« Solarenergie und PV

Entscheidung Wechselrichter

Teilen: facebook    whatsapp    email
  •  Aelindir
21.9. - 27.9.2022
12 Antworten | 9 Autoren 12
0
Hi :)

wir sind gerade in der Angebotsphase für unsere PV-Anlage. Geplant sind ca 10kwp und uns wurden folgende Wechselrichter angeboten: (sollten Notstromfähig und Batteriefähig sein)
 • Fronius Symo GEN24 10.0 Plus
 • SOLAX X3 Hybrid 8.0-T 2.0

Als Alternative wurde uns noch Huawei genannt, da aber noch keine Spezifikationen.

Gibt es für den SOLAX Erfahrungsberichte? Da der Wechselrichter in den Technikraum im Erdgeschoss kommt ist für uns auch die Lautstärke ein Thema.

Danke für eure Meinungen,
Aelindir

  •  Stoffal02
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
21.9.2022 ( #1)
Steht in den Angeboten auch eine Lieferzeit für die WR WR [Wechselrichter]?

  •  Romanista
21.9.2022 ( #2)
mein Huawei steht zwar in einem Nebengebäude - ist aber mehr oder weniger geräuschlos, bzw. wäre mir noch nichts aufgefallen, wenn ich mich dort aufhalte.

  •  massiv50er
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
21.9.2022 ( #3)
beim huawei muss man halt erwähnen, dass er nur 1phasig notstrom kann.
Ansonsten ein solides Gerät mit guten Preis und mehr Garantie als Fronius.

bei deinen beiden würd ich zum Fronius tendieren.




  •  GeldmariePechmarie
21.9.2022 ( #4)
wir haben den e3dc der kann das auch

  •  Aelindir
22.9.2022 ( #5)
Nein leider keine Lieferdaten 😞

Evtl. eine doofe Frage. Was ist der Unterschied zwischen 1-phasigem und 3-phasigem Notstrom?

  •  Stoffal02
  •   Silber-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und sehr viele Beiträge geschrieben.
22.9.2022 ( #6)
Bei 1 phasigem Notstrom hat nur eine Phase in deinem Haus strom. Beim 3 Phasigen, haben alle 3 Phasen Strom und du könntest auch 3 phasige Verbraucher einschalten

  •  rumpelstilzchen
24.9.2022 ( #7)
Habe seit Februar den Sungrow SH10RT am Laufen - der kann "alles" und war im Februar noch um 2100,-- zu haben! Jetzt habe ich seit 3 Monaten auch ein 14,2 kWpkWp [kWpeak, Spitzenleistung] Pylontech Force H2 Batterie dran.

Der WR WR [Wechselrichter] kann auch Notstrom - und ist sogar Schwarzstartfähig --- das würde bedeuten auch ohne Batterie, wenn Strom von den Modulen kommt sollte er starten!

  •  uzi10
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
24.9.2022 ( #8)
Welche Batterien funktionieren alle mit den Sungrow?

  •  Fani
24.9.2022 ( #9)


uzi10 schrieb:

Welche Batterien funktionieren alle mit den Sungrow?

https://service.sungrowpower.com.au/files/Web_Files/FAQ/Approved%20battery%20declaration%20for%20sungrow%20hybrid%20inverters-20201209_V14_EN.pdf




  •  uzi10
  •   Gold-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und besonders viele Beiträge geschrieben.
24.9.2022 ( #10)
Da steht aber nix von dem Pylontech beim RT RT [Raumtemperatur]

  •  wiwi
  •   Bronze-Award: Mehr als 1 Jahr in der Community und viele Beiträge geschrieben.
24.9.2022 ( #11)
Ist auch die falsche (alte) Liste. Das ist die aktuelle V1.6.1 Kompatibilitätsliste mit den Pylons:

https://ger.sungrowpower.com/upload/file/20210824/EN%20CE%20Approved%20battery%20declaration%20for%20Sungrow%20hybrid%20inverters.pdf

  •  rumpelstilzchen
27.9.2022 ( #12)


uzi10 schrieb:

Welche Batterien funktionieren alle mit den Sungrow?

Pylontech funktioniert definitv!
BYD (die alter HV mit 9 Modulen) hatte ich auch dran hängen, das funkt auch!
Nur die Pylontech ist um einiges günstiger!




Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

Nächstes Thema: MPP-Strom (Impp) (A) vom Modul höher als MMP-Strom am Wechselrichter
« Solarenergie- und Photovoltaik-Forum