom KG2000 Rohr mit einer asymterischen Reduzierung auf DN180 gehen.
Kann das Kondenswasser trotzdem gut abfliessen? Oder ist das eine Brutstätte für Keime?
Oder würdet ihr davon abraten
11.10.2017 14:52
steht die KWL in einem beheizten raum? wenn nicht, dann sollten die wickelfalzrohre gedämmt werden bzw. die isorohre verwendet werden.

ein kondensatablauf benötigst du an dieser stelle nicht, wenn laut herstelleranleitung das kondensat der frisch/fortluftrohre über das gerät entwässern darf und das mindestgefälle lt. hersteller dafür eingehalten wird. wenn du für fortluft KG-rohr nimmst, beachte dass dieses nicht uv-geschützt ist, d.h. wo es nicht durch eine wand oder schacht läuft extra vekleidet werden soll.


Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Energie- und Haustechnik-Forum