» Diskussionsforum » Bauforum

Epoxidharzboden Garage Schichtdicke?

8 Beiträge | letzte Antwort 9.10.2018 | erstellt 7.3.2017
Hi,

bei uns hat die Estrich-Firma den Estrich in der Garage um ca. 1cm höher gesetzt als im Vorzimmer.

Effektiv ist somit das fertig geflieste Vorzimmer auf (OK) GLEICHE Höhe wie der Estrich in der Garage bzw. Estrich im Bereich des Türstocks.

Auf den Estrich in der Garage kommt aber noch Beschichtung drauf, wieviel macht die aus? Wenns 1cm ist wär das bissl blöd weil dann müssten wir noch Fliesen im Bereich des Türstock (kleine Stufe) machen.

Für die Montage der Brandschutztür (die ordentlich dichten soll) wäre es vermutlich am besten wenn die schon auf dem fertigen Niveau arbeiten können, aber wir werden nicht rechtzeitig wen bekommen der vorher noch die Garage beschichtet... ;)

Das wird die Tür, wird aber wenig aussagen:


Brandschutzausführung EI30 1- flg. Garage Vollbautüre, glatt durchlaufend (bei Holz: Struktur längs), EI30-Ausführung: Klimaklasse c (III) mit Schalldämmung 38 dB, mit Brandschutzlaminat eingefräst, DGL in mm: 902 x 2011 x 250; ML in mm: 1010 x 2065, Anschlag: unklar, Oberfläche: Colorlack deckend RAL 9010 ReinweißDM 60mm, 2 Bänder pro Türblatt mit ANUBA 3-teilig EI30 verzinkt (18mm), Bandposition: Norm für Holzzarge (2 Bänder), 282 / 1440 mm, FFO (Falzfallenoberkante): 925 mm, Griffhöhe von unten (OFF) auf AS: 1055 mm, Zarge Oberfläche: Colorlack deckend RAL 9010 Reinweiß, Zarge EI30-Ausführung: mit Profil B - "Softline" fertig verleimt, - Zubehör - Kältefeind bis 48 dB Schallschutz eingebaut, Türschließer TS90 mit Gleitschiene in weiß - lose,


Irgendwelche Vorschläge? :)

LG

 
7.3.2017 14:20


Andi1979 schrieb: Brandschutztür (die ordentlich dichten soll)


Ich kann in der Beschreibung nichts von der Luftdurchlässigkeitsklasse lesen. Weder EI30, noch Klimaklasse C bedeuten, daß die Türe dicht ist (gab einen Thread dazu). Statt dem Kältefeind würde ich unten einen Anschlag, und eine umlaufende Dichtung machen (erst recht, wenn du eine KWL hättest)

http://www.energiesparhaus.at/denkwerkstatt/allgemein_a.asp?Thread=43839
7.3.2017 14:57
Danke!

Grundsätzlich: Wir bekommen keine KWL und dass es MINIMAL ziehen könnte werden wir wohl in Kauf nehmen :/ weil die Türe sonst vermutlich noch einiges teurer wird.

Den Großteil der Kälte und Luftzug sollte hoffentlich das Garagentor blocken.

Interessanter ist für mich nur wie da die Montage genau gemacht wird und wie man Stufen oder GRÖSSERE Luft-Undichtheiten vermeiden kann. Hab mal beim Hersteller nachfragt :)
8.3.2017 12:36
Bild dazu... falls es hilft.

Epoxidharzboden Garage Schichtdicke?


8.3.2017 12:46
Die Beschichtung macht ca. 3mm aus.
Aber mach dir keine Sorgen. Fall es zu hoch sein sollte, kann man den Estrich in diesem Bereich etwas runterschleifen.
Wenn es zu niedrig ist, kann man anrampen ;)

Du kannst ruhig die Brandschutztüre vorher montieren lassen. Man kann danach sauber mit der Beschichtung anarbeiten und die Türe eindichten.

Lg, Pit / Bodenbeschichter
8.3.2017 13:10
danke!
PM falls du in OÖ Baustellen nimmst ;)
7.10.2018 18:14
@Pit, falls du noch Garagen beschichtest bitte um kurze PM (hab dich auch in einem anderen Thread gelesen) .. Sind in NÖ Bez. Mistelbach zu Hause.
Danke, Grüße Roman 
7.10.2018 20:41
Pit ist zb dieses we bei mir und bei casemodder unterwegs... also net weit weg.. aber der hat alleine bei mir 120m2 zu beschichtn
9.10.2018 15:04
@ro_st

natürlich beschichte ich noch
Einfach anfragen

Lg, Pit



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Bauforum