» Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum

Erdwärme in Kreisform - mein Grabenkolli

60 Beiträge | 9.5.2015 - 29.9.2016
Hallo Forumsgemeinde,

um auch meinen Grabenkollektor für die Nachwelt zu erhalten, möchte ich diesen Thread eröffnen

Nach eingehender Recherche und der erfolgreichen Erstverlegung bei Richard haben wir gestern den Grabenkollektor für unseren Neubau erstellt.
Wir haben am Vortag den Humus vom gesamten Grundstück abgezogen, um am nächsten (gestrigen) Tag den Graben anzeichnen und baggern zu können. Der Baumeister hat sogar noch zeitgleich das Schnurgerüst für das Haus aufgestellt, ist aber im Nachhinein betrachtet nicht unbedingt vorteilhaft.

Nachdem wir 2m Grabenbreite haben (im Slinkybereich), hat der 21to Bagger mit dem 2m Böschungslöffel den Aushub gemacht. Nach Mittag haben wir dann mit der Kollektorlegung begonnen, 2.5h später waren beide Kreise verlegt. Wer diese Zeit unterbieten will muss sich vermutlich ernsthaft anstrengen
Anschließend hat der Bagger den Graben zu 3/4 wieder verfüllt, wir legen noch ein Trassenwarnband ein und werden den Rest kurz vor Baubeginn (in 2,5 Wochen) verfüllen. Damit können die Rohr durch das Regenwasser noch etwas einschlämmen, der Lehm kann sich setzen und wir bekommen eine ideale Verfüllung hin.

Ich möchte mich nochmals bei allen Beteiligten für den tollen Einsatz bedanken, Arne für seinen unermüdlichen Arbeit für dieses innovativen Thema (egal ob im Forum oder auf der Baustelle), Richard für den Materialeinkauf, Thomas (Scholar) das er auch mit angepackt hat sowie unseren einmalig professionellen Baggerfahrer (Bieringer Erdbau). Dankeschön

http://www.fotos-hochladen.net/uploads/pict51737ruvq4mp9w.jpg
Bildquelle:http://www.fotos-hochladen.net/uploads/pict51737ruvq4mp9w.jpg


http://www.fotos-hochladen.net/uploads/pict5181h81bpmkdxj.jpg
Bildquelle:http://www.fotos-hochladen.net/uploads/pict5181h81bpmkdxj.jpg


http://www.fotos-hochladen.net/uploads/pict51878ucdxoltmq.jpg
Bildquelle:http://www.fotos-hochladen.net/uploads/pict51878ucdxoltmq.jpg


http://www.fotos-hochladen.net/uploads/pict5201w1ruspmdh4.jpg
Bildquelle:http://www.fotos-hochladen.net/uploads/pict5201w1ruspmdh4.jpg


http://www.fotos-hochladen.net/uploads/pict5202j65d4qbnha.jpg
Bildquelle:http://www.fotos-hochladen.net/uploads/pict5202j65d4qbnha.jpg


http://www.fotos-hochladen.net/uploads/pict52107spf6dq0wu.jpg
Bildquelle:http://www.fotos-hochladen.net/uploads/pict52107spf6dq0wu.jpg


http://www.fotos-hochladen.net/uploads/pict5212k6wuq9sodg.jpg
Bildquelle:http://www.fotos-hochladen.net/uploads/pict5212k6wuq9sodg.jpg


http://www.fotos-hochladen.net/uploads/pict52199gl5knyo8a.jpg
Bildquelle:http://www.fotos-hochladen.net/uploads/pict52199gl5knyo8a.jpg


http://www.fotos-hochladen.net/uploads/pict52288k3m91fwy5.jpg
Bildquelle:http://www.fotos-hochladen.net/uploads/pict52288k3m91fwy5.jpg


http://www.fotos-hochladen.net/uploads/pict5233uzm83n10sj.jpg
Bildquelle:http://www.fotos-hochladen.net/uploads/pict5233uzm83n10sj.jpg


http://www.fotos-hochladen.net/uploads/pict5236bhq8eyzg3j.jpg
Bildquelle:http://www.fotos-hochladen.net/uploads/pict5236bhq8eyzg3j.jpg


http://www.fotos-hochladen.net/uploads/pict52434xfaishj5r.jpg
Bildquelle:http://www.fotos-hochladen.net/uploads/pict52434xfaishj5r.jpg


http://up.picr.de/21845177rd.jpg
Bildquelle:http://up.picr.de/21845177rd.jpg

 
27.5.2015 18:37
Ich freu mich, das bei dir alles so gut geklappt hat.
Bei mir wird morgen schon das Dach eingedeckt
27.5.2015 20:01
darum heißt es ja auch daß mit dem grabenkollektor sogar auf kleinen grundstücken ein pool möglich ist ...

wetterprognose ist super - halt dir die daumen ...
beim richard gehts bald an die fbh-verlegepläne...
27.5.2015 20:31
Ich wollte schon fast Teichfolie holen..

Danke Leute, ich hoffe das wir nächste Woche gut starten werden, auf der Hut muss man aber immer sein

Richard schön das es bei dir gut voran geht

Hat sich schon jemand mit den Raumheizlasten beschäftigt? Wenn Zeit kein Problem darstellt kann man sich hiermit http://www.geq.at/testversion/ gut einarbeiten
31.5.2015 12:12
cool, scheint vorwärts zu gehen

Frage, wo habt ihr die Soleleitung gekauft?
Habt ihr da eine Empfehlung für mich?

Arne hat bei mir (http://www.energiesparhaus.at/denkwerkstatt/allgemein_a.asp?Thread=30477_4) ja empfohlen, 2 x 300 m PLT 40 reinzulegen.
Ich würde, da ich Platz genug habe, "einfach" einen 150 m langen Graben mit 1,8 Meter tiefe und 90 cm Breite ausbaggern und die beiden Kollektorkreis einfach jeweils am rechten und linken Rand reinlegen.
31.5.2015 12:51
Santherr Geothermie googeln. Da haben Executer und ich gekauft. Der kann dir auch sicher 40er besorgen
2.6.2015 18:12
@Richard
na supi, den 40er gibt es nur in max. 100 Meter, das müsste man also schweissen...ned so optimal.
2.6.2015 18:45
Hast schon angefragt, ob die auch länger geliefert werden?
2.6.2015 20:12
hallo gdfde,
hier sind mehrere lieferanten gelistet, vielleicht findest da was...
wann wird denn bei dir gebaggert?
2.6.2015 22:04
@richard
Klaro hab ich angefragt, die haben auch 20 Minuten später unaufgefordert zurückgerufen
Die haben die 40er nur in 100 Meter Rollen...

@dyarne: ich kann deinem "hier" nicht folgen...
Gebaggert wird hoffentlich bald, Pool wird vermutlich im Juli gemacht und vorher habe ich den Grabenkollektor eingeplant.

Was hältst du von 3x300 mit PLT32 in gerader Verlegung in 80 oder 90 cm Kinette?
Das scheint irgendwie standard zu sein.
2.6.2015 22:46
tschuldigung, hier ist das 'hier'...
http://www.haustechnikdialog.de/Forum/p/2222887

3x300 plt32 is eh auch super, bei gerader verlegung und deinen gewünschten kw wäre das 40-er ums alzerl besser...

aber schweißen im graben würd ich auch nicht...

sowas macht man nur bei ungezogenen baggerfahrern ...

im link sollten auch lieferanten fürs 300m 40-er sein...
3.6.2015 13:57
Dann nehm ich die 3x300 plt32...die sind leichter und in Summe auch billiger zu bekommen und beim Verlegen wirds wohl auch einfacher sein, weil die ned so schwer sind.

An die Grabenkollektorexperten hier

Passt das nun eh so für meine 3x300 m PLT32 RC in gerader Verlegung lt. Skizze?

Erdwärme in Kreisform - mein Grabenkolli
3.6.2015 15:05
nein, das wäre nicht günstig.
du solltest den graben einmal im kreis von kalt nach warm führen, die rohre soweit möglich im graben auseinander legen.

für deine 8kw wären meine wahl:

1) 2 x plt40 -> li u re am rand

2) 3 x plt 32 -> li, mitte, re

wenn du die 300m nicht unterbringst würde ich an der südquerung in schleifen legen und dort den graben 1,5-2 m breit machen.

hatte ich glaub ich schon einmal im grabenkollektorfaden so gezeichnet?
5.6.2015 11:13
@dyarne
ok, jetzt habs dann hoffentlich echt verstanden

Ich hätte noch eine frage zu den Bezeichnungen von den Kollektorleitungen.

PLT32, sind die 32 der Aussen- oder der Innendurchmesser?
5.6.2015 16:52
Außen^^
23.7.2016 13:52
In der Zwischenzeit haben wir unsere FBH verlegt, ich möchte ein paar Worte darüber verlieren wie wir das umgesetzt haben.

Ich habe auf die Raumheizlast bei -6° und bei -14°C Außentemperatur händisch gerechnet (PHPP sagt das bei -6°C die höchste Heizlast anstehen sollte, Normaußentemperatur ist -14°C).

Die -6°C habe ich in Anlehnung an PHPP gemacht (auch hinsichtlich Erdreichtemperatur und Dachboden, jedoch ohne solare Gewinne gerechnet). Die -14°C stellen quasi worst-case dar, jedoch mit solaren Gewinne (Daten aus PHPP). Für Lüftungs- und Infiltrationswärmeverluste habe ich auch die Daten aus PHPP verwendet.

Mit der Raumheizlasten in W/m2 kann man sich über gewünschte Raumtemperatur und Bodenbelag die notwendige Heizmitteltemperatur bzw. den Verlegeabstand dimensionieren (Heinze Leistungsdiagramme).

http://www.heinze.de/media/65560/pdf/14290467px595x842.pdf

Die Verlegeabstände sind bei beiden gerechneten Temperatur quasi gleich, als mittlere Heizmitteltemperatur bin ich auf 27,5°/29°C gekommen.

Mit diesen Verlegeabständen haben wir gestartet, um die Rohrlängen möglichst ähnlich zu bekommen haben wir auf der Baustelle dann tlw. noch etwas optimiert. Sprich bei rechnerisch langen Kreisen (zb 100m ohne Anspeisung) haben wir stellenweise etwas Meter herausgenommen (stellenweise VA erhöht), bei kurzen Kreisen noch etwas mehr Meter hineingelegt.

Somit sind wir am Ende auf folgendes Ergebnis gekommen:

Erdwärme in Kreisform - mein Grabenkolli

Um durch die Anspeiseleitungen nicht zuviel Fläche für den Gangkreis zu verlieren (würde in kurzen Kreis resultieren), haben wir die Anspeiseleitungen teilweise isoliert und auf engesten Abstand gelegt (Gang OG). Somit haben wir wieder ca. VA 10cm mit isolierten Leitungen dazwischen.

Erdwärme in Kreisform - mein Grabenkolli

Im Wohnbereich/Küche hatten wir ohnehin zu lange Kreise, desshalb haben wir die Anspeisungen von Wohnzimmer/Büro auf VA 10cm gelegt und nicht isoliert.

Erdwärme in Kreisform - mein Grabenkolli

Die Speis hatte nur eine kurze Außenwand (Garage), Fliesenboden und bei Raumtemperatur 21°C eine sehr geringe Heizlast, hier haben wir einfach eine Außenschleife hineingelegt (12m).

Estrich kommt in gut einer Woche, das heißt in ca. 4 Wochen werden wir die 1155-06 und den Grabenkolli in Betrieb nehmen
25.7.2016 14:13
Geht dahin... gefällt mir was ich da sehe
15.9.2016 20:06
Wir haben nun auch endlich unsere 1155-06 PC installiert und in Betrieb genommen.

Das Gerät wurde bereits mit Wärmemengezähler geliefert, genauer gesagt mit dem Zusatzpaket "Energiemesssatz EMK300" um die Wärmemenge bestimmen zu können. Die aktuelle Software lässt auch die Auswahl des EMK300 zu, als Sensor wird interessanterweise aber ein anderer angezeigt. Messwerte sind aber zu sehen, ob diese richtig sind habe ich noch nicht geprüft.

Durch die Position der Soleeingänge hat sich (nicht wirklich beabsichtigt) ein extremer schlanker Aufbau ergeben. Die gesamte Installation ohne WW-Speicher benötigt keine 1,1m Wandlänge. Ein paar Kleinigkeiten gehören noch gemacht, Isolierungen vervollständigt, Solerohre fixiert, etc.

Aktuell dümpelt die WP bei 27° Vorlauf dahin, auf Grund der hohen Raumtemperatur (25°C) und solaren Erträgen läuft der Kompressor fast gar nicht, und wenn dann auf Minimallast (20Hz).

Die Soletemperatur (EIN) liegt aktuell bei 16,5°C, mal schauen wie sich die Temperatur die nächsten zwei Wochen entwickeln wird.

Erdwärme in Kreisform - mein Grabenkolli
15.9.2016 22:14


Executer schrieb: Durch die Position der Soleeingänge hat sich (nicht wirklich beabsichtigt) ein extremer schlanker Aufbau ergeben.


hehe, genial, könnte man ja in einem schrank verstauen, sieht super aus!
16.9.2016 10:05
Kurzer Nachtrag zum Thema Flowsensor:

In dem Zusatzpaket EMK300 befindet sich (aktuell) offensichtlich der „Huba Control Typ 200“ Durchflusssensor.

Dies ist aus der älteren BA zu EMK300 (wo im Infomenü Huba DN20 steht) ersichtlich
http://www.nibe.ch/nibedocuments/15443/231817-3.PDF
In der aktuellen WP-Software wird auch noch Huba DN20 angezeigt

In der neueren BA wird im Infomenü-Screen nur mehr EMK300 abgebildet.
http://www.nibe.eu/nibedocuments/16594/231817-4.pdf

Hier das Datenblatt zum Huba 200 Sensor
https://www.hubacontrol.com/fileadmin/user_upload/domain1/Produkte/DE/DB/200_Durchflusssensor.pdf

In diesem wird (ident wie in der BA zum EMK300) der Messbereich für DN20 mit 5,0-85l/min angegeben. Das der Sensor also Durchfluss <5l nicht mehr anzeigt (wie User hier schon berichtet haben) liegt an der Sensorwahl und dessen unterem Messbereich-Limit.

Edit:
Weiters ist mir noch aufgefallen, dass für den Einsatz in der Heizungsseite ein Messbereich von 1,5-20l/min (lt. Pumpendiagramm) notwendig wäre. Der Sensor hat Messbereich 5-85l/min.
Die Genauigkeit bei <50% des FS (ich denke FS ist der Maximalmesswert) liegt bei bei min. 1%FS (also 0,85l/min), auf Grund der Viskosität des Mediums (wie in den Diagrammen ersichtlich) vermutlich um einiges höher. Ebenso steigt die Ansprechgrenze mit der Viskosität an.

In Summe muss man sagen ist der Sensor aus meiner Sicht für den vorgesehen Einsatzzweck eher wenig geeignet. Hoffentlich gibt’s einen Ersatz mit einer besser passenden Type.
16.9.2016 10:54


Executer schrieb: In der Zwischenzeit haben wir unsere FBH verlegt,


sry das ich ein bisschen in die Vergangenheit hüpfe aber ich habe gesehen das du deine FBH auf Gittermatten verlegt hast, welchen Estrich hast du bekommen?
bei Fleißestrich soll es ja zum Aufschwimmen kommen...
16.9.2016 11:00
Wir haben Zementestrich, hat keine Probleme gegeben.


Dieser Thread wurde geschlossen, es sind keine weiteren Antworten möglich.

« Energie- und Haustechnik-Forum