» Diskussionsforum » Elektrotechnik

Elektrik Abnahme- Was muss fertig sein?

Teilen: facebook    whatsapp    email
0
11.1. - 13.1.2021
7 Beiträge | 5 Autoren 7
Hallo,

ich hab mal eine Frage:
Was muss denn alles fertig sein, damit man das Elektroattest bekommt?
Aufgrund Corona konnten wir ohne Fertigstellungsanzeige ins Haus einziehen.
Jetzt fehlt uns als letztes noch die Abnahme vom Elektriker.
Es gibt aber noch ein paar offene Enden, sprich Kabel führen vom Verteiler in eine Dose bzw. hängen für Lampen noch lose von der Decke. 
Natürlich überall mit Klemmen dran, also keine freien Litzen!

Wie muss das denn aussehen, damit wir die Abnahme bekommen?

 
 
11.01.2021
Wenn du jetzt drei Elektriker fragen würdest, würdest drei unterschiedliche Meinungen hören.

Ich zb. handhabe das aber immer so das der Zählerverteiler fertig sein muss (und UV), Steckdosen montiert, Abzweigdosen fertig und verschlossen. Sprich, das alles angeschlossen ist. Lampen müssen keine montiert sein. Da genügt eine Baufassung oder Klemmen drauf. Schließlich geht es ja nicht nur um die Messungen sondern auch um die Besichtigung ob alles "sicher" ist.

Aber wie gesagt, jeder Elektriker wird es anders machen...
12.01.2021
Ich habe vor ca. 5Jahren in Wien gebaut und war überrascht dass die Baupolizei für die Fertigstellungsanzeige keinen Elektrobefund verlangt hat.
MfG
Sektionschef
12.01.2021
Also Elektrobefund gilt auf jeden Fall bei uns.
@seltsammithut danke, das hört sich schon mal gut an.
Ob es unser Eli dann ähnlich sieht kann ich ja vorab nochmal klären, aber die grobe Richg hab ich mal....

Sonstige Erfahrungen?


12.01.2021
Wir haben auch einen Elektrobefund benötigt. Für die Endabnahme war eigentlich nur wichtig das alle Steckdosen montiert sind (die sind auch alle gemessen worden). Zählerschrank hat ihn eigentlich nicht interessiert.
12.01.2021
Von wem aus ist soetwas notwendig?
12.01.2021


Beagle1987 schrieb: Zählerschrank hat ihn eigentlich nicht interessiert.

Dann hat er es nicht richtig gemacht. Für den E-Befund muss man ein Anlagenbuch erstellen und da muss man alle verbauten Sicherungen und FIs eintragen mit den entsprechenenden Werten und Messwerten.

Im Baubescheid von der Gemeinde steht das in NÖ immer drin.
13.01.2021


seltsammithut schrieb: Im Baubescheid von der Gemeinde steht das in NÖ immer drin.

Korrekt!
Es kommt vl drauf an wer den Zähler baut..
Wenn der fix und fertig vom abnehmenden Elektriker kommt, dann wird er da vl garnicht mehr reinschaun?!



Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Elektrotechnik