» Diskussionsforum » Fertighaus-Forum

Empfehlungen Fertigteil-Haus Hersteller?

27 Beiträge | 12.2. - 5.8.2019
Hallo an alle!
Mein Freund und ich stehen gerade vor der Qual der Wahl, welcher Fertigteilhaus-Hersteller??

Wir sind noch unschlüssig, ob Holzriegel (Haas/Vario) oder Ziegel-Fertigteil (Wimberger/Austro)?

Bitte teilt eure Erfahrungen (Vor- u. Nachteile) mit uns und unterstützt uns bei dieser schwierigen Entscheidung.

- Mit wem habt Ihr gebaut und warum?

Vielen lieben Dank!

LG

 
12.2.2019 11:31
hallo sonja,
wir haben 2016 mit haas gebaut und würden wieder mit haas bauen. bis auf wenige kleinigkeiten sind wir absolut zufrieden.
für uns war es damals das beste preis/leistungsverhältnis.

größter vorteil war aus unserer sicht die bauzeit und die standardisierten abläufe, wir dachten uns als laie kommt man im FTH-sektor eher "durch" als bei einem baumeister.
nachteil: man ist halt nicht soooo flexibel wie beim baumeister, aber das kommt auch auf die wünsche an.
12.2.2019 12:57
Huhu auch hier nochmal,
wie bauen mit Wimberger, die Entscheidung ist rel. schnell gegen Au*tro Haus gefallen. Details gerne per PN.

lg
12.2.2019 14:41
@neubau2018

Ich bin erst seit heute in diesem Forum gemeldet, darum kann ich dir noch keine PN schicken. Die Funktion ist noch nicht freigeschalten. Könntest du mir eventuell eine PN schicken mit den Gründen für die Entscheidung für Wimberger?! Würde mich wirklich sehr interessieren, weil ich derzeit wenn Ziegel-Fertigteil dann zu Wimberger tendiere.

Danke schon mal!

LG


12.2.2019 20:18
... nur mal so zum Nachdenken
Fast alle Fertigteilanbieter, egal ob Holzriegel oder Ziegelbau haben als Standartraumhöhe 250 cm im Programm, aber fast jeder ist 260 cm gewöhnt, da bei uns eigentlich üblich. Der Trend geht generell zu etwas mehr Raumhöhe. Also nicht nur 260 , sonder 270, 280....
Man bekommt bei den Fertigteilandbietern auch mehr Raumhöhe, gegen Aufpreis natürlich, nur man muss es ansprechen, sonst wird gern darüger hinweggeschwiegen, weils die Häuser teurer macht.
12.2.2019 20:52
Wenn du einen kompetenten Berater bei Wimberger suchst kann ich dir wen in Traismauer nennen (du solltest laut deinen Angaben in meiner Nähe sein).
Bei uns wurde es dann ein Holzriegel vom Zimmerer individuell geplant - würde ich auch in Betracht ziehn wenn es in diese Richtung geht.
Mit den klassischen FTH Anbietern im Riegelbau wurden wir nicht warm da zu unflexibel (aber das ist rein auf uns bezogen).
12.2.2019 21:13
Wir haben mit Romberger geplant uns letztendlich aber für einen regionalen Baumeister entschieden. Waren aber mit Romberger in der Planungsphase absolut zufrieden.
13.2.2019 5:30


LeFalcon schrieb: Wenn du einen kompetenten Berater bei Wimberger suchst kann ich dir wen in Traismauer nennen (du solltest laut deinen Angaben in meiner Nähe sein).
Bei uns wurde es dann ein Holzriegel vom Zimmerer individuell geplant - würde ich auch in Betracht ziehn wenn es in diese Richtung geht.
Mit den klassischen FTH Anbietern im Riegelbau wurden wir nicht warm da zu unflexibel (aber das ist rein auf uns bezo).


 Ja danke, das wäre wirklich super wenn du uns jemanden  empfehlen könntest. Kannst du mir die Kontaktdaten schicken?
13.2.2019 8:59
hab dir eine PN geschickt
21.3.2019 13:58
Haben bei VARIO Haus sofort und ohne Aufpreis ein 1,60m Höhe angeboten bekommen.
Der Vergleich mit sieben !!! "Marktbegleitern" im Holzriegelbau & Ziegelfertigbau hat uns
durch VARIO letztendlich durch die beste Beratung und Preis/Leistung überzeugt.
Baubeginn sollte Juli 2019 sein.
21.3.2019 14:58
@power1112
Ich hoffe du hast das nicht akzeptiert. Es würde auf die Dauer Zu Nacken und / oder Rückenschmerzen führen

Alles Gute für den Bau
22.3.2019 12:11
Beachflyer@
Natürlich hast du Recht wenns um die Haushöhe ginge Aber es ist natürlich die Raumhöhe gemeint
22.3.2019 16:12
Na Gott sei Dank!
Denn 1,60m Haushöhe wären wirklich klein gewesen..! So mit Dach und allem anderen..

Aber ihr habt diese hallengleiche Raumhöhe wirklich ohne Aufpreis bekommen?!

Ps: Wenn es losgeht, stell doch bitte ein paar Bilder rein - rein aus Interesse was aus der Werbung wurde ;)
23.3.2019 14:17
Also auch bei 1,6m Raumhöhe ist es mühsam.Als 1,8m großer Mensch brauch ich es etwas höher. Für mich beginnt Raumhöhe bei 2,6m.
23.3.2019 15:05
neubau2018 warum habt ihr euch relativ schnell gegen Au$trohaus entschieden? Ging uns nämlich auch so. 
24.3.2019 12:09
Also auch auch Ich habe mich gegen diese Firma entschieden. Ich war auf einem Hausbauvortrag wo erklärt wurde worauf man achten soll.Danach wollte ich ein Angebot einholen auf Basis eines vorhandenen Grundrisses. Da wurde mir beschieden, dass ich einen Planungsauftrag unterschreiben müsse um ein solches zu bekommen. Die billige Version war die um ca. 1500 wo man allerdings keine Zeichnungen bekommt Das gibts erst bei der Version ab 5.000.

Daher musste ich die Firma ausscheiden, denn alle anderen konnten anbieten. Mir ist schon klar dass das keine Fixpreisangebote sein können Aber dafür bezahlen dass man ein Anebot bekommt geht bei mir nicht
24.3.2019 14:27


Nirvana86 schrieb: neubau2018 warum habt ihr euch relativ schnell gegen Au$trohaus entschieden? Ging uns nämlich auch so.


wir kamen mit unseren Ideen und einem von uns mal selbst gezeichneten Plan, daraufhin wollte man ein Kataloghaus umplanen (ginge lt. Verkäufer ja schnell weils nur den Eingangsbereich betrag und das WC), und dann kam lange nix. Auf Nachfrage wurde uns gesagt man hätte uns nach hinten verschoben, weil andere sich früher entschieden hätten und wir doch erst gegen Ende des Jahres (das stimmte nicht). Der Mitbewerb lieferte da schon mehrmals nachgebesserte Entwürfe per Mail ohne Vertrag und Kosten.
24.3.2019 19:31
Von mehreren ein Angebot machen lassen zu konkreten Grundrissen. Von diesen Anbietern auch die Leistungsbeschreibungen durchlesen und vergleichen. Das ist auch für Laien möglich. Bei allem was unklar ist, bei den Beratern genau nachfragen. Grundsätzlich gibts bei fast jedem Anbieter gute und schlechte Erfahrungen: HR: Elk, Haas, Wolf, Vario, Hartl, Griffner, Genböck. Bei Ziegelmassiv Wimberger, Konzepthaus.

Wir hatten dann nicht von jedem ein Angebot, weil manche Anbieter für einen Plan und ein konkretes Angebot entweder eine Unterschrift oder Geld sehen wollten. Die sind dann schon mal beim 1. oder 2. Gespräch weggefallen. Am Ende sind 4 von den oben genannten übriggeblieben. Von denen bekamen wir ein konkretes Angebot zu einem konkreten Grundriss. Durch intensives Vergleichen haben wir dann den mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis eruiert.

Mit konkreten Angeboten der Konkurrenz und etwas Know-how was die Stärken und Schwächen der einzelnen Anbieter sind kann man sie dann auch preislich unter Druck setzen - auch Elk, bei denen ja angeblich zusätzlich zu dem was meist standardmäßig als Nachlass anbieten, nix geht.
30.4.2019 11:50
Vielleicht ganz interessant für alle, die gerade einen Holzriegelanbieter suchen:
https://www.konsument.at/geld-recht/vario-bau-fertighaus-unfaire-klauseln

Das beweist wieder mal, dass man sich die Leistungsbeschreibungen und Verträge gerade beim Hausbau/-kauf wirklich im Detail durchlesen muss.
30.4.2019 12:03
Wir haben uns damals für A***o haus und gegen Wimberger entschieden. Wimberger war langsam, unflexibel und ziemlich desinteressiet. und um einiges teurer,
Das Haus musste schnell stehen da wir unsere ETW verkauft hatten.
Nach 6 Monaten war es bezugsfertig.
Wir hatten weder probleme mit Terminen noch mit Plänen. 
30.4.2019 13:46


utes schrieb: Wir haben uns damals für A***o haus und gegen Wimberger entschieden. Wimberger war langsam, unflexibel und ziemlich desinteressiet. und um einiges teurer,
Das Haus musste schnell stehen da wir unsere ETW verkauft hatten.
Nach 6 Monaten war es bezugsfertig.
Wir hatten weder probleme mit Terminen noch mit Plänen.

ich glaube es kommt ganz stark auf den Berater/Planer/Verkäufer an den man erwischt.

Was mich aber zusätzlich bei E**I noch gestört hat, war dass die für alles eine eigene (Tochter)Firma haben, Elekto, Erdbarbeiten...einerseits gut, andererseits wenn's was hat, steigt der Bauleiter dem eigenen Kollegen sicher nicht so auf die Füsse wie wenn eine Firma Partnerfirma ist/Partnerstatus hat.
30.4.2019 13:55


neubau2018 schrieb: ich glaube es kommt ganz stark auf den Berater/Planer/Verkäufer an den man erwischt.

oja- allerdings- ich glaub wir hatten den besten- kennengelernt in einer rauchpause beim Bauherrentag :)


neubau2018 schrieb: Was mich aber zusätzlich bei E**I noch gestört hat, war dass die für alles eine eigene (Tochter)Firma haben, Elekto, Erdbarbeiten...

das ist halt so bei einem Gu- ich finds gut. bei uns war die E-Firma noch extern und die Erdbaufirma auch. Wir hatten ein paar Kleinigkeiten nach dem Bau- ich fands einfach- nur mit einem reden zu müssen - die sind nicht nur den Fremdfirmen sondern auch der eigenen Haustechnik auf die zehen gestiegen- da war auch eine kleinigkeit nicht in Ordnung



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Fertighaus-Forum