« Innenausbau & Einrichtung

Erfahrung Küchenkauf XXXLutz Asten (Erfahrungsbericht)

Teilen: facebook    whatsapp    email
 
  •  cst
26.4. - 3.11.2021
14 Antworten | 7 Autoren 14
1
1
Falls es für jemand interessant ist werde ich hier meine Erfahrungen mit meinem Küchenkauf beim XXX Lutz berichten.

Planung Teil 1: Erstes Gespräch mit einer Beraterin (Dame mittleren Alters mit steirischem Akzent) nicht gut, die Dame wirkt überaus gestresst und war auch nicht sonderlich bemüht oder freundlich. Wir hätten und haben nicht abgeschlossen.

Planung Teil 2: Dann während Lockdown neuer Versuch per Video-Chat, neuer Berater Hr. R.O. aus meiner Sicht ein Glücksfall, er war sehr freundlich, bemüht und geduldig, hatte gute Ideen.

Planung Teil 3: Zur Vereinbarung der Details und Frontenauswahl dann nochmal ein persönlicher Termin mit Hrn. R.O., wieder sehr freundlich, bemüht, ohne Druck, hilfsbereit. Diesen Berater kann ich uneingeschränkt empfehlen. Es kam also zum Kaufabschluss.

Lieferzeit ca 8 Wochen, also im Normalbereich für Maßküchen. Ausmessservice, Lieferung, Montage im Pauschalpreis enthalten, Gesamtpreis für mich OK.

  •  cst
26.4.2021 ( #1)
Warten auf die Küche:
Organistation und Abwicklung passt. Es meldete sich "automatisch" jemand der den Ausmesstermin vereinbart. Es meldete sich ebenfalls ohne weiteres Zutun jemand der Lieferung und Montagetermin vereinbart. Alle 3 Termine werden pünktlich und wie vereinbart eingehalten, Mitarbeiter scheinen kompetent.

  •  cst
26.4.2021 ( #2)
Montage und die Probleme gehen los.
1) Falsche Griffleisten: Bei der Montage stellt sich heraus, dass die falschen Griffleisten (schwarz statt Edelstahl) auf den Fronten sind. Griffleistentausch ist nicht möglich, das heißt alle Fronten sind zu tauschen. Am Kaufvertrag ist "Griffleisten in Edelstahloptik" sogar fett gedruckt, auf den Papieren der Monteure steht Griffleisten schwarz. Keine Ahnung wie das gehen kann.

2) Sockelleiste falsch: Am Kaufvertrag steht Sockelleiste in Korpusfarbe (weiß), geliefert wurden sie in der Optik der Arbeitsplatte.

3) Ein Regalboard bei Lieferung beschädigt, ein weiteres bei der Montage.

Das Montageteam nimmt die Schäden und Reklamationen auf (professionell, alles wird mit iPad fotografiert und zum Auftrag hinzugefügt), wir einigen uns dass ein erheblicher Teil der Restsumme einbehalten wir. Wir werden sehen wie die Reklamationsbehandlung funktioniert. Lieferung und Montage zur Mängelbehebung soll in etwa 1 Monat stattfinden.

Leider lässt das Montageteam die falschen Sockelleisten in der Wohnung ("ist ein Austausch, da bleiben die falschen Teile vor Ort". Somit leben wir 1 Monat mit Sockelleisten, die uns immer im Weg liegen.

  •  ildefonso
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
26.4.2021 ( #3)
Ich kenne niemanden, bei dem bei der Küchenmontage auf Anhieb alles gepasst hätte

Entweder fehlt was, ist falsch, kaputt oder was auch immer ...



  •  cst
26.4.2021 ( #4)
Beim ersten Aufheizen des Backrohrs platzt an mehreren Stellen (unten an der Kante, aber auch an der Oberseite) die Emailbeschichtung ab. Da es große Stücke sind und man das Platzten gut hört finden wir die Teile dann zwar im Essen, wir essen sie zumindest nicht mit. Das könnte wirklich gefährlich sein, dieTeile sind scharf. Der Herd ist aber auch beim XXXLutz ein Zukaufteil, Fehler kann man wohl nicht der Fa. Lutz anlasten.

Wieder Anruf beim Reklamationsservice. Hr. W. ist wie beim letzten Mal hilfsbereit und kompetent, Rückrüf erfolgt zeitnah, Herd wird ausgetauscht.

Wir einigen uns darauf, dass bei allen Kastentüren kostenlos Softclose-Bänder eingebaut werden, wenn die Fronten herunten sind. Auch etwas seltsam, bei einer Tür sind die Blum-Beschläge mit Softclose eingebaut, bei den anderen nicht. Der Unterschied zwischen Blum-Band mit und ohne Anschlagdämpfung liegt im Einkauf wohl im 1 Euro Bereich, unverständlich dass die Beschläge nicht Standard sind bei einer Küche um ein paar Tausend Euro.

Nächster Bericht folgt wenn der Austausch der Fronten erfolgt.

  •  cst
26.4.2021 ( #5)
Ja wir sehen das auch noch ziemlich entspannt. Die Qualität sieht man ja dann dort, wie mit Mängeln umgegangen wird. Das hat bislang noch alles gepasst, wir haben den Eindruck dass sich schon jemand um die Mängelbehebung kümmert. Schauen wir mal wie der nächste Tag ablüft.

Die Küche ist übrigens schön geworden und wenn sie dann mal ganz fertig ist werden wir schon eine Freude damit haben.

Das Montageteam war meiner Wahrnehmung nach auch sehr professionell. Freundlich, zügig gearbeitet, alles vorher gut abgedeckt, sauber gearbeitet, Müll mitgenommen, Küche war nach dem Montagetag eigentlich fertig (alle Anschlüsse elektrisch, Armatur, Geschirrspüler erledigt, Steckdosenrahmen drauf, Fugen silikoniert). Die Sockelleisten liegen halt noch daneben.

  •  123456
26.4.2021 ( #6)
ich kaufte auch meine DAN Küche bei xxxl.... 

Was ich spannend fand sie schreiben immer Bespreisgarantie in Ihre Werbungen, aber im Kaufvertrag der Küche stand es nicht drinnen, darauf angesprochen meinte der Vekäufer das man ja das man Küchen nicht vergleichen kann und sie ee kein volles Angebot rausgeben mit allen Details, weil wenn sie das machen kann ja jedes Küchenstudio einfach 100 weniger anbieten. Der Verküfer meinte aber bei Ihnen ist es sowieso der beste Preis. 

Das wollte ich natürlich überprüfen und habe mir die exakt selbe Küche vom DAN Küchenstudio planen lassen und diese war um 15% teurer als beim Lutz. 

1
  •  cc9966
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
27.4.2021 ( #7)
Was ich mich frage: Warum nicht Schwarz statt Edelstahl? Der Trend geht weg von Edelstahl, sieht man in vielen Interieur-Zeitschriften bei Türberschlägen, Griffen, Leuchten usw. dass diese Design-Applikationen nun schwarz-matt oder weiss-matt sind. Aber natürlich hast du Anspruch auf das was du bestellt hast und dir gefällt.

Wenn Du teilweise Soft-Close hast und teilweise nicht, so gehe ich von Montage-Fehler aus. Es wurden irgendwie die Scharniere montiert, obwohl pro Tür ein Scharnier mit und ein Scharnier ohne Dämpfer vorgesehen gewesen wäre. Alles auf Soft-Close tauschen wird die Türen dir zu langsam schließen oder zB in 20° Öffnungsstellung stehen lassen. Aber bei Blum ist das egal, weil mit einem versteckten Schieber man die Soft-Close-Dämpfung am Scharnier abschalten kann. Preise checken sollte man vor Unterschrift beim Kaufvertrag, und man sollte jene ausschließen, die kein fertiges Angebot vor Kaufentscheidung nach Hause mitgeben. Da zahl ich lieber bei manchen Küchenstudios 50 EUR Planungsgebühr (welche beim Kauf aufgerechnet wird) und nehm mir die Unterlagen mit, auch der Lutz muss seine Ausbildungs- und Planungskosten quer über alle Aufträge wieder reinholen. Meine Erfahrung und Preisvergleiche hatten zu Resultat, dass ich keine Markenküche (sondern Ikea) bzw. bei speziellen Anforderungen bei Küchenstudios kaufte. Üblicherweise haben Hersteller mit Händler so Tricks, dass es bestimmte eingebaute Teile nur exklusiv für diesen Händler gibt, zB Horizontalschränke mit Rolltür oder Griff/Front-Varianten, bestimmte Arbeitsplattendesigns usw. Dabei geht es darum, dass man die Möglichkeit der Inanspruchnahme der Bestpreisgarantie vernichtet.
Im Übrigen ist das keine besondere Story, so eine Küche hat viel Details wo nun Faktor Mensch und Fehler zutrifft. Entweder verbockt der Küchenplaner etwas, der Produktionsplaner im Werk, oder auch der Monteur. Es ist nun mal eine Individual-Produktion, wenn auch hochautomatisiert im Werk gearbeitet wird, bleibt so eine Küche vor Ort echte Tischlerarbeit. Dass ein paar Teile bei hunderten Einzelteile nicht passen, ist eher die Regel als die Ausnahme, und auch üblich dass sowas professionell dokumentiert abgearbeitet wird.

  • ▾ Werbung
    Energiesparhaus.at ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.
Hallo cc9966, schau mal hier im Shop nach, da siehst du Preise und wirst sicher auch fündig.
  •  cst
27.4.2021 ( #8)
Zum Thema schwarze Griffleisten: Es ist einfach ein zu harter Kontrast zu Weiß-Hochglanzfronten (für mich, natürlich immer Geschmackssache). Edelstahl ist vielleicht etwas unspektakulär aber dafür zeitlos. Bin wohl etwas Old-School in der Beziehung.

Die Scharniere umrüsten ist nach Auskunft des Ansprechpartners problemlos möglich. Ich habe mir das auch selber angeschaut, die Dämpfung ist im Topf des Bandes eingebaut, das sollte also wirklich einfach sein. Es wird laut Herstellerbeschreibung 1 Scharnier pro Tür auf Dämpfung getauscht.

Und falls das noch nicht so herauskommt: Die Reklamationsbehandlung ist bislang durchaus zufriedenstellend. Die Mängel wurden professionell dokumentiert und befinden sich in Bearbeitung. Ich habe auch einen telefonsichen Ansprechpartner der sehr kompetent wirkt und mich am Laufenden hält. Ich gehe also durchaus von einem guten Abschluss der Sache aus.

  •  cc9966
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
28.4.2021 ( #9)
Vermutlich sind es diese Scharniere, aber bei anderen Küchenherstellern oft mit sichtbaren Schrauben:
https://www.ikea.com/at/de/p/utrusta-scharnier-mit-integr-daempfer-kueche-40401784/

Gute Ware! Made in Austria. Ich kann mich an das Blum Planungshandbuch erinnern, wonach bei 40cm und 60cm breite Türen und nur zwei Topfbohrungen man nur eines mit Dämpfer braucht. Bei 60cm breite Türen mit drei Topfbohrungen müssen zwei von drei gedämpft werden. Ja, Tausch ist überhaupt kein Problem.


  •  bernd12
29.4.2021 ( #10)
Hallo cst. Als wir letztes Jahr Angebote für unsere neue Küche einholten waren wir auch beim XXXL in Asten. Bei uns war ein realtiv junger KFB. Wir haben ihm zwar erklärt was wir haben möchten und wie wir uns es vorstellen aber er ist nicht auf unserer Wünsche eingegangen. Was uns auch gestört hat, wir hatten vorher eine Nobilia Küche und wollten etwas in gleicher Qualität. Uns wurde aber gleich der billigste Anbieter mit der einfachsten Ausführung vorgeschlagen. Das Kuriose: Auf Nachfrage um was für einen Produzenten es sich dabei handelt, hatte der KFB keine Informationen und musste selber im Internet nachschauen. Bei den Einbaugeräten die gleiche Geschichte. Die Endplanung hat uns auch nicht gefallen bzw. hatte kaum unseren Vorstellungen entsprochen. Auch der Preis war mit 3k über unseren Vorstellungen inakzeptabel. Nach 2 Wochen hat uns dann der KFB nochmals angerufen ob noch Interesse am Kauf besteht. Natürlich haben wir Dankend  abgelehnt.

Anscheinden hattest du ein glückliches Händchen beim KFB.

Mängel kann man bei der heutigen Belegschaft (Monteure sind größtenteils aus Osteuropa, die für ein Mindestlohn arbeiten oder die Mitarbeiter die im Servicecenter sitzen und sich nicht auskennen)
kaum ausschließen.
Bei uns hatten sie bei der letzten Küche das Kochfeld falsch ausgeschnitten ohne Rücksprachen, es musst die komplette Arbeitsplattenkonstruktion die U Förmig war ausgetauscht werden. Sehe es gelassen, der Rest wird auch noch ausgebessert und erfreue dich an deiner neuen Küche.

lg

bernd

  •  cst
30.4.2021 ( #11)
Hallo Bernd,

zu den Monteuren könnte ich nichts negatives sagen. Die waren ohne Migrationshintergrund (das heißt für sich  genommen aber weder was gutes noch was schlechtes) und haben zügig und sauber gearbeitet, und auch alles erledigt (bis hin zur Dichtheitsprobe des Ablaufschlauchs beim Geschirrspüler mittels Probelauf. Das ist bei den "normalen" Installateuren nicht überall Standard. Weiters auch gut mitgedacht (bei einer nicht mehr zugänglichen Steckdose haben sie von sich aus einen Verteiler montiert sodass die Stromversorgung dort erhalten blieb). 

  •  cst
20.5.2021 ( #12)
Aktueller Stand: Nachbesserungstermin hat funktioniert, Fronten sind getauscht, Sockelleisten sind montiert, Softclose-Bänder sind ebenfalls montiert.
Offen derzeit noch:
Backrohr muss getauscht werden (OK, Zukaufteil, kann man wohl nicht direkt Lutz anlasten), passiert angeblich in den nächsten 1-2 Wochen.
Putz rund um die Regalbretter weist Montagespuren auf, darüber ist noch zu reden...

  •  Fridol
3.11.2021 ( #13)
Ich kann nur davor warnen beim Lutz eine Küche zu bestellen! Service unter aller Sau. Kompetenzwirrwarr... Wir haben eine Steinplatte bestellt und die Verkäuferin vom Lutz meinte, "ja die Plattenmaße haben wir dem Steinmetz am 20.10. bestätigt". Der Steinmetz hat Ende September ausgemessen, einen Tag nachdem der Lutz die Küche halbfertig montiert hatte. Der Steinmetz: "in 14 Tagen ist die Platte montiert". Gestern rief ich den Steinmetz direkt an: "nein, der Lutz hat keinerlei Bestätigung geschickt- wir können nicht produzieren". Gestern vergeblich versucht, zu der im Geschäft anwesenden Verkäuferin Kontakt aufzunehmen: Fehlanzeige. Das sie da war bestätigte man mir im Auslieferungslager. Heute: null Rückmeldung- sogar den Geschäftsführer gestern schon in CC gesetzt.... Die haben es einfach nicht nötig! Achja- der Herd wurde gar nicht erst geliefert- die Spülmaschine gar nicht erst angeschlossen. Seit Ende September warten wir und müssen im Bad spülen gehen etc.. Ist ja nicht so, dass wir schon über 2 Monate überhaupt nach unserm "Go!" an Lutz vorher warten mussten... Der Steinmetz muss, sofern er mal eine Info vom Lutz bekommt- 14 Tage produzieren...

Fazit: Saumäßig! Beim Lutz wird nichts mehr bestellt!

  •  ds50
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
3.11.2021 ( #14)
Ja mei - unser Küchenmensch (war übrigens der 6. ... Preisunterschied für die gleiche Küche mehrere k€!) hat vor 3 Monaten (!) das U aufgestellt, dann hat das mit dem Steinmetz 2 Monate gedauert, und vor einer Woche wollte er endlich fertig aufstellen. Mittendrin weggefahren, nach 2h angerufen, daß er seinen positiv getesteten Sohn gerade abgeholt hat und für unbestimmte Zeit in Quarantäne muss... 🤷🏻‍♂️

Ich seh das mittlerweile sehr gelassen. Bis Weihnachten wird sich schon alles ausgehen. 😉



Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: Indirekte Beleuchtung bei abgehängter Decke
« Innenausbau- & Einrichtung