» Diskussionsforum » Fenster & Türen-Forum

Einbauvarianten Innenfensterbank

5 Beiträge | letzte Antwort 3.8.2018 | erstellt 31.7.2018
Wir möchten gerne Puritamo Linea Innen-Fensterbänke und sind uns noch nicht im Klaren wie wir diese gerne eingebaut haben möchten.
Lt. Webseite gibt es ja 3 verschiedene Einbauvarianten: mit Schattennutprofil, bündiger Einbau mit Putzprofil, Standardeinbau ohne Putzprofil.
http://www.helopal.com/produkte/helopal/einbauvarianten-innen/

Daher meine Frage an die Experten: abgesehen von den optischen Aspekten - gibt es hier technisch eine Variante die zu bevorzugen ist? ich habe mich zum Beispiel bei der Variante mit Schattennutprofil gefragt wie das luftdicht werden soll, da ja der Innenputz eigentlich die Luftdichte Ebene darstellt....?

Zusätzlich würde mich noch interessieren mit welchem Kleber man die Gussmarmor Innenfensterbänke am Besten einbauen sollte: Mörtelbett, Montagekleber, 2K-Schaum? Kann man hier sagen welche Variante die "bessere" bzw. "schlechtere" oder "günstigere" ist?

Danke, LG
Daniel
31.7.2018 7:39
Viel kommt auch drauf an wie ihr baut und einrichtet. Zu bündigen Türen passt der bündige Einbau oder mit Schattenfuge besser, bei Landhausstil eher der Standarteinbau.

Wir haben sie standart einbauen lassen von der Putzfirma. Da wollten wir nicht rumpfuschen. Deshalb kann ich bezüglich Kleber etc. leider nicht weiterhelfen ...
31.7.2018 8:04


Shan schrieb: Viel kommt auch drauf an wie ihr baut und einrichtet. Zu bündigen Türen passt der bündige Einbau oder mit Schattenfuge besser, bei Landhausstil eher der Standarteinbau.


... deshalb hatte ich ja gesagt: 


r3try schrieb: abgesehen von den optischen Aspekten


mir gehts hier rein um technische und monetäre Gesichtspunkte...
2.8.2018 22:07
Wir aben sie nach dem Innenputz bündig eingebaut. 5mm Überstand, mit Kleber festgemacht, Acrylfugen rundherum.
Vermutlich die günstigste Variente (weniger Material) aber optisch halt ich sag mal Standard und kein "Hingucker", wenn du weißt was ich meine.


3.8.2018 19:17
Ich glaub, dass sich die standardvariante und fie bündige preislich nicht viel nehmen. Bei std brauchst mehr fensterbank-material, dafür brauchst beim bündigen einbau ein putzprofil. Schattenfuge ist sicher nochmal um ein paar hunderter teurer... macht aber glaube ich das kraut nicht fett, wenn man bedenkt was immer gleich jedes detail kostet 
3.8.2018 20:23
Wir haben die Puritamo Linea "ganz normal" mit ca. 3cm Überstand vor dem Innenputz eingebaut. D.h. nach dem Innenputz sind noch ca. 1,5cm - 2cm Überstand. Verwendet wurde 2k-Zargenschaum. Der bündige Einbau hat uns nicht so gefallen und Schattenprofil war uns zuviel Aufwand.


Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]