» Diskussionsforum » Hausbau-, Sanierung

Erdgeschoss größer als Keller

Teilen: facebook    whatsapp    email
   0
20.11.2020
6 Beiträge | 6 Autoren 6
Hallo!

Bei unserem EFH ist ein Keller geplant. Das Erdgeschoss hat im Wohnzimmer einen kleinen Vorsprung (eine Art Erker), welcher nicht unterkellert ist. 
Wie wird das gebaut, dass es dicht ist und mir der Erker nicht "abreisst"/sich setzt, da ich ja für den Erker eine Bodenplatte brauche?

Hoffe meine Frage ist verständlich. Danke schon mal 

 
 
20.11.2020
Mhm, ich weiß nicht ob ich dich richtig verstanden habe, aber normal löst du das einfach mit Fundament und Bodenplatte. Das betrifft ja so gut wie jedes Haus mit Teilunterkellerung oder habe ich dich falsch verstanden? 0
20.11.2020
Die Frage nach der genauen Bautechnik  musst du schon mit Architekten/Statiker und Bauunternehmen klären, ohne Pläne kann man hier nur mutmaßen. 
Es gibt sicher bessere Ideen, aber ich nehme an die Bodenplatte wird zusammenhängen und  so bewehrt dass sie mit differentiellen Setzungen sinnvoll umgehen kann. 0
20.11.2020
Es gibt hier immer wieder Beiträge zu diesem Thema. Das hauptproblem dürfte das Verdichten der Kellerbaugrube sein. Viele User halten es für sinvoll gleich alles zu Unterkellern, da der Mehraufwand der ordentlichen Abstützung des nicht unterkellerten Bereichs nicht viel weniger kostet als eine Vollunterkellerung. Ebenso hat man dann kein Risiko, dass es später Risse diesbezüglich gibt.

Lg 0


20.11.2020
Geht ein kleiner Vorsprung (eine Art Erker) nicht mit einer Auskragung der Kellerdecke?
Bin aber Laie. 0
20.11.2020
Ich denke das ist abhängig davon wieweit der Erker vorspringt, deshalb wäre ein Plan wie MalcomX geschrieben hat sicher von Vorteil. Wenn es nicht viel ist denke ich dass es mit einer Auskragung funktionieren wird, wenn es mehr ist würde ich es auch unterkellern.
Bin aber auch nur Laie. 0
20.11.2020
Wir haben eine Teilunterkellerung (bewusst). Trotzdem ist der Bereich im EG der direkt erdberührt ist tief fundamentiert um Setzungen zu vermeiden(richtig verdichtet und hinterfüllt sowieso). Wir haben noch dazu eine komplexere Architektur und demenstprechend wurde hier mit dem Statiker das abgestimmt.

Falls nur eine kleien EG Auskragung nicht unterkellert wird dann wird dass sicher weniger "grob" ausfallen. (Streifenfundament etc.).   0



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Hausbau-, Sanierung