« Forum für Sonstiges

Erfahrungen TEAK Garnituren Regen/Sonne

Teilen: facebook    whatsapp    email
 1  2 ...... 3  > 
23.4.2017 - 9.5.2022
45 Antworten | 12 Autoren 45
0
Hallo ihr Lieben,
wir sind auf der Suche nach einer Terrassengarnitur und auf diese wunderschöne Garnitur gestoßen. Teak recycelt 100 Jahre alt aus dem Schiffsbau.

Unsere Terrasse ist nicht überdacht. Demnach würde das gute Stück Sonne und Regen ausgesetzt sein. Natürlich könnte man es abdecken, wenn es regnet, aber es kann ja auch mal passieren, dass man das vergisst. Angeblich gibt es Abdeckungen, die luftdurchlässig aber regenundurchlässig sind, damit das Holz nicht zu schimmeln anfängt.

Teak-Verkäufter meint, das wäre alles kein Problem. 3-4 mal im Jahr ölen, ohne abschleifen.

Verkäufer von Aluminium- oder Laminatgarnituren meinen, dass der Tisch nach 1 Jahr hinüber wäre.

Was meint ihr?





23.4.2017 ( #1)
Michi- wo seid ihr da?
Gefallen tut mir die gut.
Bei deiner Frage kann ich nix helfen 🙈

23.4.2017 ( #2)
Wir haben seit 4 Jahren einen Tisch aus Teak massiv (www.teak-it.at). Den gab es damals günstig, weil er 1 Jahr draußen stand und teilweise Risse im Holz waren. War uns egal, wir haben auch nichts gegen natürliche Vergrauung.
Nach zwei Jahren war die Tischoberfläche vergraut (Im Winter kommt er in die Garage, sonst steht er voll bewittert draußen). Dann hat sich mein Vater die Arbeit gemacht einmal drüber zu schleifen und frisch zu ölen. Das hat super geklappt - muss zugeben das sieht besser aus. Seit dem wird einmal im Jahr geölt und alles ist gut.
Du musst nur drauf achten, dass es wirklich massiv und Teak ist (kein Guyana Teak...).


MRu schrieb: dass der Tisch nach 1 Jahr hinüber wäre.


Nie und nimmer, wenn es eben massiv ist.

23.4.2017 ( #3)


stecri schrieb: Michi- wo seid ihr da?


bei teak-it in Vösendorf.



23.4.2017 ( #4)


alpenzell schrieb: Nach zwei Jahren war die Tischoberfläche vergraut (Im Winter kommt er in die Garage, sonst steht er voll bewittert draußen).


Habt ihr den Tisch nie abgedeckt?

23.4.2017 ( #5)


MRu schrieb: Habt ihr den Tisch nie abgedeckt?


ja, wir haben nie abgedeckt

23.4.2017 ( #6)
Hast du vielleicht ein Foto? :)

23.4.2017 ( #7)


MRu schrieb: Hast du vielleicht ein Foto? :)


freilich, frisch geschossen von oben. ungeputzt seit März draußen. Terrasse ist Eiche vergraut



23.4.2017 ( #8)
Da hast den Tisch so schön und dann diese schwarzgefleckte Terrasse
Geht mMn gar nicht - sorry für OT OT [Off Topic] und danke für´s zeigen

23.4.2017 ( #9)
Meine Cousine hat ihren Tisch sicher seit 10 Jahren Sommer und Winter im Freien stehen. Er hat auch eine Größe, welche man nicht wirklich transportieren kann. abgedeckt wird er auch nicht. Und soviel ich weiß auch nicht geölt. Er ist grau geworden aber noch immer schön.

24.4.2017 ( #10)
wir haben nur im Winter abgedeckt ad die ganzen Gartenmöbel auch gleich drauf liegen. die beine werden mit Ziegel unterlegt damit er nicht drekt im Match steht. Ansonsten bleibt es dir überlassen ob due den "natürlichen" Look willst und nix machst oder das Holz zwei bis dreimal im Jahr Ölst oder Wachst...

Überleben wird er es auf alle fälle im freien. Welche Schrauben wurden verwendet, oder ist alles nur gesteckt? Die sind leider meist die Schwachstelle und fangen zu rosten an...

8.5.2017 ( #11)
Wir haben den Tisch jetzt gekauft und bekommen ihn diese oder nächste Woche - ich bin gespannt.

Von den Sesseln haben wir Abstand genommen und dazupassende gekauft, die mit Netz bespannt sind und nur bei den Armlehnen links und rechts mit Teak ausgestattet sind.

  • ▾ Werbung
    Energiesparhaus.at ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.
Hallo MRu, schau mal hier im Shop nach, da siehst du Preise und wirst sicher auch fündig.
2.6.2017 ( #12)
Seit gestern in unserem Besitz, ich hoffe, der Tisch bleibt lange schön :)








2.6.2017 ( #13)
wow! schaut echt spitze aus!!!

dein stein ist aber auch der hammer
darf ich fragen was dir der stein (also nur material ohne unterbau) gekostet hat / m2?

ich will die nächsten 2-3 jahre auf unserer Terrasse unseren Fehlkauf WPC auf Stein tauschen. Unterbau haben wir schon so gmacht das ma jederzeit Stein legen könnt

2.6.2017 ( #14)
Danke :)


Nur der Stein oder mit Verlegung?

2.6.2017 ( #15)
nur der Stein

2.6.2017 ( #16)
€75/m² inkl.

2.6.2017 ( #17)
mhm, mit 70-80 EUR hab ich eh gerechnet. danke für die Info. ggf schreib ich dir nochmal ne PN

vorerst steht noch vieles anders an zum fertig machen, bevor ich beginne etwas neu zu machen außerdem kosts ja ein schweine geld auch dann

2.6.2017 ( #18)
da sagst du was ..... wir haben ca 80m² pflastern lassen plus 3 Stufenanlagen .... na hawedere .... kannst dir 2 kleine Autos drum kaufen

2.6.2017 ( #19)
TOP, gratuliere zum Endergebnis!! Die Garnitur ist auch sehr, sehr schön!!
Jetzt noch ein bissl Grünzeug, Olivenbaum, Oleander ...dgl. uns es wird schon richtig gemütlich.
Wir haben ja einen Weißen Quarzit - ist das bei euch ein Grauer Quarzit?

Habt ihr die Steine nun in Splittbett gelegt oder euch doch noch umentschieden und "das gscheit gemacht":)?

Haben ja hier kurz drüber gesprochen:
http://www.energiesparhaus.at/forum/41994_2

Imprägnierst du den Stein?

2.6.2017 ( #20)
Hallo Mike,

danke! Das ist Luserna Gneis - Unterbau ist Drainagebeton.
Vorm Verfugen wurden die Steine von den Pflasterern imprägniert - ob man das mal wiederholen soll weiß ich nicht derzeit.

Ja die Gärtner haben gestern angefangen - und haben noch viel vor .... es wird also noch dauern mit richtig gemütlich :) Sonnenschutz fehlt auch noch :)

2.6.2017 ( #21)
Sehr schönes Pflaster.
Wir möchten auch den Luserna Gneis verlegen. Derzeit wird im Stift Melk eine größere Fläche mit diesem Stein verlegt.
Befindet sich unter dem Drainagebeton eine Betonplatte?
Könntest du uns evtl. deinen Pflasterer nennen?

 1  2 ...... 3  > 


Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Forum für Sonstiges rund um's Haus
next