« Forum für Sonstiges  |

Einfahrt Pflaster - Eure Erfahrungen

Teilen: facebook    whatsapp    email
 1  2 ...... 3  4  5  > 
  •  Der Skorpion
  •   Silber-Award
8.2.2016 - 13.9.2023
100 Antworten | 33 Autoren 100
4
104
Hallo Leute!

Heuer steht bei uns fix die Einfahrt auf den Plan.

Unsere Einfahrt wird mit Pflastersteine fertiggestellt und am Übergang zur Strasse (Gemeinde) soll ein Rigol hin.

Jetzt beginnt für uns die Qual der Wahl.
Welche Steine/Platten sollen wir nehmen.

Unterbau wurde bereits im Dezenber erledigt.
Wir haben ca. 30cm Betronbruch und drüber ca. 10cm 0/32er.
Alles bereits gerüttelt und verdichtet.

Zum fertigen Niveau haben wir noch ca. 10-12cm.
Ich kann als 6cm bzw. auch 8cm Steine/Platten nehmen.
Das Fertige Niveau bei der Garage ist eben duch die Garage fix vorgegeben.
Zur Strasse, die noch nicht asphaltiert wurde von der Gemeinde kann ich mir die höhe quasi noch 1-2cm selber richten.


2016/20160208362193.JPG


2016/20160208954951.JPG


2016/20160208990031.JPG


Verlegung werde ich selber durchführen.
Ein Rüttler ist schnell mal ausgeborgt und das Rieselmaterial (2/4er) ist relativ einfach angeglichen und abgezogen.

Nun aber zu meiner eigentlichen Frage.

Welche Pflastersteine habt ihr genommen?
Welche Erfahrung Punkto Verlegung, Nutzung, Flecken, Gras zwischen den Steinen, usw... habt ihr gemacht?

Habt ihr 6cm oder 8cm genommen? Ist ja auch vom Format abhängig?

usw....

Hoffe mit euren Antworten kann ich die Auswahl etwas eingrenzen.

Danke!

  •  hausbau2011
8.2.2016  (#1)
Hallo!

Wir haben vom Weissenböck die Rialta antik. Punkto Verlegung kann ich nichts sagen, haben verlegen lassen. Flecken etc. sind noch keine aufgetaucht, die Steine liegen mittlerweile das 4. Jahr. Die Fugen sind mit Sand verfugt, hin und wieder kommt ein Grashalm durch, der wird einfach ausgezupft und das war's.
Stärke = 5 cm.

1
  •  speeeedcat
  •   Gold-Award
9.2.2016  (#2)
Sehr ähnlich die Situation bei uns. Das Pflaster ist eine Friedl Limes. 7,5 cm stark, grau schattiert, im Format von 30x30 bis 60x30, PKW-befahrbar:
ico http://www.steinwerke.at/gartentraeume/produkte/exclusive-line/limes-bodenplattepflasterplatte.html
Im 4/8er Splittbett verlegt, jetzt fast genau ein Jahr. Keine Beanstandungen bisher, kein Gras usw. (aber das kommt sicher noch ;)).
Kann ich nur empfehlen, ein wunderschöner Stein, wie ich finde ;)!

2016/20160209454127.JPG

2016/20160209502986.JPG
Und ich meine mich zu erinnern, dass due auch einen A4 fährst. Also so sieht´s dann fertig mit Audi aus emoji

1
  •  Der Skorpion
  •   Silber-Award
9.2.2016  (#3)
Sehr schöne Pflaster habt ihr beide euch ausgesucht.

Ja! Hab auch einen A4 Avant! emoji

Zu unserem Haus passend wird es nur etwas in Grautönen werden. Das ist mal fix.

Ob wir so schattierte Steine nehmen oder einfarbige wissen wir noch nicht.
Ich habe bedenken bei einfarbigen Steinen, dass man jeden Ölfleck oder ähnliches gleich sieht.

Meine Frau will so dezent wie möglich bleiben.
Ich will was passendes zu den Zaunsteinen.

Mal sehen...

Wie sieht das eigentlich beim Verlegen von großformatigen Platten aus beim Rütteln? Gehen die genauso noch runter vom Niveau her wie kleinere Steine?

Ist sicher ein Unterschied beim Rütteln ob man 10x20cm oder 30x60cm Platten nimmt.



1


  •  juergen_dgr
  •   Bronze-Award
9.2.2016  (#4)
Wir haben das "Hartkirchner Marktpflaster" von Arthofer... ico http://www.arthofer-bau.at/de/Betonsteine/Pflastersteine/Hartkirchner-Marktpflaster

Einbau problemlos, nicht fleckenempfindlich (es stehen immer ein oder mehrere Griller drauf)

2014/20140911534022.JPG


2016/20160209850459.JPG



1
  •  Der Skorpion
  •   Silber-Award
9.2.2016  (#5)
Super! Danke für deinen Input!

Gefällt mir auch obwohl ich eher was schattiertes bevorzuge.


1
  •  sir_rws
  •   Gold-Award
9.2.2016  (#6)
Wir werden erst heuer Pflastern. Friedl Sigma in 3 verschiedenen Grautönen im Format 40/20/8 (ico http://www.energiesparhaus.at/forum/37606_2#294896 - das Dunkle ist in Wahrheit viel heller als es hier am Foto erscheint)

1
  •  webdesigne
  •   Gold-Award
10.2.2016  (#7)
Wir haben ganz normale günstige Pflastersteine genommen mit denen wir auch jetzt im März unseren Gehweg verlegen. Anthrazit und auf paar hellgraue. Bei uns ist die Gemeindestraße auch noch nicht asphaltiert worden (kommt erst heuer oder nächstes Jahr).

Pflege ist super bei den Steinen, auch ohne Kärcher wird alles super sauber obwohl wir wie gesagt noch keinen Asphalt davor haben.

2016/20160210962519.JPG


1
  •  speeeedcat
  •   Gold-Award
10.2.2016  (#8)
Ölflecken siehst auf jeden Pflaster ;).
Das rütteln geht mWn. genauso, das Splitbett muss aber eh vorher gut angezogen sein.
Wir wollten einen so großen Stein wie möglich vormHaus, das hat nämlich keiner emoji
An den kleinformatigen wie rialto, casafino (hab ich selber, aber hinterm Haus; sorry ATMA, ned bös gemreint) und Co. hab ich mich beim Pflasterschauen komplett abgesehen, das hat jeder 2. in seiner Einfahrt liegen.
So wie früher jeder 2. Wellensteine gelegt hat. Und dann nach x-Jahren rausreißt, weil's eigentlich ned schön sind...

Unser Stein ist echt ein Hingucker, und die Mehrkosten von rund 1.500,-- waren mMn. überschaubar.
Du musst bedenken, das liegt vermutlich die nächsten 30 Jahre vorm Haus, das schaust noch oft an .....

Einfach ein bissl was zum nachdenken...emoji

1
  •  Innuendo
  •   Gold-Award
10.2.2016  (#9)
Unser Favorit
ico http://www.lagerhaus.at/semmelrock-pflaster-senso-grande+2500+2267433

Hat den vlt jmd verbaut?

1
  •  vandini
  •   Gold-Award
10.2.2016  (#10)
wieso geht dein link net?

ico http://www.lagerhaus.at/semmelrock-pflaster-senso-grande+2500+2267433
wenn ich den poste dann funkt der auch nicht

ico https://www.google.at/search?btnG=1&pws=0&q=+lagerhaus+semmelrock+pflaster+senso+grande++&gws_rd=cr,ssl&ei=2gS7Vq_LIcL7UuuikKAH

so müsst's gehen *ggg*

1
  •  atma
  •   Gold-Award
10.2.2016  (#11)
bei uns wirds der casafino (dank deiner fotos *fg*) aber eben aus dem grund, weil er fad und langweilig ist. farbe hat uns gut gefallen und preislich top. wobei wie speeeedcat schon schreibt, die mehrkosten ned der grund für eine wahl sein sollten. er is nicht ganz einfärbig, damit man ölflecken von den autos (und die werden kommen) ned so sieht.

wir haben das im haus auch so durchgezogen, dass die böden überall sehr unspektakulär sind. ;) bei uns ist das auch die nord-seite vom haus, die jetzt auch ned soooo wahnsinnig toll aussieht, sondern eher fad ist. dort halten wir uns aber nur beim wegfahren und heimkommen auf.


1
  •  speeeedcat
  •   Gold-Award
10.2.2016  (#12)
Das casafino vom RLH liegt bei uns beim Hintereingang auf der Nordseite:

2016/20160210662578.JPG
Uns gefällt´s ja, sonnst hätten wirs nicht gekauft emoji
Aber es ist eigentlich ziemlich 08/15. Vorm Haus würd ich´s nicht haben wollen...

@Inu: das senso grande war auch bei den Top-drei dabei ;) Wir haben uns aber dann eben für das Friedl entschieden ;)

1
  • ▾ Werbung
    Energiesparhaus.at ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.
Hallo speeeedcat, schau mal hier im Shop nach, da siehst du Preise und wirst sicher auch fündig.
  •  BoZm
10.2.2016  (#13)
Bei uns wird es ein H-Profil Pflaster werden.
Aber den kaufe ich in Slowenien, da die Österreicher, was den Preis angeht deppert sind.

Dazu kommt, dass der Baumarkt eh bei dem Slowenen einkauft, aber 10k draufschlägt beim Preis.

zitat..
speeeedcat schrieb: Unser Stein ist echt ein Hingucker, und die Mehrkosten von rund 1.500,-- waren mMn. überschaubar.
Du musst bedenken, das liegt vermutlich die nächsten 30 Jahre vorm Haus, das schaust noch oft an .....

Einfach ein bissl was zum nachdenken...


Ich hab mir das auch schon überlegt.
Genau deshalb will ich etwas standard technisches.
Wenn ich mal wieder welche brauche, bekomme ich sie locker nach.
Und da sie nichts besonderes sind, kommt auch niemand auf blöde Ideen :)

lg

1
  •  webdesigne
  •   Gold-Award
11.2.2016  (#14)

zitat..
BoZm schrieb: Bei uns wird es ein H-Profil Pflaster werden.
Aber den kaufe ich in Slowenien, da die Österreicher, was den Preis angeht deppert sind.
Dazu kommt, dass der Baumarkt eh bei dem Slowenen einkauft, aber 10k draufschlägt beim Preis.


Hatten das selbe mit den Fliesen. Bei der bekannten Fliesenfirma in Vösendorf 49e/m2 und bei einer anderen Firma, die selben Fliesen und der selbe Hersteller, 23e/m2 emoji
Man muss echt überall schauen und aufpassen.

1
  •  BoZm
11.2.2016  (#15)
Nicht falsch verstehen, ein gewissen Aufschlag sehe ich ja ein und dafür bleibt das Geld teilweise in der Region.
Aber der Slowene nimmt knapp 3k für 260m2 Pflastersteine und da ist Lieferung und abladen inkl. Paletten drin.
Der Baumarkt hier kauft bei dem Slowenen ein und es kostet 13k dazu kommt noch zustellgebühr und abladen soll ich selbst, außer ich zahle drauf. Paletten auch extra ( Kaution ) und wenn ich sie dann unbeschädigt zurück bringe gibt es Geld retour.

Er bestellt aber bei dem Slowenen.
Frechheit

1
  •  Leoaust
11.2.2016  (#16)
Könnest du eventuell die Kontaktdaten oder den Firmennamen des Slowenen posten? Bin nämlich auch noch auf der Suche nach 200m2 Pflastersteinenen.
Wenn du Sie nicht ins Forum schreiben möchtest, gerne auch per PN.
LG,
Stephan

1
  •  BoZm
11.2.2016  (#17)
Also die Pflastersteine sind von -
Tlakovec Podlesnik
ico http://www.tlakovec.si/

Dusan Kolaric
+386 41 729 258

Unser Zaun ist von Mastnak Zaunsysteme
ico http://www.zaunmastnak.at/

Rolando Markus
+386 41 726 231

Ich habe ein Angebot für über 100 Laufmeter Zaun, darunter ist auch ein Doppelflügeltor (4,2meter)(Elektrisch) und Eingang für Fußgänger mit Montage etc.
Preis unter 17.000€.

Pflastersteine : H-Profil
ico http://www.tlakovec.si/betonski-izdelki/izdelek/h-tlakovec

Preis: 10,37 €/m² inkl. MwSt (bei meinen 260m² sind das 2700€)
Zustellung kommt noch eventuell dazu, kommt drauf an wo wer wohnt.
Bekomme noch genaue angaben.

Finde den Preis sehr ok.

lg

1
  •  Leoaust
14.2.2016  (#18)
Danke für die Info!
Werde mir die Seite mal genauer ansehen.
LG

1
  •  elanor
  •   Silber-Award
14.2.2016  (#19)
@juergen_dgr, schaut nach viel Fläche aus, die ihr da gepflastert habt! Wieviel Quadratmeter und wieviel habts da Pi mal Daumen gezahlt?
Bei uns ists heuer noch nicht so weit, aber wir überlegen trotzdem schon, was wir mit der Einfahrt bzw Carport machen...

1
  •  juergen_dgr
  •   Bronze-Award
15.2.2016  (#20)
@elanor:
Fläche: ca. 65-70m²
Wir haben alles selber verlegt und für die Steine ca 20€/m² gezahlt. Ich kann dir aber noch nachsehen wegen dem Preis.

1
  •  BoZm
  •   Gold-Award
15.2.2016  (#21)
Hab ein Angebot hier von Tlakovec.si, mit folgendem Preis : 23€/m²

im Preis : Pflastersteine, Lieferung und Verlegung.
Es muss nur die Erdarbeit vorbereitet sein. Splitt ist im Preis mit drin.

Total arg wie ich finde. Hier bekomme ich nicht mal Material um den Preis.
Finde sowas eigentlich total Scheisse (verzeihung), da ich gern Geld in Österreich ausgebe (ist ja unsere Wirtschaft), aber irgendwann ist der Bogen wirklich überspannt, und dann fragst dich wirklich.
Vor allem, wenn die Firma hier, genau bei denen einkauft.

lg

1


Beitrag schreiben oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]


next