« Hausbau-, Sanierung  |

·gelöst· Erdaushub - ohne Zufahrt (Durchfahrt)

Teilen: facebook    whatsapp    email
   
 <  1  2 
  •  kreuzenstein
  •   Gold-Award
5.2. - 23.2.2021
25 Antworten | 9 Autoren 25
1
26
Hallo! 
Gibt es hier jemanden, der die gleiche Aufgabenstellung wie ich habe, schon umgesetzt hat?
Ich kann von der Strasse aufgrund von Höhenunterschieden und Co. nicht auf das Grundstück zufahren, um den LKW neben der zu schaffenden Baugrube abzustellen. Ich müsste knapp 50 qm Aushub also neben dem Haus vorbei zur Strasse bringen. Einen kleinen Bagger kann ich in den Garten heben lassen, allerdings wie die Erde möglichst effizient und kostenschonend aus dem Garten auf den LKW zum Abtransport bringen?
 
Hat jemand mit solchen Projekten schon Erfahrung (z.B. Kleingartenhäuser) und Empfehlungen für Firmen im Nahbereich Korneuburg?

  •  xilinx
19.2.2021  (#21)
..oder vielleicht sowas

ico https://amv-saugbagger.at/saugbagger/

habe aber k.A. ober der auch Aushub saugen kann.

2
  •  kreuzenstein
  •   Gold-Award
19.2.2021  (#22)
Saugbagger! Das ist ja geil! Ja, das ist es! Schnell - effizient - ohne Kran, Mulde und Co!
DANKE! 150m Länge bis zu 40m Höhenunterschied!

1
  •  Hobbyplaner
  •   Silber-Award
19.2.2021  (#23)
Du solltest dir das Video anschauen, da kann man gut erkennen was so ein Saugbagger (nicht) kann.
ico


Ein Bagger zum Graben ist trozdem erforderlich.

Eventuell brauchst auch Container, oder du schickst den Saugbagger um 200,-€ netto/Std zur Deponie.

Lass dir ein realistisches Angebot machen, und vergleiche es mit einem Erdbauer (zB. Hiesinger).

1
  •  kreuzenstein
  •   Gold-Award
22.2.2021  (#24)
Der Boden auf den Videos sieht ziemlich feucht und daher klumpig aus. Bei mir war der Aushub immer fast wie Mehl - keine Steine, wenn der Bagger das 1x fallen lässt wie Pulver. Das sollte so ein Saubagger inhalieren wie nix emoji Bleibt also nur noch die Frage, wie ich dann die Materialien für Natursteinmauer und Co in den Garten bekommen. 

1
  •  MrCrabs
23.2.2021  (#25)
Ich muss es nochmals schreiben...
Wenn du es nicht mit "Muskelkraft" schaffen willst/kannst, also Material raus - neues Material rein, dann wird dir nichts anderes übrig bleiben, als die nötigen Maschinen zu organisieren, gegen dementsprechendes Geld natürlich. 
Es gibt für (fast) alles geeignete Maschinen, Kräne, Betonpumpen, etc.....

1
 <  1  2 


Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: Erfahrungen mit Natursteinteppich auf Terrasse?